News

Jugend-EM L und S in Mitterdorf (AUT), 2.-4.9

(29.8.2016)
In Mitterdorf (AUT) finden am Wochenende die Jugend-Europameisterschaften im Lead- und im Speed-Klettern statt. Auf der Startliste sind aktuell über 400 Athletinnen und Athleten aus 22 Ländern darunter auch 9 Damen und 7 Herren, die alle im Lead starten, ausser Andrea Kmin, die auch im Speed antreten wird. Für das RZZ werden Alina Ring (Juniorin), Ladina Gebert (Jugend A) und Annalisa Tognon (Jugend B) an den Start gehen.

Alina, Ladina und Annalisa wir wünschen Euch viel Spass und viel Erfolg in Mitterdorf!

Programm und Startliste

LEAD: Rangliste Damen:
LEAD: Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B
SPEED: Rangliste Damen:
SPEED: Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Mammut-YCC/SM in Naefels, 27.8.2016

(27.8.2016)
In Nfels fanden die Schweizer Meisterschaften im Lead im Rahmen eines Mammut Youth Climbing Cups statt. Am Start waren in den Kategorien U12, U14 und U16 94 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz, darunter auch 5 Damen und 9 Herren vom RZZ.

Mit Annalisa Tognon, Anina Hilty und Josia Scherrer konnten sich 3 RZZ-Athleten fr die Finals qualifizieren. Leider schaffte niemand den Sprung auf's Podest, Annalisa als Vierte allerdings nur ganz knapp.

Fr das RZZ starten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Anina Hilty (Rang 6), Ambra Luisa Schneebeli (12) und Zoe Felder (15)
Herren U12: Josia Scherrer (8), Valentin Wanner (9) und Mauro Thommen (14)
Damen U14:
Lilla Ulrich (11)
Herren U14:
Ruben Maugeri (14) Timo Villiger (15) und Jannis Freund (16)
Damen U16:
Annalisa Tognon (4)
Herren U16:
Livio Baltensperger (7), Michel Erni (8) und Marco Weiss (11)

Lead-Weltcup in Arco (ITA), 26./27.8.16

(27.8.2016)
In Arco (ITA), am nrdlichen Ende des Gardasees, fand der 5. Lead-Weltcup und zugleich der 4. Speed-Weltcup der Saison statt. Am Start waren in beiden Disziplinen knapp 200 Athletinnen und Athleten aus 28 Lndern. Fr die Schweiz starteten 4 Damen und 6 Herren, darunter auch Kevin Huser und Obed Hardmeier vom RZZ.

Leider verpassten sowohl Kevin (Rang 39) und Obed (Rang 56) die Halbfinals. Dafr zeigte Sascha Lehmann (Burgdorf) mit zwei Tops eine makellose Quali. Neben ihm konnte sich einzig noch Anne-Sophie Koller (Biel) fr den Halbfinal qualifizieren, whrend Andrea Kmin mit Rang 27 diesen usserst knapp verpasste.

Anne-Sophie zeigte mit einem zweiten Rang ein super Halbfinale und qualifizierte sich fr Final, wo sie schliesslich den hervorragenden Rang 6 erreichte! Sascha kletterte auf Rang 16.

Ranglisten Lead:   Damen und Herren
Ranglisten Speed: Damen und Herren


Lead-Weltcup in Imst (AUT), 19./20.8.16

(20.8.2016)
In Imst fand (AUT) an der eindrcklichen Aussenstruktur der 4. Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 122 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern, drunter je 4 Damen und 4 Herren aus der Schweiz. Fr das RZZ startete Alina Ring.

Die Qualifikation glckte Alina sehr gut. Auf dem 8. Zwischenrang qualifizierte sie sich problemlos fr den Halbfinal. Ebenfalls fr den Halbfinal konnte sich Anne-Sophie Koller (Biel) qualifizieren (Zwischenrang 14). Bei den Schweizer Herren konnte sich Sascha Lehmann (Burgdorf) fr den Halbfinal qualifizieren.

Das Halbfinal gelang Alina allerdings nicht ganz nach Wunsch, sie kletterte auf Rang 20. Dagegen zeigte Anne-Sophie eine starke Leistung und konnte sich als Sechste fr den Final qualifizieren, wo sie schliesslich den guten 8. Rang belegte. Herzliche Gratulation! Sascha Lehmann kletterte auf Rang 15.

Ranglisten Lead: Damen und Herren


Boulder-Weltcup in Muenchen (GER), 12./13.8.1

(13.8.2016)
In Mnchen (GER) fand an der Outdoorwand neben dem Olympiastadion der 7. und letzte Boulder-Weltcup der Saison statt. Dies war der letzte Test der Boulderer vor den Weltmeisterschaften von Mitte September in Paris.

Am Start dieses Boulder-Wettbewerbes waren rund 224 Athletinnen und Athleten aus 43 Lndern. Fr die Schweiz starteten 4 Damen und 5 Herren, darunter auch Petra Klingler und Natalie Brtschi fr das RZZ.

Natalie glckte die Qualifikation gut. Sie konnte alle 5 Boulder-Probleme in nur 7 Versuchen knacken und alle Zonen im ersten Versuch. Damit qualifizierte sie sich fr den Halbfinal. Pech hatte Petra. Auch sie konnte alle 5 Boulder in 7 Versuchen knacken, brauchte aber fr die 5 Zonen 6 Versuche und verpasste damit als 21. usserst knapp den Halbfinal.

Im Halbfinal zeigte Natalie nochmals eine gute Leistung und boulderte auf Rang 14. Bester des Schweizer Teams wurde in Mnchen Baptiste Ometz mit Rang 11.

Ranglisten: Damen und Herren


Sportklettern 2020 in Tokyo Olympisch !!!

(3.7.2016)
Heute beschloss das IOC, dass Sportklettern an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo dabei ist. Dies ist ein grosser Meilenstein fr das Sportklettern und eine grosse Motivation fr unsere Athletinnen und Athleten.

Medienmitteillungen IOC, IFSC und SAC


Jugend-EM Bouldern in Laengenfeld (AUT), 5./6

(6.8.2016)
In Lngenfeld (tztal, AUT) fanden die Jugend-Europameisterschaften im Bouldern statt. Am Start waren in allen Kategorien 227 Athletinnen und Athleten aus 26 Lndern, darunter auch 5 Athletinnen und 4 Athleten aus der Schweiz. Fr das RZZ startet Alina Ring bei den Juniorinnen. Leider gelang Alina diesmal kein optimaler Wettkampf, obschon die Motivation gross war und der Kopf bereit war. Allerdings fehlte ihr etwas die Spritzigkeit an diesem Tag und so musste sie sich mit Rang 21 begngen. Die nchsten Wettkmpfe kommen ...

Rangliste Damen:
Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Boulder-EYC in Argentiere (FRA), 26./27.7.16

(27.7.2016)
In Argentire (FRA) fand der 5. Jugend-Europacup der Saison statt. An diesem Boulder-Wettbewerb nahmen in allen Kategorien 167 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern teil, aus der Schweiz 7 Damen und 4 Herren. Fr das RZZ startet bei den Damen Jugend A Katharina Tognon.

Leider ist Katharina die Qualifikation nicht optimal gelungen. Sie konnte zwar 2 Tops verzeichnen, doch dies reichte bei weitem nicht fr eine Finalteilnahme. Katharina erreichte Rang 28.

Als einzige Schweizer Athletin konnte sich Andrea Kmin bei den Juniorinnen fr den Final qualifizieren. Sie erreichte im Juniorinnen-Final als Zweite den einzigen Podestplatz des Schweizer Teams. Herzliche Gratulation, Andrea!

Rangliste Damen:
Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Tolle Fotos der Quali Damen Jugend A und Juniorinnen von Jean-Franois Clmence


Lead-Weltcup in Briancon (FRA), 22./23.7.16

(23.7.2016)
In Brianon (FRA) fand der dritte Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 129 Athletinnen und Athleten aus 24 Lndern, darunter auch je 4 Damen und 4 Herren aus der Schweiz. Fr das RZZ starteten Alina Ring sowie Kevin Huser und Obed Hardmeier.

Die Qualifikation gelang sowohl Alina als auch Kevin. Alina konnte sich als 19. und Kevin als 26. fr den Halbfinal qualifizieren, seinen ersten Halbfinal berhaupt! Kevin zeigte eine ganz starke Leistung in der ersten Qualifikation, die er topen konnte. Fr den Halbfinal konnten sich zudem Anne-Sophie Koller und Sascha Lehmann qualifizieren.

Der Halbfinal ist Alina nicht ganz optimal gelungen und sie musste sich mit Rang 22 begngen. Immerhin, die regelmssige Halbfinalqualifikation ist fr die junge Alina ein grosser Erfolg. Ebenfalls Rang 22 erreichte Kevin, ein sehr gutes Resultat.

Ein hervorragendes Halbfinale zeigte der Burgdorfer Sascha Lehmann. Als Achter konnte er sich gerade noch fr den Final qualifizieren. Im Final konnte er sich nochmals steigern und erreichte Rang 6! Fr die vierte Halbfinalistin, Anne-Sophie Koller erreichte Rang 16.

Das RZZ gratuliert Euch allen zu diesen tollen Leistungen!

Ranglisten Lead: Damen und Herren

Fotos vom Halbfinal von Jean-Franois Clmence


Mammut-YCC in Villars, 17.7.2016

(17.7.2016)
Nur einen Tag nach dem Weltcup fand in Villars-sur-Ollon an derselben Kletterwand, wie tags zuvor der Weltcup, der vierte Youth Climbing Cup statt. An diesem Lead-Wettbewerb starteten in den Kategorien U12, U14 und U16 77 Jugendliche aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starten 4 Damen und 5 Herren.

Mit Anina Hilty und Annalisa Tognon konnten sich zwei unserer Damen fr den Final qualifizieren. Annalisa verpasste als Vierte das Podest usserst knapp. Auch Anina fehlte als Fnfte fr das Podest nur wenig. Herzliche Gratulation Euch beiden (und auch allen andern Athleten) fr diese tolle Leistung!

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Anina Hilty (Rang 5), Ambra Luisa Schneebeli (7) und Zoe Felder (10)
Herren U12: Mauro Thommen (8)
Damen U14:
---
Herren U14:
Timo Villiger (11)
Damen U16:
Annalisa Tognon (4)
Herren U16:
Livio Baltensperger (10), Michel Erni (11) und Marco Weiss (13)

Fotos von Severin Lang


L/S-Weltcup in Villars (SUI), 15./16.7.16

(16.7.2016)
In Villars-sur-Ollon fand der zweite Lead-Weltcup der Saison statt. Zugleich wurde auch der dritte Speed-Weltcup ausgetragen. Dies war das erste Mal, dass in Villars ein Weltcup stattfand und das erste Mal berhaupt, dass in der Schweiz ein Speed-Weltcup ausgetragen wurde.

Fr beide Wettbewerbe sind aktuell rund 180 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern eingeschrieben, darunter auch 6 Damen und 6 Herren aus der Schweiz. Fr das RZZ startet im Lead Alina Ring, Kevin Huser und Obed Hardmeier.

Alina glckte der Einstieg in den Wettkampf. Als 18. qualifizierte sie sich klar fr den Halbfinal. Dies gelang auch Anne-Sophie Koller (Zwischenrang 20) sowie Evelyne Fux und Katherine Choong (beide 26). Beide den Herren konnte sich Sascha Lehman fr den Halbfinal qualifizieren. Zweitbester Schweizer wurde Obed auf Rang 39 und Kevin kletterte auf Rang 51.

Im Halbfinal lief es Alina nicht optimal. Wegen einer kleinen Unsicherheit strzte sie frh, obschon von der Route her gar eine Finalqualifikation denkbar gewesen wre. Sie erreichte Rang 23. Beste Schweizerin wurde Anne-Sophie Koller auf dem guten Rang 14.

Rangliste Lead:   Damen und Herren
Rangliste Speed: Damen und Herren

Fotos von Severin Lang: Qualifikation und Halbfinal/Final
Fotos von Martin Rahn: Speed Final


L/S-Weltcup in Chamonix (FRA), 11./12.7.16

(12.7.2016)
In Chamonix fand der erste Lead- und zugleich der zweite Speed-Weltcup statt. Bei beiden Wettbewerben waren rund 180 Athletinnen und Athleten aus 25 Lndern am Start, darunter auch 2 Damen und 4 Herren aus der Schweiz. Fr das RZZ starteten im Lead Kevin Huser und Obed Hardmeier.

Leider verpassten sowohl Obed (Rang 53) und Kevin (Rang 63) den Halbfinal relativ deutlich. Doch schon am Wochenende gibt es in Villars die nchste Chance. Dafr konnten sich mit Anne-Sophie Koller und Sascha Lehmann zwei Schweizer Athleten fr die Halbfinals qualifizieren.

Anne-Sophie zeigte ein starkes Halbfinale und qualifizierte sich fr den Final, wo sie erneut eine starke Leistung zeichnete und am Schluss Platz 7 erreichte - herzliche Gratulation Anne-Sophie. Sascha kletterte im Halbfinal auf Rang 16.

Rangliste Lead:   Damen und Herren
Rangliste Speed: Damen und Herren


Boulder-EYC in Warschau (POL), 2./3.7.2016

(3.7.2016)
In Warschau (POL) fand der 4. Jugend-Europacup der Saison statt. An diesem Boulder-Wettbewerb nahmen in allen Kategorien knapp 200 Athletinnen und Athleten aus 26 Lndern teil, darunter auch 4 Damen und 1 Herr aus der Schweiz. Fr das RZZ startete bei den Juniorinnen Alina Ring.

Alina zeigte eine starke Quali, topte 5 von 8 Boulderproblemen und holte sich 7 Zonen. Damit qualifizierte sie sich als Dritte fr den Final. Im Final boulderte Alina erneut gut und erreichte den guten 6. Rang. Als zweite Schweizerin konnte sich Andrea Kmin ebenfalls fr den Final qualifizieren. Sie kletterte als Dritte gar auf das Podest

Rangliste Damen:
Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Baechli-SCC und SM in Niederwangen, 25.6.16

(25.6.2016)
Im Magnet in Niederwangen fanden die Schweizer Meisterschaften im Lead-Klettern statt. Dieser Wettbewerb zhlte zudem zum diesjhrigen Swiss Climbing Cup. Am Start waren in allen Kategorien 50 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starteten 5 Damen und 5 Herren.

Mit dem Schweizer Meistertitel bei der Elite setzte Petra Klingler, als Boulder-Spezialistin, beim lead den Hhepunkt. Zweite wurde Alina Ring. Weitere Silbermedaillen gab es fr Kevin Huser (Herren Elite) sowie auch fr Ladina Gebert (Damen U18). Eine bronzene Auszeichnung holte Katharina Tognon (Damen U18). Insgesamt holten sich unsere Athletinnen und Athleten stolze 5 Medaillen. Herzliche Gratulation!

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U18:
Ladina Gebert (Rang 2), Katharina Tognon (3) und Cora Vogel (5)
Herren U18: Sandro Beti (10), Mischa Langhart (10), Laurin Wanner (14) und Lukas Rahn (14)
Damen Elite:
Petra Klingler (1) und Alina Ring (2)
Herren Elite:
Kevin Huser (2)

Fotos von Severin Lang und Urs Stcker


Boulder-EYC in Graz (AUT), 18./19.6.2016

(19.6.2016)
In Graz (AUT) fand der dritte Jugend-Europacup der Saison 2016 statt. An diesem Boulder-Wettbewerb nahmen rund 200 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern teil. Aus der Schweiz starteten 5 Damen und 4 Herren, allerdings niemand vom RZZ.

Fr das klar beste Schweizer Resultat sorgte bei den Juniorinnen Andrea Kmin (Winkel). Als einzige erreichte sie den Final und wurde hinter der Serbin Stasa Gejo hervorragende Zweite. Herzliche Gratulation!

