News

Jugend-WM in Guangzhou (CHN), 7.-13.11.16

(13.11.2016)
Im Chinesischen Guangzhou fanden die Jugend-Weltmeisterschaften im Lead, Bouldern und Speed statt. In den Kategorien Juniorinnen/Junioren, Jugend A und Jugend B waren rund 850 Athletinnen und Athleten aus 40 Lndern auf der Startliste.

Fr die Schweiz starteten 5 Damen und 4 Herren, darunter auch Alina Ring und Jara Spte vom RZZ bei den Juniorinnen. Alina startete im Lead und im Bouldern, Jara zustzlich auch noch im Speed und damit auch in der Kombination.

Im Lead-Wettbewerb zeigten Alina und Jara gute Leistungen und qualifizierten sich beide problemlos fr den Halbfinal. Im Halbfinal gelang zwar Alina keine besonders starke Leistung doch es reichte fr den Final. Im Final kletterte sie stark, bis zu einem Handfehler, der zu frh zum Sturz fhrte. Alina wurde gute Siebente. Jara verpasste den Final und wurde 14. Dimitri Vogt (Worben) erreichte bei den Junioren Rang 3 und damit die erste Medaille fr die Schweizer Delegation.

Im Speed-Wettbewerb konnte sich Jara fr 1/8-Final qualifizieren und speedete mit einer Zeit von 13.46 Sekunden auf den guten 11. Rang.

Beim Bouldern erreichte Alina den Halbfinal und mit dem 11. Rang beinahe eine Top-Ten-Rangierung. Jara boulderte auf 28.

In der Kombinationswertung setzten zwei Schweizer weitere Glanzlichter: Sascha Lehmann wurde Kombinations-Weltmeister bei den Junioren und Andrea Kmin wurde Vize-Kombinationsweltmeisterin bei den Juniorinnen.

Das RZZ gratuliert dem ganzen Schweizer Team zu diesen tollen Leistungen!

Rangliste Lead Damen:
Rangliste Lead Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B
Rangliste Bouldern Damen:
Rangliste Bouldern Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B
Rangliste Speed Damen:
Rangliste Speed Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B