Rangliste Damen:
Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Mammut-YCC in Lenzburg, 18.6.2016

(18.6.2016)
In Lenzburg fand der dritte Youth Climbing Cup 2016 statt. An diesem Lead-Wettbewerb starteten 95 jugendliche Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starteten 5 Damen und 7 Herren.

Fr das klar beste Resultat und fr den einzigen Zrcher Podestplatz sorgte die wieder genesene Annalisa Tognon (Damen U16). Sie holte sich einen tollen 2. Rang hinter Zo Egli (Hnibach). Mit Mauro Thommen (Herren U12) und Livio Baltensperger (Herren U16) verpassten 2 Zrcher Athleten als Vierte das Podest nur ganz knapp.

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Ambra Luisa Schneebeli (Rang 8), Anina Hilty (10) und Zoe Felder (14)
Herren U12: Mauro Thommen (4), Valentin Wanner (9) und Josia Scherrer (13)
Damen U14:
Luana Hilty (14)
Herren U14:
Timo Villiger (12)
Damen U16:
Annalisa Tognon (2)
Herren U16:
Livio Baltensperger (4), Michel Erni (5) und Marco Weiss (11)

Fotos von Martin Rahn


Sichtungstraining vom 17. Juni 2016

(6.6.2016)
Bist Du kletterbegeistert und mchtest wie Adam Ondra, David Lama oder Shauna Coxsey und Petra Klingler klettern knnen? Dann darfst Du das Sichtungstraining vom 17. Juni 2016 nicht verpassen.

Wir suchen fr das Herbstsemster neue kletterbegeisterte Kids und Jugendliche der Jahrgnge 1999 bis 2006. Also, nicht verpassen und sofort anmelden!

Anmeldeschluss ist der Freitag, der 10. Juni 2016!

Informationen und Anforderungen


Boulder-Weltcup in Vail (USA), 10./11.6.16

(12.6.2016)
Am Wochenende fand in Vail (USA) der 6. Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren  106 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern. Fr die Schweiz starteten neben Petra Klingler auch Baptiste Ometz und Kevin Heiniger.

In einer sehr anspruchsvollen Qualifikation erreichte Petra 3 Zonen und 1 Top und qualifiziert sich als 13. fr den Halbfinal. Im Halbfinal konnte Petra alle Zonen und 2 Boulder knacken. Dann wurde es ganz knapp um den Einzug ins Final. Petra brauchte einen Versuch fr die Tops zu viel und musste sich mit dem undankbaren 7. Rang begngen. Schade und trotzdem eine starke Leistung!

Ranglisten: Damen und Herren


Mammut-YCC in Ostermundigen, 11.6.2016

(11.6.2016)
In Ostermundigen fand der zweite Youth Climbing Cup 2016 statt. Am Start dieses Boulder-Wettbewerbs waren 121 jugendliche Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starten 5 Damen und 8 Herren.

Das klar beste Resultat fr das RZZ erzielte Livio bei den Herren U16. Im Final konnte er sich deutlich verbessern und erreichte den tollen zweiten Rang. Mit Lilla Ulrich und Timo Villinger (beide U14) erreichten zwei weitere RZZ-Athleten die Finals. Herzliche Gratulation!

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Anina Hilty (Rang 7), Ambra Luisa Schneebeli (8) und Zoe Felder (17)
Herren U12: Valentin Wanner (7), Josia Scherrer (8) und Mauro Thommen (15)
Damen U14:
Lilla Ulrich (6) und Luana Hilty (12)
Herren U14:
Timo Villiger (5) und Jannis Freund (18)
Damen U16:
---
Herren U16:
Livio Baltensperger (2), Michel Erni (10) und Marco Weiss (18)

Fotos vom Final von Martin Rahn


14. YCCF in Imst (AUT), 4./5.6.2016

(5.6.2016)
Am Wochenende fand in Imst (AUT) der 14. Youth Color Climbing Festival statt. Dies ist der grsste internationale Kletterwettkampf fr die Kategorien U12 und U14. Insgesamt nahmen ber 220 Athletinnen und Athleten aus 19 Lndern teil. Fr das RZZ starteten in der Kategorie U12 3 Damen und 2 Herren.

Am ersten Tag kletterten die Athleten in der Qualifikation 6 nach Farben assortierte Routen. Am Sonntag fanden dann die Finals mit 2 Routen fr die 20 Besten der Qualifikation statt.

Fr die besten Schweizer Resultate sorgten Fabrice Rohner (Sirnach) mit seinem hervorragenden 3. Rang bei den Herren U14 und Anja Khler (Wila) mit Rang 5 bei den Damen U14.

Fr das RZZ starteten:

Damen U12:
Anina Hilty (Rang 25), Ambra Luisa Schneebeli (30) und Zo Felder (45)
Herren U12: Valentin Wanner (34) und Mauro Thommen (37)
Damen U14:
---
Herren U14:
---

Lead-EYC in Imst (AUT), 28./29.5.2016

(29.5.2016)
In Imst (AUT) fand an der spektakulren Aussenwand der zweite Jugend-Europacup der Saison 2016 statt. An diesem Lead-Wettbewerb nahmen ber 200 Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern teil. Aus der Schweiz starten 8 Damen und 9 Herren, darunter Alina Ring (Juniorinnen) sowie Katharina Tognon und Ladina Gebert (beide Damen Jugend A) vom RZZ.

Alina startete optimal in diesen Wettkampf und zeigte mit 2 Tops die perfekte Qualifikation. Im Final zeigte sie eine weitere starke Leistung und verpasste als Vierte das Podest nur gerade um einen einzigen Griff. Ladina und Katharina erreichten bei den Damen Jugend A die Pltze 27 und 30. Sie verpassten damit die Finals deutlich.

Rangliste Damen:
Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Boulder-Weltcup in Innsbruck (AUT), 20./21.5.

(21.5.2016)
In Innsbruck (AUT) fand der fnfte Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren knapp 180 Athletinnen und Athleten aus 34 Lndern teil. Nachdem die Schweizer den Weltcup in Navi Mumbai (IND) ausliessen, waren in Innsbruck 4 Damen und 5 Herren aus der Schweiz am Start, darunter auch Petra Klingler und Natalie Brtschi.

Petra brauchte fr die 5 Zonen 5 Versuche und erreichte in 4 Versuchen 4 Tops. Damit qualifizierte sie sich souvern fr den Halbfinal. Der Start gelang mit dem ersten Top flash hervorragend. Bei Boulder 2 und 3 erreichte Petra die Zone je im zweiten Versuch, bevor sie den vierten Boulder nochmals souvern flashte. Die reichte aber nur fr Rang 13. Fr den Final waren sage und schreibe 4 Tops notwendig ...! Natalie boulderte auf Rang 37 und verpasste damit den Halbfinal deutlich.

Ranglisten: Damen und Herren


Sparta Bouldercup in Buchs, 21.5.2016

(22.5.2016)
Im Sparta Bouldering in Buchs fand bereits der 4. von 5 Wettkmpfen des Rheintalcups statt. Am Start waren ber 100 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, sterreich und der Schweiz. Fr das RZZ starten 2 Damen und 5 Herren.

Fr das beste RZZ-Resultat sorgte Anina Hilty mit einem dritten Rang bei den Damen U12. Zwei Finalteilnahmen und je einen fnften Rang gab es zudem fr Luana Hilty (Damen U14) und Timo Villinger (Herren U14). Herzliche Gratulation!

Fr das RZZ starten:

Damen U10:
---
Herren U10: ---
Damen U12:
Anina Hilty (Rang 3)
Herren U12:
---
Damen U14:
Luana Hilty (5)
Herren U14:
Timo Villinger (5) und Jannis Freund (16)
Damen U16:

Herren U16:
Michel Erni (8), Livio Baltensperger (9) und Marco Weiss (12)
Damen U18:
---
Herren U18:
---

Boulder-Weltcup in Navi Mumbai (IND), 14./15.

(15.5.2016)
In Navi Mumbai (IND) fand der vierte Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 80 Athletinnen und Athleten aus 19 Lndern. Aus der Schweiz startete niemand.

Den Wettkampf der Damen gewann Miho Nonaka (JPN) vor Monika Retschy (GER) und Akiyo Noguchi (JPN). Bei den Herren gab es mit dem Sieg von Kokoro Fujii und dem 2. Rang von Tomoa Narasaki einen Doppelsieg. Dritter wurde der Russe Alexey Rubtsov.

Ranglisten: Damen und Herren


Boulder-EYC in Soure (POR), 7./8.5.16

(8.5.2016)
In Soure (POR) fand der erste Jugend-Europacup der Saison 2016 statt. An diesem Boulder-Wettbewerb nahmen 119 Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern teil. Aus der Schweiz starteten 6 Damen und 3 Herren, darunter Alina Ring (Juniorinnen) und Katharina Tognon (Damen Jugend A).

Alina zeigte eine starke Quali. Sie lste 5 der 8 Boulderprobleme und wurde damit Zweite, eine souverne Finalqualifikation! Im Final fehlte Alina nur wenig fr einen Podestplatz. Zweimal rutschte sie vom Topgriff ab und konnte ihn nicht ganz halten. So blieb Alina am Schluss "nur" der vierte Rang, direkt hinter ihrer Teamkollegin Sofya Yokoyama. Katharina boulderte bei den Damen Jugend A auf Rang 17.

Rangliste Damen:
Rangliste Herren:
Juniorinnen
Junioren
Jugend A
Jugend A
Jugend B
Jugend B

Speed-Weltcup in Nanjing (CHN), 8.5.2016

(8.5.2016)
In Nanjing (CHN) fand der zweite Speed-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 47 Athletinnen und Athleten aus 13 Lndern. Aus der Schweiz startete niemand.

Bei den Damen gewann die Russin Iuliia Kaplina vor Alla Marenych (UKR) und Anna Tsyganova (RUS). Bei den Herren siegte Reza Alipourshenazandifar (IRI) vor dem Tschechen Libor Hroza und Marcin Dzienski (POL).

Ranglisten: Damen und Herren


Boulder-Weltcup in Chongqing (CHN), 30.4./1.5

(1.5.2016)
In Chongqing (CHN) fanden der dritte Boulder- und der erste Speed-Weltcup der Saison 2016 statt. Am Start waren in beiden Disziplinen rund 160 Athletinnen und Athleten aus 29 Lndern, darunter auch Petra Klingler und Natalie Brtschi (beide RZZ) sowie Baptiste Ometz und Benjamin Blaser.

Nach Meiringen und Kazo qualifizierte sich Petra auch in China mit 4 von 5 Tops souvern fr den Halbfinal. Im Halbfinal lief es dann nicht ganz optimal. Petra schaffte wohl alle Zonen, doch nur ein Top. Fr den Final wren mindestens zwei Tops notwendig gewesen. So resultierte diesmal Rang 13. Natalie erreichte Rang 26 und nherte sich damit einer Halbfinalqualifikation. Von den Schweizer Herren konnte sich Baptiste Ometz ebenfalls fr den Halbfinal qualifizieren. Er erreichte wie in Kazo Rang 16 und Benjamin Blaser boulderte auf Rang 47.

Ranglisten Bouldern: Damen und Herren
Ranglisten Speed:     Damen und Herren


Boulder-Weltcup in Kazo (JPN), 23./24.4.2016

(24.4.2016)
In Kazo (JPN) fand der zweite Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 121 Athletinnen und Athleten aus 26 Lndern. Aus der Schweiz starteten Petra Klingler und Natalie Brtschi (beide vom RZZ), sowie Baptiste Ometz und Benjamin Blaser.

Mit 4 von 5 Tops in 6 Versuchen qualifizierte sich Petra einmal mehr problemlos und in der Spitzengruppe fr den Halbfinal. Natalie verpasste dieses leider und boulderte auf Rang 37.

Im Halbfinal zeigte Petra eine weitere starke Leistung und qualifizierte sich fr den Final. Im Final lste sie dann 2 von 4 Boulder in 3 Versuchen und erreichte damit den hervorragenden 4. Rang. Fr das Podium fehlte ihr nur noch die 4. Zone ... Der nchste Wettkampf kommt ja schon bald ;-)

Bei den Herren erreichte Baptiste 16 und Benjamin Rang 54.

Rangliste: Damen und Herren


Mammut-YCC und SM in Meiringen, 2.4.16

(17.4.2016)
In Meiringen startete der Youth Climbing Cup 2016 mit den Schweizer Bouldermeisterschaften. Am Start waren ber 120 jugendliche Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starten 5 Damen und 7 Herren.

Bei den Damen U12 wie auch bei den Herren U12 konnte sich mit Ambra Luisa und mit Mauro ein RZZ-Athlet fr den Final qualifizieren. Beide erreichten sie je den hervorragenden 5. Rang. Herzliche Gratulation!

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Ambra Luisa Schneebeli (Rang 5), Anina Hilty (11) und Zoe Felder (16)
Herren U12: Mauro Thommen (5), Valentin Wanner (7) und Josia Scherrer (9)
Damen U14:
Luana Hilty (12)
Herren U14:
Timo Villiger (17)
Damen U16:
---
Herren U16:
Michel Erni (7), Livio Baltensperger (11) und Marco Weiss (16)

Fotos von Severin Lang: Qualifikation und Final


Boulder-Weltcup in Meiringen (SUI), 15./16.4.

(16.4.2016)
Am Wochenende fand der erste Weltcup der Saison statt und dies in der Schweiz. In Meiringen wurde ein Boulderweltcup mit knapp 150 Athletinnen und Athleten aus 30 Lndern ausgetragen. Aus der Schweiz starteten 6 Damen und 8 Herren, darunter auch Petra Klingler und Natalie Brtschi vom RZZ.

Petra glckte der Auftakt in die neue Saison. In der Qualifikation topte sie 4 von 5 Boulderpoblemen in 5 Versuchen und qualifizierte sich damit problemlos fr den Halbfinal. Leider verpassten alle weiteren Schweizer Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Halbfinals. Uns vom RZZ freut aber auch ganz besonders die Halbfinalqualifikation von Alannah Yip an ihrem ersten Weltcup. Die Kanadierin trainierte im letzten Sommer in der Schweiz bei uns im RZZ.

Der Start ins Halbfinal war nicht nur fr Petra schwierig, die Boulder verlangten in Bezug auf Gleichgewicht alles von den Athletinnen. Den dritten Boulder meisterte Petra dann souvern im ersten Versuch und ein Final schien in Reichweite. Beim vierten und letzten Boulder verpasste Petra knapp die Zone. Damit verpasste Petra zwar den Final aber erreichte den hervorragenden Rang 10 und damit zum Saisonstart ein Top-Ten-Resultat. Herzliche Gratulation.

Alannah konnte sich auch nochmals leicht verbessern und erreichte schliesslich Rang 17. Natalie Brtschi schliesslich boulderte auf Rang 43.

Ranglisten: Damen und Herren

Toller Beitrag im Sport aktuell auf SRF1

Fotos von Severin Lang: Halbfinal und Final


Bouldertag in Kueblis, 10. April 2016

(10.4.2016)
In Kblis fand der Rtikon Bouldertag statt, ein weiterer Wettkampf des Rheintalcups. Am Start waren rund 140 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, Frankreich, sterreich und der Schweiz. Fr das RZZ starten 5 Damen und 6 Herren. Fr den einzigen Podestplatz sorgte Michel Erni mit dem dritten Rang bei den Herren U16. Anina Hilty (Damen U12) und Cora Vogel (Damen U18) verpassten als Vierte das Podest nur ganz knapp.

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U10:
--- 
Herren U10: ---
Damen U12:
Anina Hilty (Rang 4) und Lena Libort (13)
Herren U12:
Finn Lssi (11) und Colin Briand (13)
Damen U14:
Lilla Ulrich (9)
Herren U14:
Rubn Maugeri (17), Jannis Freund (18)  und Timo Villinger (20)
Damen U16:
Marigna Roth (11)
Herren U16:
Michel Erni (3)
Damen U18:
Cora Vogel (4)
Herren U18:
---

Fotos von: Dominique Grter


ZKM-Lead im Griffig (Uster), 9. April 2016

(9.4.2016)
Im Griffig in Uster startete die ZKM mit einem Lead-Wettkampf. Die ZKM besteht aus einer Serie von 5 Wettkmpfen und steht allen kletter-begeisterten offen. Gestartet wird jeweils in den Kategorien U10, U12, U14, U16 und Open.

In Uster starteten 55 Athletinnen und Athleten und es waren tolle Wettkmpfe zu bestaunen. Fr das RZZ starten 13 Damen und 23 Herren. Sie holten sich in 5 von 10 Kategorien die Tagessiege und waren somit usserst erfolgreich. Herzliche Gratulation zu euren tollen Leistungen!

Fr das RZZ starteten:

Damen U10:
Fanny Stckelberger (Rang 3)
Herren U10: Finn Kubasch (1)
Damen U12:
Ambra Luisa Schneebeli (2), Lena Libort (3), Anina Hilty (4), Zoe Felder (5) und Nathalie Simmack (6)
Herren U12:
Mauro Thommen (1), Finn Lssi (3), Josia Scherrer (4), Valentin Wanner (5), Pascal Simmack (6), Colin Briand (7), Max Sprry (8), Rico Hipp (9),  Nicolas Orellana (10)
Damen U14:
Lilla Ulrich (4) und Thrse Ettinger (5)
Herren U14:
Rubn Maugeri (3), Timo Villinger (4), Nico Lagler (8), Jannis Freund(9)
Damen U16:
---
Herren U16:
Michel Erni (1), Livio Baltensperger (2) und Marco Weiss (3)
Damen:
Alina Ring (1), Rebekka Stotz (3) und Cora Vogel (4)
Herren:
Kevin Huser (1), Micha Schneeberger (3), Luzius Scharfenberger (5), Lukas Rahn (6), Mischa Langhart (7) und Laurin Wanner (8)

Fotos von: Dominique Grter und Severin Lang


Baechli-SCC und SM in Pratteln, 2. April 2016

(2.4.2016)
In Pratteln wurde die Klettersaison 2016 mit einem ersten Hhepunkt so richtig lanciert: Im B2 fanden die Boulder-Schweizer Meisterschaften der Elite und der U18 statt. Am Start waren 79 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz, darunter 9 Damen und 4 Herren vom RZZ

Mit Katharina Tognon (Damen U18) und Petra Klingler (Damen Elite) holten sich unsere Damen die beiden Schweizer Meistertitel. Herzliche Gratulation!

 

Doch damit noch nicht genug: Bei der Elite folgten auf Petra direkt Rebekka Stotz als Zweite und Natalie Brtschi als Dritte. Damit gehrte dem RZZ das ganze Podest, yeah! Mit Alina Ring, Jara Spte (beide Elite) und Ladina Gebert (U18) erreichten drei weitere Athletinnen die Finals. Der Start in die Saison ist zumindest unseren Damen hervorragend gelungen!

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U18:
Katharina Tognon (Rang 1), Ladina Gebert (5) und Cora Vogel (8)
Herren U18: Laurin Wanner (13), Mischa Langhart (14) und Lukas Rahn (15)
Damen Elite:
Petra Klingler (1), Rebekka Stotz (2), Natalie Brtschi (3), Alina Ring (5), Jara Spte (6) und Tanja Lanz (16)
Herren Elite:
Kevin Huser (15)

Fotos von Martin Rahn


Wettkampfkalender 2016

(28.2.2016)
Mittlerweile sind die meisten Wettkmpfe der Saison bekannt und terminiert. Bitte konsultiert auch immer den Kalender auf digitalrock.de. Dort findet ihr immer alle aktualisierten Daten.

Wettkampfkalender 2016

Bitte allfllige Fehler und nderungen melden, danke!


Rheintalcup in Dornbirn (AUT), 5.3.2016

(5.3.2016)
In Dornbirn (AUT) fand der zweite Wettkampf des Rheintalcups 2016 statt. Am Start waren weit ber hundert Athletinnen und Athleten aus Deutschland, Frankreich, sterreich und der Schweiz. Gestartet wurde in den Kategorien U10 - U18.

Fr das RZZ waren 3 Damen und 6 Herren am Start. Fr das klar beste RZZ-Resultat sorgte Ladina Gebert mit dem Sieg bei den Damen U18.

Fr das RZZ starteten folgende Athletinnen und Athleten:

Damen U10:
Herren U10:
---
---
Damen U12:
Herren U12:
Nathalie Simmack (Rang 15)
Briand Colin (9)
Damen U14:
Herren U14:
---
Timo Villinger (15) und Jannis Freund (17)
Damen U16:
Herren U16:
---
Michel Erni (10), Livio Baltensperger (14), Marco Weiss (16)
Damen U18:
Herren U18:
Ladina Gebert (1) und Cora Vogel (4)
---

Fotos von Dominique Grter


Eisklettern: JWM Rabenstein (ITA), 6./7.2.16

(7.2.2016)
In Rabenstein (Passeiertal, ITA) fanden zum Abschluss der Eisklettersaison 2016 die Jugend-Weltmeisterschaften statt. Am Start waren knapp 70 Athletinnen und Athleten aus 13 Lndern, darunter 3 Damen und 5 Herren aus der Schweiz. Fr das RZZ waren Cora Vogel (Damen U19) und Kevin Huser (Herren U22) am Start.

Als Titelverteidiger qualifizierte sich Kevin mit 2 Tops souvern fr den  Final. Dort setzte er noch einen drauf, erreichte als Einziger das Top und verteidigte damit erfolgreich seinen Weltmeistertitel bei den Herren U22. Herzliche Gratulation, Kevin!

Auch Cora schaffte als achte die Finalqualifikation. Im Final konnte sie sich noch leicht steigern und erreichte den guten siebten Rang.

Einem weiteren Schweizer gelang es seinen Titel zu verteidigen: Lukas Gtz (Mastrils) siegte erneut bei den Herren U19.

Resultate: Lead, Speed und Teamwertung


Eisklettern: WC Rabenstein (ITA), 30./31.1.16

(31.1.2016)
In Rabenstein (Passeiertal, ITA) fand der vierte und letzte Weltcup der Saison statt. Am Stat fr den Lead- und fr den Speed-Wettbewerb waren rund 120 Damen und Herren aus 19 Lndern. Aus der Schweiz starteten 2 Damen und 7 Herren, darunter wie vor einer Woche in Saas Fee Petra Klingler und Kevin Huser.

Sowohl in der Qualifikation wie auch im Halbfinal kletterte Petra bis zum Top und qualifizierte sich damit souvern fr den Final. Dort zeigte sie nochmals eine souverne Leistung, scheiterte nur gerade einen Express vor dem Top und wurde damit hinter der Koreanerin Han Na Rai Song hervorragende Zweite! Damit gewann sie zudem den Titel der Europa-Meisterin, herzliche Gratulation, Petra!

Kevin hingegen verpasste als 25. in der Qualifikation leider den Halbfinal. Mit Yannick Glatthard (Meiringen) und seinem zweiten Rang gab es trotzdem einen Schweizer Podestplatz.

Resultate Damen Weltcup: Lead und Speed
Resultate Herren Weltcup: Lead und Speed

Resultate Damen Europa-Meisterschaften: Lead und Speed
Resultate Herren Europa-Meristerschaften: Lead und Speed

Resultate Damen Overall 2016: Lead und Speed
Resultate Herren Overall 2016: Lead und Speed


Petra gewinnt Saeuliaemtler Sports Award

(30.1.2016)
Gestern gewann Petra Klingler zum achten Mal seit 2007 den Sulimtler Sportsaward und dies mit einem absoluten Mehr von 51.2% aller Stimmen! 2007 und 2009 bis 2011 gewann sie in der Kategorie 'Frauen Nachwuchs' und seit 2012 bis heute in der Kategorie 'Frauen'.

Ebenfalls in die Auswahl der ersten drei, aber leider nicht ganz nach oben schaffte es Lukas Rahn beim 'Nachwuchs Mnner'. In dieser Kategorie gewann Ski Freestyler Luca Schuler.

Herzlichen Dank an alle, die Petra und Lukas mit ihrer Stimme untersttzten.

Weitere Infos und alle Sieger


Eisklettern: WC Saas Fee (SUI), 22./23.1.16

(23.1.2016)
In der Parkhausarena von Saas Fee fand der 3. Eiskletter-Weltcup statt. Ausgetragen wurde sowohl ein Lead- als auch ein Speed-Wettbewerb. Insgesamt starteten in Saas Fee rund 120 Athletinnen und Athleten aus 19 Lndern. Fr die Schweiz starten 2 Damen und 11 Herren, darunter auch Petra Klingler und Kevin Huser vom RZZ.

Mit einem Top in der Quali qualifizierte sich Petra souvern fr den Halbfinal. Auch Kevin konnte sich fr den heutigen Halbfinal qualifizieren. Auch der Halbfinal gelang beiden gut und sie qualifizierten sich gemeinsam mit Sina Gtz und Yannick Glatthard fr den Final. Im Final konnte Petra nochmals ihr ganzes Knnen zeigen und erreichte den hervorragenden 2. Platz hinter der Russin Maria Tolokonina. Kevin erreichte im Final Rang 8.

Resultate Damen: Lead und Speed
Resultate Herren: Lead und Speed


Sina Zimmermann und der Bestatter, 19.1.16

(19.1.2016)
Unsere Sina Zimmermann (Damen U18) spielte in der letzten Folge des Bestatters auf SRF 1 die wilde Kletterin Miriam Kalberer.

Sendung verpasst? Hier knnt ihr in den nchsten Tagen die Sendung nochmals schauen: SRF Player, der Bestatter "Falsche Freunde"


Presseschau 2015

(17.1.2016)
Letztes Jahr waren nicht nur die Athletinnen und Athleten unseres Regios fleissig. Auch die Zeitungen haben oft ber Eure tollen Leistungen berichtet. Im der Presseschau 2015 findet ihr die gefunden Artikel in den Printmedien. Viele weitere Artikel gibt es zustzlich in den Online-Portalen der Zeitungen.

Herzlichen Dank an alle Medienschaffenden und Sportfreunde. Wir freuen uns, wenn die Presseschau 2016 noch etwas mehr Seiten hat ;-).

Presseschau 2015


SICC und SM in Saas Fee, 16.1.2016

(17.1.2016)
Am Samstag fand in Saas Fee der dritte Swiss Ice Climbing Cup statt, der gleichzeitig als Schweizer Meisterschaften im Eisklettern gewertet wurde. Dies war zugleich die Hauptprobe fr den eine Woche spter stattfindenden Weltcup im Eisklettern.

Am Start waren 14 Damen und 24 Herren, darunter auch Petra Klingler und Cora Vogel vom RZZ sowie als Gast die Russin Ekaterina Feoktistova. Bei den Damen wurde Petra ihrer Favoritenrolle absolut gerecht und erreichte im Final als einzige Telnehmerin das Top. Damit wurde sie verdient Schweizer Meisterin. Cora erreichte den guten 7. Rang.

Resultate


Eisklettern: WC in Cheongsong (KOR), 16./17.1

(17.1.2016)
In Cheongsong (KOR) fand der zweite Eiskletter-Weltcup der Saison  statt. Ausgetragen wurde sowohl ein Lead- als auch ein Speed-Wettbewerb. Am Start waren rund 80 Damen und Herren aus 16 Lndern. Fr das Regionalzentrum Zrich und als einziger Schweizer Teilnehmer startete Kevin Huser im Lead. In der Qualifikation erreichte er in seiner Gruppe den 12. Rang und verpasste damit knapp das Halbfinale.

Rangliste Damen: Lead und Speed
Rangliste Herren: Lead und Speed


Mammut Blacklight Boulder, 9./10. Jan. 2016

(13.1.2016)
Am Wochenende fanden in St. Gallen der 3. Blacklight Boulder Challenge (U18 und Elite) sowie der 2. Kids Blacklight Boulder Challenge (U12, U14, U16) statt.

Unsere Athletinnen und Athleten zeigten an diesem Wettkampf, der bereits zum Rheintalcup 2016 zhlt, tolle Leistungen. Speziell erwhnenswert sind unsere Damen U18, die gleich das ganze Podest fr sich beanspruchten.

Die Resultate unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Damen U12:
Herren U12:
Anina Hilty (Rang 7) und Nathalie Simmack (15)
Pascal Simmack (7)
Damen U14:
Herren U14:
Luana Hilty (1)
Jannis Freund (10)
Damen U16:
Herren U16:
Annalisa Tognon (3)
Michel Erni (3)
Damen U18:

Herren U18:
Sina Zimmermann (1), Katharina Tognon (2), Ladina Gebert (3) und Cora Vogel (7)
Sandro Beti (6), Mischa Langhart (9) und Lukas Rahn (10)
Damen Elite:
Herren Elite:
 

Swiss Ice Climbing Cup Malbun (FL), 2.1.16

(2.1.2016)
Am Berchtoldstag fand in Malbun (FL) der zweite Swiss Ice Climbing Cup statt. Am Start waren 23 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starteten Petra Klingler, Cora Vogel und Kevin Huser. Das fehlende Eis stellte an die Routenbauer eine grosse Herausforderung, die sie mit Bravour lsten.

Alle drei RZZ-Athleten konnten sich mit guten Qualifikationen fr den Finaldurchgang qualifizieren. Bei den Damen setzte sich erwartungsgemss die grosse Favoritin Petra durch und Cora erreichte den guten fnften Rang. Kevin erreichte bei den Herren den tollen dritten Rang.

Resultate


Happy New Year ... Es Guets Neuis

(31.12.2015)
In wenigen Stunden geht ein intensives Jahr zu Ende und ein neues beginnt. Im vergangenen Jahr zeigten unsere Athletinnen und Athleten mit der grossen Untersttzung des professionellen Trainerteams und dank vieler unsichtbarer Helfer im Hintergrund zahlreiche Topleistungen, sowohl international als auch national. So wurde das Regionalzentrum Zrich zum vierten Mal in Folge zum erfolgreichsten Regionalzentrum gekrt.

Euch allen wnschen wir ein erfolgreiches und spannendes 2016 mit vielen sportlichen und privaten Hhepunkten.


Freiaemtler Sportler 2015 mit Kevin Huser

(16.12.2015)
Kevin Huser ist in der Auswahl als Freimtler Sportler 2015. Bitte gebt Kevin die verdiente Stimme!

Zur Wahl


Eisklettern: WC in Bozeman (USA), 11./12.12.1

(13.12.2015)
In Bozeman (USA) startete die internationale Eisklettersaison mit einem Lead- und einem Speed-Weltcup. Am Start waren rund 60 Athletinnen und Athleten aus 12 Lndern. Am Start waren auch drei Schweizer, darunter Petra Klingler und Kevin Huser vom RZZ. Sowohl Petra und Kevin als auch Yannick Glatthard konnten sich problemlos fr die Halbfinals und schliesslich auch fr die Fanldurchgnge qualifizieren. Im Final zeigten dann Petra und Kevin mit je einem 5. Rang, dass sie auch diese Saison um Podestpltze kmpfen werden. Yannick holte sich mit Rang 9 auch noch einen Top-Ten-Rang.

Resultate Damen: Lead und Speed
Resultate Herren: Lead und Speed


Swiss Ice Climbing Cup Winterthur, 12.12.15

(13.12.2015)
Am Samstag startete der Swiss Ice Climbing Cup 2015/2016 mit einem Drytool-Wettbewerb im 6a-plus. Speziell war an diesem Wettkampf, dass wohl mit den Eiswerkzeugen gearbeitet wird, aber alles in Holzstrukturen und an Klettergriffen, aber nicht im Eis. Am Start waren 5 Damen und 22 Herren, darunter auch Cora Vorgel vom RZZ.

Nach der Quali lag Cora hinter Sina Gtz auf dem 2. Rang. Im Final kletterte Cora nochmals stark musste aber trotzdem Anne-Aylin Sigg vorbeiziehen lassen und holte als Dritte immerhin noch einen Podestplatz. Herzliche Gratulation!

Bei den Damen gewann also erwartungsgemss Sina Gtz vor Anne-Aylin Sigg und Cora Vogel. Bei den Herren gewann Marco Malinowski vor Damian Beck und Lukas Gtz.

Rangliste


Nikoloklettern in Dornbirn (AUT), 5.12.2015

(6.12.2015)
In Dornbirn (AUT) fand mit dem Nikoloklettern eine lange Klettersaison 2015 ihren Abschluss. Am letzten Wettkampf des Rheintalcups nahmen nochmals gut 122 Jugendliche aus Deutschland, sterreich und der Schweiz teil. Fr das RZZ starten in den Kategorien U10, U12, U14, U16 und U18 total 5 Damen und 4 Herren.

In der Kategorie Damen U18 siegte Ladina und bei den Damen U8 gehrte Seraina Hilty ex aequo mit 4 weiteren Athletinnen zu den Siegerinnen. Bei den Herren U12 gab es mit Finley und Louis zwei Podestpltze. Anja (Damen U12) und Lukas (Herren U16) verpassten als Vierte das Podest nur ganz knapp.

Der Abschluss der Saison fand dann traditionell mit dem "Einflug" des Nikolaus statt, der den Athletinnen und Athleten den verdienten Samichlaussack brachte.

Fotos: Martin Rahn

Damen U8:
Herren U8:
Seraina Hilty (Rang 1)
---
Damen U10:
Herren U10:
Nathalie Simmack (11)

Damen U12:
Herren U12:
Anja Khler (4) und Anina Hlty (12)
Finley Girling (2), Louis Guignard (3) und Konstantin Freitag (7)
Damen U14:
Herren U14:
---
---
Damen U16:
Herren U16:
---
Lukas Rahn (4)
Damen U18:
Herren U18:
Ladina Gebert (1)
---

Gesamtwertung Rheintalcup 2015 (beste 4 Resultate):

Damen U8/U10:
Herren U8/U10:
Nathalie Simmack (Rang 8) und Seraina Hilty (13)
Pascal Simmack (6) und Jonah Ochsner (9)
Damen U12:
Herren U12:

Anja Khler (1), Anina Hilty (11) und Maria Ermanni (12)
Louis Guignard (2), Finley Girling (3), Konstantin Freitag (6) und Colin Briand (8)
Damen U14:
Herren U14:
Sophie Ochsner (8), Annika Egger (11) und Luana Hilty (20)
Michel Erni (6) und Livio Baltensperger (9)
Damen U16:

Herren U16:
Sina Zimmermann (7), Annalisa Tognon (8) und Katharina Tognon (14)
Lukas Rahn (5) und Sandro Beti (14)
Damen U18:
Herren U18:
Ladina Gebert (2), Alina Ring (4) und Cora Vogel (8)
Kevin Khler (14)

Teamwertung Rheintalcup 2015

ZKM-Bouldern in Zuerich, 28. Nov. 2015

(29.11.2015)
Im Minimum fand der fnfte und letzte Wettkampf der Zrcher Klettermeisterschaften statt. Mehr als 200 Athletinnen und Athleten aus weiten Teilen der Schweiz boulderten um den Tagessieg und fr die Zcher ging es zustzlich um die Titel der Zrcher Klettermeister, den Gesamtsiegern ber alle 5 Wettkmpfe.

Gestartet wurde wiederum in den Kategorien U10, U12, U14, U16, Open und Pluschler. Fr den einzigen Zrcher Sieg sorgte Louis Guignard bei den Herren U12. In allen anderen Kategorien sicherten sich starke Gste den Sieg.

Fotos: Severin Lang

Die Tagessieger (vollstndige Rangliste):

Damen U10:
Herren U10:
India Sommer (Chur GR)
Corsin Andreoli (Vigogn GR)
Damen U12:
Herren U12:
Lela Hentschel (Allschwil)
Louis Guignard (Zrich ZH)
Damen U14:
Herren U14:
Aina Langenkamp (Aarau)
Sascha Schwob (Fllinsdorf)
Damen U16:
Herren U16:
Glauser Noa (Bern)
Philipp Geisenhoff (Dornach)
Damen Open:
Herren Open:
Tabea Schwab (Luzern)
Urs Schnenberger (Thun)
Damen Pluschler:
Herren Pluschler:
Isabelle Klle (Insbruck, AUT)
Noah Codoni (Wittnau)

Im Minmum wurden auch die Titel der Zrcher Klettermeister 2015 vergeben. Dieser Titel bekommen diejenigen Zrcher Athleten, die ber alle fnf Wettkmpfe am meisten Punkte erzielen konnten. Dies sind die Zrcher Klettermeister 2015 (vollstndige Rangliste):

Damen U10:
Herren U10:
Nathalie Simmack (Volketswil)
Jonah Ochsner (Winterthur)
Damen U12:
Herren U12:
Anja Khler (Wila ZH)
Finley Girling (Zrich)
Damen U14:
Herren U14:

Sophie Ochsner (Winterthur)
Livio Baltensperger (Winkel)
Michel Erni (Langnau a.A.) [ex aequo]
Damen U16:
Herren U16:
Sina Zimmermann (Illnau)
Lukas Rahn (Bonstetten)
Damen Open:
Herren Open:
Jara Spte (Wolfhausen )
Luzian Scharfenberger (Zrich)

Lead-Weltcup in Kranj (SLO), 14./15.11.2015

(15.11.2015)
In Kranj (SLO) fand der letzte Lead-Weltcup der Saison 2015 statt. Am Start waren 109 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern. Aus der Schweiz starteten Michelle Hulliger und 4 Herren, darunter auch Kevin Huser und Obed Hardmeier vom Regionalzentrum Zrich.

Kevin gelang die erste Qualifikationsroute gut doch mit der zweiten haderte er. Obed fhlte sich fit, doch irgendwie gelang es ihm nicht, dies im Wettkampf optimal umzusetzen. So blieb Kevin Rang 50 und Obed kletterte auf Rang 62.

Beste des Schweizer Teams wurde Michelle Hulliger auf Rang 24. Sascha Lehmann erreichte als bester der Schweizer Herren Rang 25.

Den Wettbewerb gewann bei den Damen Mina Markovic (SLO) vor Jessica Pilz (AUT) und Janja Garnbret (SLO). Be den Herren gewann Adam Ondra (CZE) vor Sean Mccoll (CAN) und Jakob Schubert (AUT). Mina und Adam gewann auch je die Lead-Jahreswertung.

Ranglisten: Damen und Herren


RZZ ist bestes Regionalzentrum 2015

(9.11.2015)
Im Rahmen der traditionellen Swiss Climbing Night im Haus des Sports in Ittigen wurde unser Regionalzentrum zum vierten Mal in Folge als bestes Regionalzentrum ausgezeichnet.

Dieser Erfolg ehrt in erster Linie den grossen Einsatz unserer Athletinnen und Athleten sowie den unermdlichen Einsatz aller Trainer, des Vorstandes und aller (unsichtbaren) Helfer im Hintergrund.

Dieser Erfolg motiviert das ganze Team im Hinblick auf die Saison 2016 ...


ZKM-Bouldern in Bassersdorf, 31. Okt. 2015

(31.10.2015)
Im Grindelboulder in Bassersdorf fand der zweitletzte Wettkampf der Zrcher Klettermeisterschaften statt. Dieser Wettkampf stand wiederum allen Kletterbegeisterten offen. Gestartet wurde in den Kategorien U10, U12, U14, U16, Open und Pluschler.

In der Qualifikation versuchten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in allen Kategorien an rund 25 Bouldern. Die besten 5 bestritten anschliessend noch einen Final mit drei Boulderproblemen.

Fotos: Martin Rahn, Peter Huser

Die Tagessieger (vollstndige Rangliste):

Damen U10:
Herren U10:
India Sommer (Chur GR)
Corsin Andreoli (Vigogn GR)
Damen U12:
Herren U12:
Anja Khler (Wila ZH)
Louis Guignard (Zrich ZH)
Damen U14:
Herren U14:
Lisa Schlegel (Chur GR)
Tim Bucher (Heiligkreuz SG)
Damen U16:
Herren U16:
Katharina Tognon (Langnau a.A.)
Sandro Beti (Wetzikon ZH)
Damen Open:
Herren Open:
Jara Spte (Wolfhausen ZH)
Patrick Inderbitzin (Luzern)

Sichtungstraining im Milandia, 4. Nov. 2015

(25.10.2015)
Fr das Jahr 2016 suchen wir junge motivierte Klettertalente mit Jahrgang 2005 und 2006!

Am 4. November findet im Kletterzentrum Milandia (Griefensee) ein Sichtungstraining statt. Wenn Du interessiert und motiviert bist fr das Klettern, dann reserviere Dir jetzt schon das Datum und melde Dich bis sptestens 28. Oktober 2015 an.

Bist Du schon etwas lter (Jg. 1999-2004)? Dann melde Dich direkt bei den entsprechenden Trainern.

Alle Details findet ihr (fr alle Jahrgnge) auf dem folgenden Flugblatt:
Anforderungen, Infos und Anmeldung fr Sichtungstraining 2016


ZKM-Lead in Winterthur, 17. Okt. 2015

(17.10.2015)
Heute Samstag fand im Winterthurer 6a-plus der dritte von fnf Wettkmpfen der ZKM statt. An diesem Lead-Wettbewerb nahmen 67 Kletterbegeisterten der Kategorien U10, U12, U14, U16 und Open offen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kletterten zuerst 3 Qualifikationsrouten, die Kategorien U10 und U12 sogar 4 Routen. Die Besten qualifizierten sich fr den Finaldurchgang.

Nicht zuletzt dank der zahlreichen ausserkantonalen Gste begeisterten die Atheltinnen und Athleten mit hochstehenden Finals. Herzlichen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Organisatoren und allen Helfern!

Die Tagessieger (vollstndige Rangliste):

Fotos: Martin Rahn

Damen U10:
Herren U10:
Nina Hentschel (Allschwil BL)
Gianin Regli (Altdorf UR)
Damen U12:
Herren U12:
Lela Hentschel (Allschwil BL)
Finley Girling (Zrich ZH)
Damen U14:
Herren U14:
Aina Langenkamp (Aarburg AG)
Sascha Schwob (Fllinsdorf BL)
Damen U16:
Herren U16:
Hannah Hermann (Luzern LU)
Philipp Geisenhoff (Dornach SO)
Damen Open:
Herren Open:
Alexandra Eyer (Pfffikon ZH)
Obed Hardmeier (Hinteregg ZH)

Lead-Weltcup in Wujiang (CHN), 17./18.10.2015

(18.10.2015)
In Wujiang (CHN) findet der 6. und vorletzte Lead-Weltcup der Saison statt. Auf der Startliste sind aktuell gut 80 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern. Aus der Schweiz ist niemand nach China gereist.

Den Lead-Wettbewerb der Damen gewann Jain Kim (KOR) vor Jessica Pilz (AUT) und Hlne Janicot (FRA).

Ranglisten Lead: Damen  und Herren
Ranglisten Speed: Damen und Herren


Spiderwoman Alina Ring im Zuerisport

(9.10.2015)
Im aktuellen Zrisport, Quartalszeitschrift des Zrcher Stadtverbandes fr Sport, findet ihr einen grossartigen Bericht ber Alina Ring und ein Interview mit Urs Stcker. Illustriert wurde der Bericht von Severin Lang.

Viel Spass beim Lesen des Berichtes :-)


Sichtungstraining im Milandia, 4. Nov. 2015

(6.10.2015)
Fr das Jahr 2016 suchen wir junge motivierte Klettertalente mit Jahrgang 2005 und 2006!

Am 4. November findet im Kletterzentrum Milandia (Griefensee) ein Sichtungstraining statt. Wenn Du interessiert und motiviert bist fr das Klettern, dann reserviere Dir jetzt schon das Datum und melde Dich bis sptestens 28. Oktober 2015 an.

Bist Du schon etwas lter (Jg. 1999-2004)? Dann melde Dich direkt bei den entsprechenden Trainern.

Alle Details findet ihr (fr alle Jahrgnge) auf dem folgenden Flugblatt:
Anforderungen, Infos und Anmeldung fr Sichtungstraining 2016


Speed-SM an der Zuespa in Zuerich, 3.10.15

(3.10.2015)
Im Eingangsbereich der Zspa in Zrich fand mit der Speed-SM auch der Abschluss des Bchli Swiss Climbing Cups bzw. des Mammut Youth Climbing Cups statt. Am Start waren in allen Kategorien knapp 90 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starten je 11 Damen und 11 Herren.

Nach den ersten 6 Kategorien wissen wir, dass unsere Kids speeden knnen! Sie gewannen 5 Schweizer Meistertitel mit Anja, Louis, Livio, Sina und Lukas. Zustzlich holte sich Finley bei den Herren U12 den Tagessieg vor dem Schweizer Meister Louis.

Die gute Bilanz rundete schliesslich Jara mit ihrem Sieg bei den Damen Elite  ab. !uber alle Kategorien holten sich unsere Athletinnen und Athleten noch weitere 5 Medaillenrnge.

Fotos: Severin Lang

Herzliche Gratulation zu Euren Top-Leistungen!

Fr das Regionalzentrum Zrich starteten:

Damen U12:
Anja Khler (Rang 1), Anina Hilty (7) und Maria Ermanni (8)
Herren U12:
Finley Girling (1; Tagessieger), Louis Guignard (2; Schweizer Meister) und Konstantin Freitag (7)
Damen U14:
Luana Hilty (3), Sophie Ochsner (5) und Annika Egger (10)
Herren U14:
Livio Baltensperger (1), Michel Erni (4) und Marco Weiss (5)
Damen U16:
Sina Zimmermann (1), Katharina Tognon (2) und Annalisa Tognon (4)
Herren U16:
Lukas Rahn (1), Kilian Blattner (2) und Sandro Beti (3)
Damen U18:
Ladina Gebert (2)
Herren U18:
---
Damen Elite:
Jara Spte (1), Natalie Brtschi (2)
Herren Elite:
Bias Balmelli (6) und Urs Stcker (12)

ZKM-Speed an der Zuespa, 29.9.2015

(30.9.2015)
Im Eingangsbereich zur Zspa in Zrich fand der 2. von 5 Wettbewerben der Zrcher Klettermeisterschaften (ZKM) mit 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Fotos: Severin Lang

Die Tagessieger (vollstndige Rangliste):

Damen U10:
Herren U10:
Nathalie Simmack
Jonah Ochsner
Damen U12:
Herren U12:
Anja Khler
Finley Girling
Damen U14:
Herren U14:
Sophie Ochsner
Livio Baltensperger
Damen U16:
Herren U16:
Sina Zimmermann
Kilian Blattner
Damen Elite:
Herren Elite:
Jara Spte
Raoul Waltensphl

Lead-Weltcup in Puurs (BEL), 26./27.9.2015

(27.9.2015)
In Puurs (BEL) fand der 5. Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren  106 Athletinnen und Athleten aus 24 Lndern. Aus der Schweiz starteten 4 Damen und 5 Herren. Fr das RZZ gingen Rebekka Stotz, Alina Ring, Kevin Huser und Obed Hardmeier an den Start.

Alina und Rebekka glckte die Qualifikation und sie konnten sich auf dem gemeinsamen 18. Rang fr die Halbfinals qualifizieren. Mit ihnen startete auch Andrea Kmin (Qualirang 26) im Halbfinal. Im Halbfinal kletterten Rebekka und Alina, je mit einer Verletzung, und scheiterten genau an der gleichen Stelle, leider etwas zu frh, so dass sie sich gemeinsam im Rang 23 klassierten. Damit verpassten sie die Finalteilnahme klar, doch die nchsten Chancen kommen ...

Kevin erreichte Rang 45 und Obed Rang 47. Damit verpassten beide den Halbfinal deutlich.

Ranglisten: Damen und Herren


Adidas-Rockstars in Stuttgart, 25./26.9.2015

(26.9.2015)
In Stuttgart fand einmal mehr das Adidas-Rockstars statt. Dieser Wettkampf ist ein hochkartiger Einladungswettbewerb fr die besten Boulderer der Welt, der Spitzensport mit Livemusik verbindet und den sportlichen Wettkampf publikumswirksam in Szene setzt

Fr das RZZ durften Petra Klingler und Natalie Brtschi an den Start. Petra boulderte auf Rang 8 und Natalie auf Rang 12.

Ranglisten: Damen und Herren


Baechli-SCC in Saxon, 19.9.2015

(19.9.2015)
In Saxon fand der 4. von 5 Swiss Climbing Cups statt. An diesem Lead-Wettbewerb nahmen 40 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz in den Kategorien Elite und U18 teil. Fr das RZZ starteten 7 Damen und 2 Herren.

In 3 der 4 Kategorien holten sich unsere Athleten den Sieg! Alina Ring gewann bei den Damen U18 und Kevin Huser bei den Elite Herren. Bei den Elite Damen holten sich unsere Damen gleich das ganze Podest. Jara Spte gewann vor Rebekka Stotz und Petra Klingler, die den dritten Platz mit Katherine Choong teilen durfte.

Euch allen herzliche Gratulation fr dieses tolle Resultat!

Fr das RZZ starten folgende Damen und Herren mit folgenden Resultaten:

Damen U18: Alina Ring (Rang 1), Ladina Gebert (5) und Cora Vogel (9)
Damen Elite:
Jara Spte (1), Rebekka Stotz (2), Petra Klingler (3) und Natalie Brtschi (7)
Herren U18:
---
Herren Elite: Kevin Huser (1) und Obed Hardmeier (6)

Rheintalcup in St. Gallen, 12.9.2015

(12.9.2015)
In St. Gallen fand der vierte Rheintalcup dieer Saison statt. An diesem Lead-Wettbewerb nahmen 108 junge Athletinnen und Athleten aus Deutschland, sterreich und der Schweiz teil. Fr das RZZ starteten 10 Damen und 8 Herren.

Unsere Kids holten uns 4 Podestpltze nach Zrich: Anja siegte bei den Damen U12, Louis (Herren U12) und Annalisa (Damen U16) wurden je 2. und Lukas (Herren U16) komplettierte mit seinem dritten Rang den Medaillensatz. Euch allen herzlichen Dank fr die hochstehenden Wettkmpfe und die tollen Resultate!

Fr das RZZ starten:

Damen U10:
Seraina Hilty (Rang 5) und Nathalie Simmack (7)
Herren U10:
Pascal Simmack (7)
Damen U12:
Anja Khler (1), Maria Ermanni (4) und Anina Hilty (16)
Herren U12:
Louis Guignard (2), Finley Girling (5), Konstantin Freitag (6) und Colin Briand (11)
Damen U14:
Luana Hilty (7) und Sophie Ochsner (8) und Annika Egger (11)
Herren U14:
Michel Erni (6) und Livio Baltensperger (8)
Damen U16:
Annalisa Tognon (2)
Herren U16:
Lukas Rahn (3)
Damen U18:
Cora Vogel (5)

Jugend-WM in Arco (ITA), 28.8.-5.9.2015

(5.9.2015)
In Arco (ITA) fanden die Jugend-Weltmeisterschaften im Lead, Bouldern und Speed statt. Insgesamt starteten in allen Disziplinen und allen Kategorien gegen 1'000 Athletinnen und Athleten aus 51 Lndern. Aus der Schweiz waren 12 Damen und 6 Herren am Start gemeldet, darunter vom RZZ Alina Ring (Lead), Jara Spte (Bouldern) und Sina Zimmermann (Lead).

Als erste durfte Jara erfolgreich an den Start. Sie konnte sich als 12. problemlos fr den morgigen Halbfinal im Bouldern qualifizieren. Im Halbfinal konnte sich Jara nochmals etwas steigern und boulderte auf Rang 11. Damit verpasste sie die Top-Ten nur ganz knapp, herzliche Gratulation!

Im Lead-Wettbewerb starteten Alina Ring (Damen Jugend A) und Sina Zimmermann (Damen Jugend B) erfolgreich in den Wettbewerb. Beide qualifizierten sie sich fr den morgigen Halbfinal, Alina gar auf Rang 4. Im Halbfinal passierte dann Alina ein kleiner Fehler. Trotzdem erreichte sie mit dem 11. Rang beinahe noch einen Top-Ten-Rang. Sina kletterte an ihrem ersten internationalen Grossanlass auf den guten Rang 25.

Ranglisten:
LEAD Damen:
LEAD Herren:
Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Junioren, Jugend A und Jugend B
BOULDERN Damen:
BOULDERN Herren:
Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Junioren, Jugend A und Jugend B
SPEED Damen:
SPEED Herren:
Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Junioren, Jugend A und Jugend B


Youth Climbing Cup in Naefels, 22.8.2015

(22.8.2015)
Bei unseren Nachwuchsathleten ging es Schlag auf Schlag: Der Youth Climbing Cup in Nfels war der dritte in Folge an einem Wochenende. Nach zwei Boulder-Wettkmpfen fand nun ein Lead-Wettbewerb mit knapp 90 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz statt.

Mit Anja Khler und Finley Girling (beide U12) holten sich unsere Athletinnen und Athleten zwei weitere Podestpltze. Doch auch alle anderen Athletinnen und Athleten zeigten kmpferische Leistungen auf einem guten Niveau!

Fr das RZZ starteten folgende jungen Damen und Herren:

Damen U12:
Anja Khler (Rang 2), Maria Ermanni (8) und Anina Hilty (14)
Herren U12:
Finley Girling (2), Konstantin Freitag (6) und Louis Guignard (7)
Damen U14:
Annika Egger (9), Luana Hilty (13) und Sophie Ochsner (14)
Herren U14:
Livio Baltensperger (4), Michel Erni (7) und Marco Weiss (11)
Damen U16:
Annalisa Tognon (5), Sina Zimmermann (9) und Katharina Tognon (10)
Herren U16:
Lukas Rahn (10) und Kilian Blatter (12)

Lead-Weltcup, Stavanger (NOR), 21./22.8.2015

(22.8.2015)
Im Norwegischen Stavanger fand der vierte Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren knapp 100 Athletinnen und Athleten aus 21 Lndern. Aus der Schweiz starteten 3 Damen und 2 Herren starten, darunter Rebekka Stotz, Alina Ring und Kevin Huser vom RZZ.

Sowohl Rebekka als auch Alina konnten sich mit guten Leistungen fr die Halbfinals qualifizieren. Insbesondere Rebekka konnte sich dann im Halbfinal nochmals steigern und erreichte als beste Schweizerin Rang 13. Es fehlten ihr nur gerade zwei weitere Griffe fr den Einzug in den Final, da fehlte wahrlich nicht viel ... Alina erreichte Rang 23 und konnte damit weitere wertvolle Erfahrungen in ihrer noch sehr jungen Karriere sammeln. Die dritte Schweizerin, Katherine Choong, kletterte auf Rang 15.

Bei den Herren verpasste Kevin leider den Halbfinal und erreichte am Schluss Rang 38.

Ranglisten: Damen und Herren


Youth Climbing Cup in Les Diablerets, 16.8.15

(16.8.2015)
Nur eine Woche nach den Schweizer Meisterschaften, fand dein weiterer Youth Climbing Cup statt. In Les Diablerets wurde einmal mehr gebouldert. Am Start waren extakt 100 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz.

Fr das Regionalzentrum Zrich starteten 9 Damen und 7 Herren, die gerne bei den Podestpltzen ein Wrtchen mitreden wollten. Am Besten gelang dies Anja (Damen U12) und Louis (Herren U12). Beide holten sie sich den Tagessieg in ihrer Kategorie. Mit zweiten Pltzen mussten sich Finley Girling (Herren U12) und Annalisa Tognon (Damen U16) zufrieden geben. Herzliche Gratulation fr Eure tollen Leistungen!

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Anja Khler (Rang 1), Maria Ermanni (7) und Anina Hilty (15)
Herren U12:
Louis Guignard (1), Finley Girling (2) und Konstantin Freitag (9)
Damen U14:
Luana Hilty (11), Annika Egger (14) und Sophie Ochsner (18)
Herren U14:
Michel Erni (9), Marco Weiss (10) und Livio Baltensperger (13)
Damen U16:
Annalisa Tognon (2), Sina Zimmermann (4) und Katharina Tognon (6)
Herren U16:
Lukas Rahn (11)

Boulder-Weltcup, Muenchen (GER), 14./15.8.15

(15.8.2015)
In Mnchen fand der fnfte und letzte Boulder-Weltcup der Saison 2015 statt. Am Start waren 210 Athletinnen und Athleten aus 40 Lnder. Aus der Schweiz starteten 6 Damen und 4 Herren, darunter Petra Klingler, Natalie Brtschi und Jara Spte vom RZZ.

Die Qualifikation wurde zum sensationellen Auftakt. Sowohl Petra als auch Natalie und Jara konnten sich souvern fr den Halbfinal qualifizieren. Im Halbfinal zeigte dann insbesondere Jara eine starke Leistung. Dank einem Top im letzten Boulder erreichte sie als Beste des Teams Rang 15. Petra boulderte auf Rang 18 und Natalie auf Rang 19.

Petra konnte in der Jahreswertung ihren vierten Platz halten und verpasste somit das Podest nur knapp.

Ranglisten Mnchen:       Damen und Herren
Jahreswertung Bouldern: Damen und Herren


Lead-EYC, Mitterdorf (AUT), 8./9.8.15

(9.8.2015)
In Mitterdorf (AUT) fand ein weiterer Jugend-Europacup statt. Am Start waren  knapp 190 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern. Aus der Schweiz starten 9 Damen und 4 Herren, fr unser RZZ Alina Ring (Damen Jugend A) und Sina Zimmermann (Damen Jugend B).

Alina erreichte nach einer mssigen ersten Qualifikation und einer tollen zweiten doch noch problemlos den Final der besten 10 und erreichte am Schluss auch mit dem 10. Rang ein Top-Ten-Resultat. Sina kletterte auf Rang 31.

Rangliste Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Rangliste Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


Boulder-SM und YCC in Klosters, 8./9.8.2015

(9.8.2015)
In Klosters fanden im Rahmen des Bergsport Festivals die Schweizer Boulder-Meisterschaften fr die Kategorien U12, U14 und U16 statt. Am Start waren in allen Kategorien knapp 90 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz.

Bei den Damen U12 holte sich Anja Khler den Meistertitel. In der Tageswertung musste sie isch zwar knapp geschlagen geben, allerdings von einer Nicht-Schweizerin. Bei den Herren U12 wurde Louis Guignard Vize-Schweizermeister wie auch Katharina Tognon bei den Damen U16. Den Medaillensatz abrunden konnte Lukas Rahn mit einem Vize-Vize-Titel bei den Herren u16. Damit kehrten unsere Athletinnen und Athleten mit 4 Meisterschaftsmedaillen nach Hause.

Zustzlich holte sich Finley Girling bei den Herren U12 den Tagessieg, allerdings ist er nicht Schweizer.

Fr das Regionalzentrum Zrich waren folgende Athletinnen und Athleten mit folgenden Resultaten am Start (in Klammern die Resultate der Schweizer Meisterschaften, in eckigen Klammern wenn abweichend die Tageswertung):

Damen U12:
Anja Khler (1) [2], Maria Ermanni (11) [12] und Anina Hilty (13) [14]
Herren U12:
Finley Girling (-) [1], Louis Guignard (2) [3] und Konstantin Freitag (9) [10]
Damen U14:
Jasmine Mosberger (8), Annika Egger (14), Luana Hilty (15)  und Sophie Ochsner (17)
Herren U14:
Livio Baltensperger (7), Michel Erni (9) und Marco Weiss (13)
Damen U16:
Katharina Tognon (2) und Annalisa Tognon (6)
Herren U16:
Lukas Rahn (3) [4] und Kilian Blattner (10) [11]

Fotos Martin Rahn


Raetikon Bouldermaster in Klosters, 8.8.2015

(8.8.2015)
In Kblis fand zum ersten Mal das Rtikoner Boulder Master statt. Am Start waren 15 Damen und 13 Herren, die Bouldern vom Feinsten zeigten. Neben internationalen Stars starteten auch 6 Damen und 5 Herren aus der Schweiz.

Fr das RZZ starteten 5 Damen: Rebekka Stotz wurde hinter der Deutschen Weltmeisterin Juliane Wurm hervorragende Zweite. Als Dritte schaffte es auch Petra Klingler auf das Podest und mit Allanah Yip (Rang 5) schaffte es eine dritte RZZ-lerin ins Final. Natalie Brtschi boulderte schliesslich auf Rang 8 und Jara Spte auf Rang 12.

Allen Athletinnen und Athleten sowie den Organisatoren herzlichen Dank fr die tollen Leistungen!

Ranglisten: Damen und Herren

Kurze Zusammenfassung der Highlights

Fotos Martin Rahn


Lead-Weltcup in Imst (AUT), 31.7./1.8.2015

(1.8.2015)
In Imst (AUT) fand der dritte Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 109 Athletinnen und Athleten aus 25 Lndern. Aus der Schweiz starteten 3 Damen und 3 Herren, darunter auch unsere Rebekka Stotz.

Mit einer starken zweiten Qualifikationsroute, gelang Rebekka der Einzug ins Halbfinale. Mit ihr bestritt auch Katherine Choong den Halbfinal. Alle anderen Schweizer Teilnehmer verpassten die Halbfinalqualifikation.

Im Halbfinal kletterte Rebekka zielstrebig und souvern ... bis ihr zu frh die Hand weg rutschte. Schade, es wre mehr drin gelegen. So blieb ihr der Trost, mit Rang 22 doch noch beste des Schweizer Teams zu sein.

Ranglisten: Damen und Herren

Fotos Martin Rahn


Jugend-EM Bouldern, Argentiere (FRA), 21./22.

(22.7.2015)
In Argentire fanden die Jugend-Europameisterschaften im Bouldern statt. Am Start waren knapp 180 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern. Aus der Schweiz starten 3 Damen und 3 Herren, darunter mit Baptiste Ometz der letztjhrige Europameister der Kategorie Herren Jugend A.

Fr das Regionalzentrum Zrich startete bei den Juniorinnen Jara Spte. Jara erreichte im grossen Mittelfeld den 18. Rang.

Baptiste konnte seinen Titel knapp nicht verteidigen und wurde Vize-Europameister. Er erreichte damit das klar beste Resultat der Schweizer Teilnehmer, herzliche Gratulation Baptiste!

Rangliste Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Rangliste Herren: Junioren, Jugend A und Jugend B


Lead-Weltcup in Briancon (FRA), 17./18.7.2015

(18.7.2015)
In Brianon (FRA) fand der zweite Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren knapp 130 Athletinnen und Athleten aus 28 Lndern. Aus der Schweiz starteten 2 Damen und 2 Herren, fr das RZZ einzig Kevin Huser.

Kevin gelangen zwei ausgeglichene Qualirouten und gegenber Chamonix vor einer Woche eine klare Steigerung. Am Schluss klassierte er sich im 35. Rang.

Den Damenwettbewerb gewann Jain Kim (KOR) und bei den Herren gewann Gautier Supper (FRA).

Ranglisten: Damen und Herren


Lead-Weltcup/EM in Chamonix, 11./12.7.15

(12.7.2015)
In Chamonix (FRA) fand der erste Lead-Weltcup der Saison statt. Dieser Wettbewerb wurde fr die Europer zugleich als Europameisterschaften gewertet. Parallel dazu wurde ein Speed-Weltcup (bzw. EM) durchgefhrt. Am Start waren in beiden Disziplinen mehr als 200 Athletinnen und Athleten aus 31 Lndern, darunter 5 Damen und 4 Herren aus der Schweiz. Fr das RZZ starten Rebekka Stotz und Kevin Huser.

Leider war der Wettkampf fr Rebekka und Kevin bereits nach der Qualifikation beendet. Beiden ist der Wettkampf nicht ganz wunschgemss gelungen. Rebekka kletterte auf Rang 39 und Kevin auf Rang 70. Europameisterin im Lead wurde Mina Markovic (SLO) und Europameister im Lead wurde Ramn Julian Puigblanque (ESP).

Ranglisten LEAD:   Damen und Herren
Ranglisten SPEED: Damen und Herren


Boulder-EYC, Laengenfeld (AUT), 4./5.7.15

(5.7.2015)
In Lngenfeld (tztal; AUT) fand ein Boulder-Jugend-Europacup statt, der dritte EYC der Saison. Am Start waren knapp 190 Jugendliche aus 20 Lndern, darunter auch 8 Damen und 6 Herren aus der Schweiz.

Fr das RZZ starteten 3 Damen: Jara Spte (Juniorinnen), Alina Ring (Damen Jugend A) und Katharina Tognon (Damen Jugend B). Alina und Jara erreichten je Rang 21 und Katharina Rang 25. Sie war damit beste Schweizerin ihrer Kategorie.

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren: Junioren, Jugend A und Jugend B


ZKM-Lead in Uster, 4. Juli 2015

(4.7.2015)
Im Griffig in Uster startete die Zrcher Klettermeisterschaften (ZKM) mit einem Lead-Wettkampf. Gestartet wurde in den Kategorien U10/U12, U14, U16 und Open.

Insgesamt starteten ber 70 Athletinnen und Athleten aus weiten Teilen der Schweiz, darunter 9 Damen und 13 Herren des RZZ. Die Kletterer trotzten dabei der Hitze und zeigten tolle Wettkmpfe mit verdienten Siegern.

Herzlichen Dank den Organisatoren und allen Teilnehmern fr diesen tollen Wettkampf!

Rangliste aller Kategorien


Boulder-Weltcup in Haiyang (CHN), 26/27.6.15

(27.6.2015)
Am Wochenende fand in Haiyang (CHN) der vierte Boulder-Weltcup der Saison statt. Zugleich wurde auch wieder ein Speed-Weltcup ausgetragen. Am Start waren in beiden Disziplinen rund 120 Athletinnen und Athleten aus 26 Lnder. Aus der Schweiz starteten neben Petra Klingler wiederum Benjamin Blaser und Kevin Heiniger. Petra reiste mit dem Ziel nach China, einen Finalplatz zu erreichen.

Petra qualifizierte sich am ersten Tag problemlos fr den Halbfinal. Dort zeigte sie dann eine starke Leistung und erreichte als Dritte den Final. Damit war die Pflicht erfllt und die Kr konnte beginnen. Mit drei Tops in drei Versuchen und allen vier Zonen gewann Petra den Weltcup und holte sich damit ihren ersten Sieg an einem Boulder-Weltcup. Herzliche Gratulation, Petra!

Ranglisten Bouldern: Damen und Herren
Ranglisten Speed:     Damen und Herren

Final verpasst? Hier knnt ihr den Sieg von Petra nochmals miterleben ...


Lead-SM und YCC in Lenzburg, 27.6.15

(27.6.2015)
Nur eine Woche nach den "Grossen" fanden in Lenzburg auch die Lead-Schweizer Meisterschaften fr die Nachwuchsathleten der Kategorien U12, U14 und U16 statt. Am Start waren knapp 90 Jugendliche aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ starten 11 Damen und 8 Herren.

Die jungen Athletinnen und Athleten zeigten beeindruckende Leistungen. Fr das beste Zrcher Resultat sorgte Michel Erni bei den Herren U14, er wurde Schweizer Meister! Herzliche Gratulation.

Mit Sina Zimmermann (Damen U16) und Maria Ermanni (Damen U12) holten sich unsere Mdels noch 2 Vizemeistertitel. Schliesslich gab es fr Louis Guignard (Herren U12) noch einen 3. Rang. Als Vierte verpassten Finley Girling (Herren U12) und Lukas Rahn (Herren U16) die Medaillenrnge nur ganz knapp.

Fr das RZZ starten mit folgenden Resultaten:

Damen U12:
Maria Ermanni (Rang 2 CH-Meisterschaft, Rang 4 des Tages), Anja Khler (7) und Anina Hilty (11)
Herren U12:
Louis Guignard (3), Finley Girling (4) Konstantin Freitag (8)
Damen U14:
Jasmine Mosberger (9), Luana Hilty (13), Sophie Ochsner (16) und Annika Egger (17)
Herren U14:
Michel Erni (1), Livio Baltensperger (6) und Marco Weiss (10)
Damen U16:
Sina Zimmermann (2), Annalisa Tognon (6), Katharina Tognon (8) und Anna Ochsner (12)
Herren U16:
Lukas Rahn (4) und Kilian Blattner (14)

Lead-SM und SCC in Niederwangen, 20.6.15

(20.6.2015)
In Niederwangen fanden die Schweizer Meisterschaften im Lead-Klettern fr die Kategorien U18 und Elite statt. Dieser Wettkampf zhlt auch zum Bchli Swiss Climbing Cup. Am Start waren knapp 40 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Fr das RZZ gut 4 Damen und 2 Herren.

Abwesend waren zwei unserer grossen Favoritinnen, Rebekka Stotz war wegen ihrer Ausbildung verhindert und Petra Klingler startete in China am Boulder-Weltcup.

Alina zeigte erneute eine starke Leistung und wurde verdient Vize-Meisterin. Fr eine zweit Medaille sorgte Kevin Huser. Er wurde dritter bei den Elite-Herren. Herzliche Gratulation!

Folgende Athletinnen und Athleten starteten fr das RZZ:

Damen Elite:
Alannah Yip (5) und Tereza Svobodova (6)
Herren Elite:
Kevin Huser (3)
Damen U18:
Alina Ring (2) und Ladina Gebert (6)
Herren U18:
Kevin Khler (5)

Boulder-Weltcup in Chongqing (CHN), 20/21.6.1

(21.6.2015)
Nach zwei Boulder-Weltcups in bersee finden nun zwei Weltcups in China statt. Die erste Station war Chongqing. Am Start waren im Bouldern und im Speed rund 130 Athletinnen und Athleten aus 25 Lndern. Aus der Schweiz starteten neben unserer Petra Klingler noch Benjamin Blaser und Kevin Heiniger.

Der Auftakt in China gelang Petra makellos. Zum zweiten Mal in dieser Saison gelang es Petra, die 5 Boulder der Quali in nur gerade 5 Versuchen zu topen. Besser geht es nicht, einfach super! Im Halbfinal zeigte Petra erneut eine gute Leistung, doch reichte es leider nicht ganz fr den Final. Immerhin holte sich Petra mit dem 10. Rang eine weitere Top-Ten-Rangierung in dieser Saison.

Bereits in einer Woche kommt in Haiyang die nchste Chance fr eine Finalteilnahme.

Ranglisten Bouldern Damen  und Herren
Ranglisten Speed:    Damen und Herren


Jugend-EM in Edinburgh (UK), 12.-14.6.15

(14.6.2015)
In Edingburgh (UK) fanden die Jugend-Europameisterschaften im Lead und im Speed statt. Am Start waren knapp 250 Jugendliche aus 19 Lndern gemeldet. Aus der Schweiz starteten im Lead 5 Damen und 5 Herren. Einzige Vertreterin fr das Regionalzentrum war mit Alina Ring auch die amtierende Europameisterin bei den Damen Jugend A.

In der Qualifikation zeigte Alina nach ihrer Verletzungspause eine solide Leistung und qualifizierte sich problemlos fr den Halbfinal. Dort wurde sie dann "nur" Fnfte, doch das reichte natrlich fr die Teilnahme im Final. Im Final zeigte Alina dann eine Topleistung, musste sich knapp von Janja Garnbret (SLO) geschlagen geben und wurde Vize-Europameisterin. Herzliche Gratulation, Alina. Tolle Leistung, wir sind stolz auf Dich!

Rangliste Damen LEAD: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Rangliste Herren LEAD: Junioren, Jugend A und Jugend B

Rangliste Damen SPEED: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Rangliste Herren SPEED: Junioren, Jugend A und Jugend B

Fotos von Nick Pope


13th YCCF in Imst (AUT), 6./7. Juni 2015

(8.6.2015)
In Imst (AUT) fnad das 13. Youth Colour Climbing Festival statt. Insgesamt starteten ber 250 Jugendliche aus 22 Lndern Europas, aus der Schweiz ingesamt 38 junge Athletinnen und Athleten. Fr das RZZ starten 7 Damen und 6 Herren.

An diesem internationalen Wettkampf werden pro Kategorie bis zu 10 Leadrouten, die nach Farben assortiert sind, geklettert. Dieser Vergleich mit den besten anderer Lnder ist fr die Entwicklung unserer Talente extrem wertvoll.

Das beste Resultat fr das RZZ erreichte Louis Guignard (Herren U12) mit Rang 9. Bei den Damen holte sich Anja Khler (Damen U12) Rang 13. Beide waren sie die besten Schweizer in ihrer Kategorie. Fr die Schweizer Glanzlichter sorgten zwei andere Schweizer: Melissa Berhnhard (Matrils) bei den Damen U14 mit Rang 3 und Tim Bucher (Heiligkreuz) bei den Herren U14 mit Rang 4. Herzliche Gratulation.

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U12 Damen:
Anja Khler (Rang 13), Maria Ermanni (38) und Anina Hilty (57)
U12 Herren:
Louis Guignard (9), Finley Girling (32) und Konstantin Freitag (47)
U14 Damen:
Sophie Ochsner (53), Jasmin Mosberger (59), Luana Hilty (65) und Annika Egger (74)
U14 Herren:
Michel Erni (33), Livio Baltensperger (42) und Marco Weiss (52)

Fotos von Fabienne Bohnenblust


Boulder-Weltcup in Vail (USA), 5./6.6.15

(6.6.2015)
Nun geht es Schlag auf Schlag: In Vail (USA) fand bereits der zweite Weltcup der Saison statt. Am Start waren wiederum knapp 130 Athletinnen und Athleten aus 26 Lnder. Aus der Schweiz startete wiederum das Trio mit unserer Petra Klingler, Kevin Heiniger und Benjamin Blaser.

Als Fnfte ihrer Quali-Gruppe, qualifizierte sich Petra zum dritten Mal in Folge problemlos fr den Halbfinal. Im Halbfinal topte Petra 2 Boulder flash und schaffte alle vier Zonen in nur 6 Versuchen. Dies reichte fr den tollen siebten Rang, womit Petra den Final unglcklich und knapp verpasste.

Ranglisten: Damen und Herren


Lead-EYC, Imst (AUT), 30./31.5.15

(31.5.2015)
In Imst (AUT) fand der zweite Lead-Jugend-Europacup der Saison statt. Am Start waren mehr als 220 Athletinnen und Athleten aus 22 Lnder. Aus der Schweiz starten 9 Damen und 9 Herren, fr das RZZ Katharina Tognon und Sina Zimmermann (beide Damen Jugend B).

Bereits vor dem Wettkampf mussten Alina und Ladina (beide Damen Jugend A) wegen Verletzungen forfait erklren. Bereits in der ersten Quali verletzte sich zudem Sina an der Schulter und musste den Wettkampf aufgeben. Zu guter Letzt trat auch Katharina gesundheitlich angeschlagen an.

Die nchsten Wettkmpfe kommen und mit ihnen kehrt hoffentlich auch das notwendige Wettkampfglck wieder zu den Zrcher Athletinnen und Athleten zurck. Wir wnschen Euch allen gute und rasche Besserung!

Herzliche Gratulation vom RZZ an Sascha Lehmann (Burgdorf). Er gewann den Wettkampf bei den Herren Jugend A und sorgte damit fr die einzige Schweizer Medaille.

Rangliste Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Rangliste Herren: Junioren, Jugend A und Jugend B


Boulder-Weltcup in Toronto (CAN), 30./31.5.15

(31.5.2015)
In Toronto fand der erste Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren gut 130 Athletinnen und Athleten aus 26 Lndern. Aus der Schweiz starten zwei Schweizer und unsere Petra Klingler.

Die Quali gelang Petra gut. Als Achte in ihrer Gruppe konnte sie sich problemlos fr den Halbfinal qualifizieren. Im Halbfinal zeigte Sie eine solide Leistung und erreichte schliesslich als Beste des Schweizer Teams Rang 11 und lag damit nahe an den Top-Ten.

Startliste, Programm und Livestream (Zeitverschiebung: 6 Stunden)

Ranglisten: Damen und Herren


Boulder-EM in Innsbruck, 14.-16.5.15

(16.5.2015)
In Innsbruck fand mit den Boulder-Europameisterschaften ein erster ganz grosser Saisonhhepunkt statt. Am Start waren ber 150 Athletinnen und Athleten aus 29 Lndern. Aus der Schweiz starteten 5 Damen und 6 Herren. Fr das RZZ waren Jara Spte, Natalie Brtschi, Petra Klingler und Rebekka Stotz im Einsatz.

Die Qualifikation gelang Petra makello: 5 Tops in 5 Versuchen. Damit qualifizierte sich Petra souvern fr den Halbfinal. Leider schieden in der Qualifikation bereits alle anderen Schweizer Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus. Am zweiten Tag lief es dann Petra leider nicht ganz wunschgemss. Sie erreichte wohl drei Zonen doch dies reichte nur zu Rang 17. Damit verpasste Petra den Final deutlich. Doch die nchsten Wettkmpfe kommen ...

Europameisterin wurde Juliane Wurm (GER) vor Anna Sthr (AUT) und Katharina Saurwein (AUT). Bei den Herren gewann Jan Hojer (GER) vor Adam Ondra (CZE) und Stefan Scarperi (ITA).

Ranglisten: Damen und Herren


Zambo mit Anja Koehler, 15.5.2015

(15.5.2015)
Kann unsere Anja Khler nur klettern oder kann sie auch Eiskunstlaufen? Die Antwort findet Ihr in der Jugendsendung Zambo, Rubrik myStoy auf SF1, vom 15. Mai 2015:

Zambo myStory mit Anja Khler, SF1, 15. Mai 2015


Lead-EYC, Dornbirn (AUT), 9./10.5.15

(10.5.2015)
In Dornbirn (AUT) fand der erste Jugend-Europacup der Saison statt. Ausgetragen wurde ein Lead-Wetbewerb. Am Start waren knapp 220 Athletinnen und Athleten aus 20 Lnder. Aus der Schweiz starten 10 Damen und 9 Herren, darunter fr das Regionalzentrum Zrich Ladina Gebert (Jugend A) und Sina Zimmermann (Jugend B) am Start.

Die Schweizer Delegation kehrte mit 4 Medaillen nach Hause: Dimitri Vogt (Gold; Junioren), Anne-Sophie Koller (Silber; Juniorinnen), Andrea Kmin (Bronze; Juniorinnen) und Sascha Lehmann (Bronze; Jugend A).

Sina klassierte sich als beste Schweizerin bei den Damen Jugend B auf Rang 26 in einem starken Mittelfeld. Fr Ladina reichte es bei den Damen Jugend A zu Rang 31.

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren: Junioren, Jugend A und Jugend B


Swiss Climbing Cup/SM in Zuerich, 9.5.2015

(9.5.2015)
Im Minimum in Zrich fanden die Boulder-Schweizer Meisterschaften statt. Dieser Wettkampf war zugleich der zweite Bchli Swiss Climbing Cup der Saison 2015. In den Kategorien Elite und U18 waren insgesamt gut 50 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz am Start, vom Regionalzentrum Zrich 8 Damen und 5 Herren.

Petra Klingler wurde ihrer Favoritenrolle gerecht, fhrte das Klassement bereits nach der Qualifikation an und verteidigte schliesslich ihren Boulder-Meistertitel vor Rebekka souvern. Leider verpasste Natalie mit dem vierten Rang das Podest ganz knapp, so dass es doch kein reines Zrcher Podest gab. Der dritte Rang ging an Tabea Schwab.

Mit Alina gab es eine weitere Zrcher Schweizer Meisterin, nmlich bei den Damen U18. Auch Alina fhrte bereits nach der Qualifikation und liess nichts mehr anbrennen.

Herzliche Gratulation an Euch alle, es war ein toller Wettkampf!

Fr unser Regionalzentrum starteten die folgenden Damen und Herren:

Damen Elite:
Petra Klingler (Rang 1), Rebekka Stotz (2), Natalie Brtschi (4), Alannah Yip (6), Jara Spte (7) und Tereza Svobodova (11)
Herren Elite:
Kevin Huser (11), Miro Fischer (12), Obed Hardmeier  (17) und Bias Balmelli (19)
Damen U18:
Alina Ring (1) und Cora Vogel (6)
Herren U18:
Kevin Khler (6)

 Fotos: Martin Rahn, Peter Huser


Youth Climbing Cup in Echandens, 2.5.2015

(2.5.2015)
In Eschandans in der Nhe von Lausanne startet der Mammut Youth Climbing Cup 2015 mit einem Boulder-Wettkampf. Am Start waren ber 100 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz, darunter auch 10 Damen und 9 Herren von unserem Regionalzentrum.

Die strkste Leistung zeigte Finley Girling mit einem Sieg in der Kategorie U12. Den Sieg nur knapp verpassten Anja Khler (Damen U12) und Katharina Tognon (Damen U16). Sie beide kletterten auf den 2. Rang. Fr unsere Athltetinnen und Athleten gab es noch 6 weitere Top-Ten-Resultate. Herzliche Gratulation an Euch alle fr diese tollen Leistungen!

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Anja Khler (Rang 2), Maria Ermanni (7) und Anina Hilty (14)
Herren U12:
Finley Girling (1), Louis Guignard (4), Konstantin Freitag (9) und Jannis Freund (11)
Damen U14:
Sophie Ochsner (12), Jasmine Mosberger (13) und Annika Egger (16)
Herren U14:
Michel Erni (5), Marco Weiss (11) und Livio Baltensperger (12)
Damen U16:
Katharina Tognon (2), Sina Zimmermann (5), Annalisa Tognon (6) und Anna Ochsner (20)
Herren U16:
Sandro Beti (11) und Lukas Rahn (14)
Fotos: Martin Rahn


Baechli unterstuetzt Regionalzentrum

(27.4.2015)
Exakt zum Start der neuen Saison konnte Bchli Bergsport AG als neuer Sponsor fr das Regionalzentrum gewonnen werden. Bchli Bergsport untersttzt das Regionalzentrum mit einem namhaften Betrag und hilft bei der Beschaffung von Material und Kaderbekleidung. Zustzlich wird Bchli Bergsport Hauptsponsor der Zrcher Klettermeisterschaften, eine Wettkampfserie mit fnf Anlssen ber das ganze Jahr verteilt. Das Regionalzentrum stellt innerhalb dieser Partnerschaft sowohl Film-, Bildmaterial und Texte von Trainings und Wettkmpfen zur Verfgung. Weiter stehen die Kaderathleten fr einzelne (Kunden-)Events oder fr Katalog-Shootings bereit.

Das Regionalzentrum und Bchli Bergsport freuen sich auf die Partnerschaft und sind vom gegenseitigen Mehrwert der eingegangen Partnerschaft berzeugt.

Medienmitteilung vom 27. April 2015


Swiss Climbing Cup in Pratteln, 18.4.2015

(19.4.2015)
Im B2 in Pratteln fand der erste Bchli-Swiss Climbing Cup der Saison statt. An diesem Boulder-Wettkampf nahmen knapp 60 Athletinnen und Athleten in den Kategorien U18 und Elite teil. Fr das RZZ starteten 7 Damen und 5 Herren.

Mit dem vollstndigen Podest bei den Damen Elite sorgten unsere Damen mit Petra, Natalie und Rebekka fr den totalen Triumph des RZZ. Mit Alina Ring holte sich eine weitere unserer Athletinnen bei den Damen U18 einen Sieg. Herzliche Gratulation!

Ranglisten und Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

Damen Elite:
Petra Klingler (Rang 1), Natalie Brtschi (2), Rebekka Stotz (3) und Jara Spte (6)
Herren Elite:
Kevin Huser (5), Bias Balmelli (15), Obed Hardmeier (20) und, Miro Fischer (21)
Damen U18:
Alina Ring (1), Ladina Gebert (4) und Cora Vogel (10)
Herren U18:
Kevin Khler (6)

Rheintalcup in Kueblis, 12.4.2015

(12.4.2015)
In Kblis fand nach St. Gallen und Dornbirn (AUT) bereits der dritte Rheintalcup der Saison statt. In Kblis wird nun gebouldert. Am Start waren  rund 150 Jugendliche aus Deutschland, sterreich und der Schweiz. Fr unser Regionalzentrum starten 9 Damen und 11 Herren. Fr die jungen Athleten war der Vergleich mit Gleichaltrigen aus den umliegenden Lndern spannend, interessant und lehrreich.

Mit Anja Khler, Jasmine Mosberger und Finley Girling holten sich unsere Athletinnen und Athleten auch drei Podestpltze. Dazu gab es noch ebensoviele 4. Rnge mit Ladina Gebert, Louis Gignard und Jonah Ochsner. Abegrundet wurde diese gute Bilanz mit weiteren 10 Top-ten-Ranigerungen. Herzliche Gratulation fr Euere tollen Leistungen:

Damen U10:
Nathalie Simmack (Rang 11)
Herren U10:
Jonah Ochsner (4) und Pascal Simmack (5)
Damen U12:
Anja Khler (2), Maria Ermanni (5) und Anina Hilty (13)
Herren U12:
Finley Girling (3), Louis Guignard (4), Konstantin Freitag (7), Colin Briand (9) und Jannis Freund (11)
Damen U14:
Jasmine Mosberger (3), Annika Egger (9) und  Sophie Ochsner (11)
Herren U14:
Michel Erni (7) und Livio Baltensperger (8)
Damen U16:
Anna Ochsner (7)
Herren U16:
Lukas Rahn (7) und Sandro Beti (9)
Damen U18:
Ladina Gebert (4)
Herren U18:
---

Eisklettern: WC in Kirov (RUS), 6.-8.3.2015

(8.3.2015)
Im Russischen Kirov fand der letzte Eiskletter-Weltcup statt. Ausgetragen wurden wiederum ein Lead- und ein Speed-Wettbewerb, wobei der Speed auch als Weltmeisterschaften gewertet wird. Am Start waren rund 80 Athletinnen und Athleten aus 16 Lndern. Aus der Schweiz starteten neben unserer Petra Klingler noch Samuel Clavien und Ron Koller.

Dieses Mal klappte es: Petra Klingler gewann ihren ersten Weltcup. Nach mehreren Podestpltzen an den letzten Wettkmpfen war Petras's erster Sieg nur noch eine Frage der Zeit. Dass sie dies am letzten Weltcup in einem emotionalen Wettkampf schaffte, ist eine grossartige Leistung. Herzliche Gratulation Petra!

Resultate


Rheintalcup in Dornbirn (AUT), 7.3.2015

(7.3.2015)
In Dornbirn (AUT) fand bereits die zweite Etappe des Rheintalcups 2015 statt. An diesem Lead-Wettkampf nahmen ber 150 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, Frankreich, sterreich und der Schweiz teil. Fr unser Regionalzentrum starteten in den Kategorien U10 bis U18 insgesamt 10 Damen und 11 Herren.

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

Damen U10:
Nathalie Simmack (Rang 6)
Herren U10:
Pascal Simmack (6)
Damen U12:
Anja Khler (6) und Anina Hilty (19)
Herren U12:
Louis Guignard (3), Finley Girling (5), Konstantin Freitag (12), Jannis Freund (14) und Colin Briand (15)
Damen U14:
Jasmine Mosberger (14), und  Sophie Ochsner (16)
Herren U14:
Livio Baltensperger (9) und Michel Erni (11)
Damen U16:
Sina Zimmermann (3) und Annalisa Tognon (7)
Herren U16:
Lukas Rahn (9) und Sandro Beti (13)
Damen U18:
Alina Ring (1), Ladina Gebert (6), Cora Vogel (14),
Herren U18:
Mischa Langhart (10)

Blacklight-Boulder in St. Gallen, 14./15.2.15

(16.2.2015)
In St. Gallen startete die Sportklettersaison 2015 mit der Blacklight Boulder Challenge als erster Station des Rheintalcups 2015. In den Kategorien U12, U14, U16 und U18 waren an beiden Tagen knapp 80 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, sterreich und der Schweiz im Einsatz. Fr das Regionalzentrum Zrich starten 10 Damen und 4 Herren. Mit Alina Ring und Anja Khler brachten unsere Athletinnen zwei Siege nach Hause. Herzliche Gratulation!

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

Damen U12:
Anja Khler (Rang 1) und Anina Hilty (8)
Herren U12:
Louis Guignard (4) und Colin Briand (7)
Damen U14:
Jasmine Mosberger (6), Sophie Ochsner (7), Annika Egger (8)
Herren U14:
Michel Erni (5)
Damen U16:
Sina Zimmermann (2), Katharina Tognon (3)
Herren U16:
---
Damen U18:
Alina Ring (1), Ladina Gebert (4), Cora Vogel (5)
Herren U18:
Kevin Khler (5)

Eisklettern: WC in Champagny (FRA), 6./7.2.

(7.2.2015)
In Champagny-en-Vanoise (FRA) fand der fnfte Eiskletter-Weltcup der Saison statt. Ausgetragen wurde wiederum ein Lead- und ein Speed-Wettkampf. Am Start waren rund 100 Athletinnen und Athleten aus 16 Lnder. Aus der Schweiz starteten 3 Damen und 8 Herren, darunter auch unsere Petra Klingler und Kevin Huser.

Nach der Qualifikation das gewohnte Bild: Petra fhrt die Rangliste an und dies nun zum dritten Mal in Folge an einem Lead-Weltcup. Auch nach dem Halbfinal fhrte sie die Rangliste an, Petra erreichte als einzige das Top. Im Final schliesslich musste sie sich nur ganz knapp Angelika Rainer (ITA) geschlagen geben und erreichte dieses Mal Rang 2. Super!

Auch Kevin qualifizierte sich einmal mehr fr einen Halbfinal und auch fr den Final. Im Final kletterte Kevin gleich hoch wie der Drittplatzierte, musste sich aber wegen des schlechteren Halbfinalresultates mit Rang vier begngen. Auf dem Podest war diesmal dafr Yannick Glatthard (Rang 2).

Ranglisten


Eisklettern: WM in Rabenstein (ITA), 31.1./1.

(1.2.2015)
In Rabenstein (Passeiertal; ITA) fand der vierte Eiskletter-Weltcup der Saison statt. Ausgetragen wurde ein Lead- und ein Speed-Wettkampf, wobei der Lead-Wettkampf zugleich als Weltmeisterschaft gewertet wurde. Am Start waren rund 100 Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern. Aus des Schweiz starten Petra Klingler als einzige Dame und 4 Herren, darunter auch unser Kevin Huser.

Nach dem dritten Platz am Weltcup in Saas Fee zhlt unsere Petra zum erweiterten Favoritenkreis im Lead-Wettbewerb. Entsprechend souvern kletterte Petra erneut in der Qualifikation und qualifizierte sich an der Spitze des Klassements fr den Halbfinal. Im Halbfinal erreichten 4 Athletinnen das Top. Petra brachte kletterte sehr sicher und souvern, brauchte dafr minim lnger als die anderen und liegt deshalb im Zwischenklassement auf Rang 4. Im Final erreichte Petra mit einer tollen Leistung das Top. Aufgrund der Zeit wurde sie schliesslich Dritte. Herzliche Gratulation zum WM-Podest!

Mit einem vierten Rang in seiner Qualifikationsgruppe konnte sich auch Kevin problemlos fr den Halbfinal qualifizieren, wo er wiederum eine tolle Leistung zeigte. Als Dritter qualifizierte er sich fr den Final, wo er sich den sehr guten 5. Rang sicherte.

Rangliste LEAD:   Damen und Herren
Rangliste SPEED: Damen und Herren
Teamwertung


Petra Klingler nominiert!

(27.1.2015)
Petra Klingler ist fr den Sulimtler Sportswaward nominiert. Alle knnen Petra bei dieser Wahl untersttzen. Gebt ihr Eure Stimme online bis zum 28. Januar 2015.

So einfach geht das:
1.     Webseite www.dotplus.ch ffnen.
2.     Eventcode Sportaward eingeben.
3.     E-Mail-Adresse eingeben.
4.     Stimme abgeben

Petra und das Regionalzentrum danken Euch ganz herzlich fr die grosse Untersttzung!

Informationen und Alle Nominierten


Weltcup in Saas Fee (SUI), 23./24.1.15

(24.1.2015)
In Saas Fee fand am Wochenende der dritte Eiskletter-Weltcup der Saison statt. Ausgetragen wurde ein Lead- und ein Speed-Wetbewerb in der berhmten Eisarena des Parkhauses. Am Start waren rund hundert Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern, aus der Schweiz 3 Damen und 11 Herren, darunter auch Petra Klingler und Kevin Huser vom RZZ.

Petra zeigte eine berzeugende Qualifikation und erreichte den Halbfinal an der Tabellenspitze. Auch im Halbfinal wurde Petra nur ganz knapp von der Italienerin Angelika Rainer geschlagen. Im Final schliesslich kletterte Petra erneut stark und erreichte mit dem dritten Platz das Podest hinter Angelika Rainer (ITA) und HanNaRai Song (KOR).

Kevin gelang der Wettkampf nicht optimal. Er musste auf Geheiss der Jury die Qualifikation wegen eines kleinen technischen Fehlers abbrechen und verpasste deshalb leider den Halbfinal.

Rangliste LEAD:   Damen und Herren
Rangliste SPEED: Damen und Herren


Eisklettern: Jugend-WM in Saas Fee, 17./18.1.

(18.1.2015)
In Saas Fee fanden die Jugend-Weltmeisterschaften im Lead- und im Speed-Eisklettern statt. Am Start waren auch 3 Schweizerinnen und 11 Schweizer. Fr das RZZ starteten Kevin Huser und Kevin Khler.

Am ersten Tag, dem Lead-Wetbewerb, zeigten unsere Kevins tolle Leistungen. Kevin Huser topte die erste Qualiroute, in der zweiten kletterte er durchschnittlich und erreichte so problemlos den Finaldurchgang. Dort zeigte er dann allen den Meister und gewann. Er ist nun Weltmeister im Lead-Eisklettern, Kategorie U22. In der Kategorie U19 verpasste Kevin Khler das Podest nur knapp und wurde Vierter.

Im Speed erreichte Kevin Khler den guten siebten Rang.

Rangliste LEAD:   Damen und Herren
Rangliste SPEED: Damen und Herren


Swiss Ice Climbing Cup in Saas Fee, 10.1.15

(11.1.2015)
In Saas Fee fand der dritte und letzte Swiss Ice Climbing Cup der Saison statt. Dies waren auch gleichzeitig die Schweizer Meisterschaften. Am Start waren auch RZZ-Athletinnen und -Athleten und das sehr erfolgreich!

Petra Klingler gewann (erwartungsgemss) sowohl im Lead als auch im Speed. Damit sicherte sie sich auch souvern den Gesamtsieg des Swiss Ice Climbing Cup 2015, der Wertung aller drei Wettkmpfe (Winterthur, Malbun und Saas Fee).

Bei den Herren holte sich Kevin Huser im Lead den Sieg und Kevin Khler kletterte auf Rang 7 und speedete auf Rang 11. In der Gesamtwertung wurde Kevin Huser dritter.

Rangliste Saas Fee und Gesamtwertung


Presseschau 2014

(6.1.2015)
Auch im vergangenen Jahr berichteten zahlreiche Medien ber die Aktivitten und Erfolge unserer Athletinnen und Athleten. Ein grosses Dankeschn gilt allen Medienschaffenden und unseren Athleten.

Ein kleiner Einblick in die Presseschau 2014


Swiss Ice Climbing Cup in Malbun, 3.1.15

(4.1.2015)
In Malbun fand der zweite Swiss Ice Climbing Cup der Saison statt. Dabei zeigte Petra Klingler eine souverne Leistung und gewann sowohl im Lead als auch im Speed. Fr Kevin Khler gab es im Lead Rang 13 und im Speed Rang 10.

Vollstndige Rangliste


Merry Christmas and Happy New Year

(Zum Jahreswechsel)
Wir danken Euch allen fr die grosse Untersttzung im vergangenen Jahr: den Athletinnen und Athleten fr ihre grossartigen Leistungen, den Trainer fr ihren grossen Einsatz und allen Helfer im Hintergrund, ohne die ein erfolgreiches Jahr kaum mglich wre, fr ihre Einstze!

Zum Jahreswechsel und fr das kommende Jahr wnschen wir Euch alles Gute und tolle Erlebnisse rund um das Sportklettern oder bei alpiner Bettigung, sei es auf Skitouren oder auch sommerlichen Hochtouren. Unseren Athleten wnschen wir auch im kommenden Jahr viel Spass und auch den notwendigen Kampfgeist und Durchhaltewille verbunden mit tollen Leistungen und Resultaten :-)


Freiämter Sportler 2014

(18.12.2014)
Kevin Huser wurde fr die Auswahl "Freimter Sportler des Jahres 2014" selektioniert.

Bitte untersttzt Kevin und nehmt an der Abstimmung ber den folgenden Link teil: www.bbawa.ch/sportler

Herzlichen Dank fr Eure Untersttzung von Kevin. Abstimmen knnt Ihr bis zum 31. Dezember 2014.


Alina Ring gewinnt Sportpreis Stadt Züri

(15.12.2014)
Unsere Alina Ring gewinnt den Sportpreis der Stadt Zrich in der Kategorie Nachwuchs. Dies ist die verdiente Auszeichnung fr eine erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der Goldmedaille an den Jugend-Europameisterschaften in Edinburgh und der Silbermedaille an den Jugend-Weltmeisterschaften in Neukaledonien. Damit tritt Alina in die Fussstapfen ihrer frheren Trainerin und Frderin Alexandra Eyer, die den Sportpreis der Stadt Zrich im Jahre 2003 gewann.

Alina, wir sind stolz auf Dich, gratulieren Dir ganz herzlich und wnschen Dir sportlich und privat eine grossartige Zukunft!

Medienmitteilung des Stadtrates der Stadt Zrich, Sportpreistrger


Weltcup in Bozeman (USA), 12/13.12.14

(14.12.2014)
Im Amerikanischen Bozeman (Montana) fand der erste Eiskletter-Weltcup der Saison 2014/15. Ausgetragen wurde sowohl ein Lead- als auch ein Speed-Wettkampf. Am Start waren gut 60 Athletinnen und Athleten aus 11 Lndern teil. Aus der Schweiz starten unsere Petra Klingler bei den Damen und Kevin Huser bei den Herren. Am Start sind zudem drei weitere Schweizer.

Petra zeigte eine souverne Leistung. Im Speed-Duell verpasste sie den dritten Rang nur gerade um 20 Hunderstel und musste sich mit Rang vier begngen. Im Lead erreichte sie als einzige der Schweizer Delegation den Final und belegte dort den guten 7. Rang.

Kevin absolvierte eine makellose Qualifikation und erreichte damit problemlos den Halbfinal. Dort zeigte er eine solide Leistung und klassierte sich als bester Schweizer auf Rang 14. Im Speed-Duell holte er sich Rang 19.

Resultate


Lead-SM/SCC in Lausanne, 13.12.2014

(13.12.2014)
In Echandens fand nun auch fr die Elite und die U18 das lang ersehnte und verdiente Saisonende statt. In der neuen Kletterhalle bei Lausanne wurden nicht weniger als die Schweizer Meisterschaften im Lead-Klettern ausgetragen.

Unsere RZZ-Athletinnen und -Athleten zeigten starke Leistungen und kehrten mit einem vollstndigen Medaillensatz nach Hause: Rebekka holte sich bei der Elite den Meistertitel, Jara wurde Zweite bei den Damen U18 und Kevin holte sich Bronze bei den Herren U18. Euch allen herzliche Gratulation!

Elite Damen:
Rebekka Stotz (Rang 1) und Natalie Brtschi (4)
Elite Herren:
---
Damen U18:
Jara Spte (2)
Herren U18:
Kevin Khler (3) und Bias Balmelli (4)

Freiämter Sportler 2014

(8.12.2014)
Kevin Huser wurde selektioniert fr die Auswahl "Freimtler Sportler des Jahres 2014".
Damit Kevin viele Stimmen erhlt, ist er auch auf deine Stimme angewiesen.
Mit dem Link kommst du direkt zur Abstimmung.
Danke, dass du dir die Zeit nimmst.
Abstimmung mglich bis 31.12.2014.

www.bbawa.ch/sportler


Swiss Ice Climbing Cup im 6a-plus, 6.12.14

(7.12.2014)
Im Winterthurer 6a-plus wurde der Swiss Ice Climbing Cup 2014/2015 lanciert. Am Start waren 20 Athletinnen und Athleten, darunter auch Petra Klingler, Kevin Huser, Marco Malinowski und Kevin Khler vom RZZ.

Petra konnte als einzige Athletin die Finalroute topen und kam so zu ihrem ersten Sieg in der noch jungen Eisklettersaison 2014/2015. Bei den Herren musste sich Kevin Huser nur gerade von Yannick Glatthard geschlagen geben. Marco erreichte Rang 4 und Kevin Khler Rang 11.

Die Eisklettersaison 2014/2015 ist lanciert!

Rangliste

Fotos: Peter Huser


Nikoloklettern in Dornbirn (AUT), 6.12.2014

(7.12.2014)
Der Kletternachwuchs schloss die Saison traditionell in Dornbirn (AUT) mit dem Nikoloklettern, dem letzten Wettkampf des Rheintalcups, ab. Die gut 120 Jugendlichen aus Deutschland, sterreich und der Schweiz zeigten nochmals Topleistungen und spannende Wettkmpfe; so auch unsere 9 Mdels und 9 Jungs. Die strksten Leistungen zeigten Ladina Gebert und Bias Balmelli. Sie gewannen nicht nur die Tageswertungen, sondern damit auch je die Gesamtwertungen des Rheintalcups in ihrer Kategorie.

In der Mannschaftswertung des Rheintalcups fhrten unsere RZZ-Athleten vor dem Wettkampf ganz knapp vor den Voralbergern. Diese zeigten sich aber in Dornbirn in Topform und holten sich weitere 8 Podestpltze. Damit blieb unseren Athletinnen und Athleten nur der hervorragende zweite Rang. Herzliche Gratulation!

Damen U10:
Anina Hilty und Nathalie Simmack (13)
Herren U10:
Colin Briand (9), Pascal Simmack (10)
Damen U12:
Luana Hilty (2), Anja Khler (5), Sophie Ochsner (16)
Herren U12:
Finley Girling (9)
Damen U14:
Jasmine Mosberger (8), Annika Egger (15)
Herren U14:
Livio Baltensperger (4), Michel Erni (9), Marco Weiss (10)
Damen U16:
Ladina Gebert (1), Katharina Tognon (5)
Herren U16:
Mischa Langhart (7), Lukas Rahn (8)
Damen U18:
---
Herren U18:
Bias Balmelli (1)

Gesamtwertung Rheintalcup 2014
Damen:      U10, U12, U14, U16 und U18
Herren:       U10, U12, U14, U16 und U18

Teamwertung Rheintalcup 2014


ZKM Bouldern im Minimum, 29.11.2014

(29.11.2014)
Heute findet mit einem Boulder-Wettkampf im Minimum der dritte und letzte Teil der Zrcher Kletter-Trilogie statt. Dieser Wettkampf steht wiederum allen Kletterbegeisterten offen. Gestartet wird in den Kategorien U10/U12, U14, U16 und U18/Open.

Rangliste Bouldertag im Minimum:

Damen U10:
1. Rang: KUHN Anna-Mengia (Basel)
2. Rang: SCHNEEBELI Ambra (Zrich; Zch-Meisterin)
3. Rang: GRAF Ada Minna (Zrich)
Herren U10:
1. Rang: TSCHOPP Matthias (Thalwil; Zch-Meister)
             SOCHER Levin (Basel)
             SCHENK Kai (Basel)
Damen U12:
1. Rang: OCHSNER Sophie (Winterthur; Zch-Meisterin)
             KHLER Anja (Wila; Zch-Meisterin)
3. Rang: HENTSCHEL Lela (Basel)
Herren U12:
1. Rang: ROHRBACH Noah (BAsel)
2. Rang: GIRLING Finley (Zrich; Zch-Meister)
              ZGRAGGEN Lukas (Altdorf)
Damen U14:
1. Rang: LANGENKAMP Aina (Lenzurg)
2. Rang: GERBER Annina (St. Gallen)
3. Rang: SCHLEGEL Lisa (Chur)
5. Rang: EGGER Annika (Wila; Zch-Meisterin)
Herren U14:
1. Rang: BROWN Jonathan (Bad Ragaz)
             ROHNER Fabrice (Sirnach)
3. Rang: JANGGEN Andres (Malans)
5. Rang: ERNI Michel (Affoltern a.A.; Zch-Meister)
Damen U16:
1. Rang: Ladina Gebert (Uster; Zch-Meisterin)
2. Rang: VOGEL Cora (Winterthur)
3. Rang: BUCHER Melina (Heiligkreuz)
Herren U16:
1. Rang: GEISSENHOF Philippe (Dornach)
2. Rang: BUCHER Tim (Heiligkreuz)
3. Rang: SCHNYDER Noah (Erlinsbach)
5. Rang: LANGHART Mischa (Wangen)
Damen U18/Elite:
1. Rang: BRTSCHI Natalie (Zrich; Zch-Meisterin)
2. Rang: RING Alina (Zrich)
              SPTE Jara (Wolfhausen)
Herren U18/Elite:
1. Rang: BRUGGER Stefan (Zrich; Zch-Meister)
2. Rang: ALLENSPACH Philippe (St. Gallen)
3. Rang: SCHNEEBERGER Micha (Winterthur)

Rangliste Zrcher Klettermeisterschaft (Lead, Bouldern und Speed):

Damen U10/U12:
Anja Khler (1), Luana Hilty (2), Sophie Ochsner (3)
Herren U10/U12:
Finley Girling (1), Louis Guignard, Colin Briand (3)
Damen U14:
Annika Egger (1), Anna Ochsner (2), Annalisa Tognon (3)
Herren U14:
Livio Baltensperger (1), Michel Erni (2), Marco Weiss (3)
Damen U16:
Ladina Gebert (1), Katharina Tognon (2), Sina Zimmermann (3)
Herren U16:
Lukas Rahn (1), Mischa Langhart (2), Blattner Kilian (3)
Damen U18:
Jara Spte (1), Alina Ring (2), Andrea Kmin (3)
Herren U18:
Kevin Khler (1)
Damen Elite:
Natalie Brtschi (1), Anna Franzen (2), Petra Klingler (3)
Herren Elite:
Marco Malinowski (1), Stefan Brugger (2), Urs Etzenberger (3)

Lead-Weltcup in Kranj (SLO), 15./16.11.14

(16.11.2014)
In Kranj (SLO) fand der letzte Weltcup der Klettersaison 2014 statt. Am Start waren fr diesen Lead-Wettkampf knapp 100 Athletinnen und Athleten aus 25 Lndern eingeschrieben. Aus der Schweiz starteten 4 Damen und 3 Herren, fr das RZZ bei den Damen Alina Ring und Jara Spte, bei den Herren Kevin Huser. Mit dem Trainer Urs Stcker ist ein weiterer RZZ-ler vor Ort.

In der Qualifikation erreichte Jara mit Rang 23 das beste Schweizer Resultat und konnte sich damit fr den Halbfinal qualifizieren. Im Halbfinal erreichte Jara wiederum Rang 23 und wurde damit beste Schweizerin, direkt gefolgt von Andrea Kmin (24) und Katherine Choong (25).

Fr die weiteren RZZ-ler war der Wettkampf leider bereits nach der Qualifikation beendet: Alina erreichte Rang 34 und Kevin Rang 43.

Resultate LEAD: Damen und Herren


Alex Wydler Nachwuchstrainer 2014

(9.11.2014)
An der Swiss Climbing Night 2014 in Ittigen wurde unser Alex Wydler zum Nachwuchstrainer 2014 gekrt! Herzliche Gratulation, Alex, wir schliessen und der Fachjury gerne an und danken Dir fr Deinen grossen persnlichen Einsatz fr unsere Athleten!

Unser RZZ ist zudem erneut zum Regionalzentrum des Jahres gekrt worden. Petra Klingler ist Athletin des Jahres und Alina Ring das "Rookie of the Year".

Zum besten Organisator wurde zudem der YCC/BCC an der Zspa in Zrich gewhlt. Unser Dank gilt Leidenschaft Klettern.

Euch persnlich und allen guten Geister im Hintergrund gebhrt unser grosser und aufrichtiger Dank!


ZKM Lead im 6a plus, 25.10.2014

(25.10.2014)
In Winterthur fanden in der neuen Kletterhalle 6a plus die Zrcher Klettermeisterschaften im Lead-Klettern statt. Dieser Wettkampf stand allen kletterbegeisterten offen, eine perfekte Gelegenheit sich mit gleichaltrigen des Regionalkaders zu messen. Der Anlass stiess auf ein reges Interesse. Am Start waren 71 Athletinnen und Athleten aus weiten Teilen der Schweiz und sogar eine Teilnehmerin aus Prag. In spannenden und intensiven Wettkmpfen wurden die Zrcher Lead-Meister wie auch die Tagessieger erkmpft.

Neue Zrcher Lead-Meister sind:

Damen U10/U12:
Anja Khler
Herren U10/U12:
Louis Guignard; Tagessieg: Fabrice Rohner, Sirnach
Damen U14:
Anna Ochsner; Tagessieg: Noa Glauser, Biglen
Herren U14:
Livio Baltensperger
Damen U16:
Ladina Gebert
HerrenU16:
Lukas Rahn; Tagessieg: Noah Schnyder, Erlinsbach
Damen U18/Elite:
Alina Ring
Herren U18/Elite:
Kevin Khler; Tagessieg: Kevin Huser, Widen

Vollstndige Rangliste

Fotos: Martin Rahn


Lead-WC in Inzai (JPN), 25./26.10.14

(20.10.2014)
Zum Abschluss des Asienabstechers findet in Japan am Wochenende noch ein Lead-Weltcup statt. Auch hier werden keine Schweizer starten.

Resultate Lead:   Damen und Herren


Lead/Speed-WC in Wujiang (CHN), 18./19.10.14

(19.10.2014)
In China fanden am Wochenende je ein Lead- und ein Speed-Weltcup statt. Die Schweiz verzichtete auf einen Start in Asien.

Resultate Lead:   Damen und Herren
Resultate Speed: Damen und Herren


Lead/Speed-WC in Mokpo (KOR), 11./12.10.14

(14.10.2014)
In Korea fanden ein Lead- und ein Speed-Weltcup ohne Schweizer Beteiligung statt.

Resultate Lead:   Damen und Herren
Resultate Speed: Damen und Herren


Sichtungstraining am 26. Oktober 2014

(7.10.2014)
Fr das Jahr 2015 suchen wir junge motivierte Klettertalente mit Jahrgang 2004 und 2005!

Am 26. Oktober findet im Kletterzentrum Milandia (Griefensee) ein Sichtungstraining statt. Wenn ihr interessiert und motiviert seid fr das Klettern, meldet Euch. Alle Details (auch fr ltere Kinder!) findet ihr im folgenden Flugblatt:

Anforderungen und Anmeldung fr Sichtungstraining 2015


Speed-SM an der Züspa, 4.10.2014

(4.10.2014)
Traditionell fanden die Schweizer Meisterschaften im Speed im Rahmen der Zspa in Zrich statt. In allen Kategorien starteten knapp 80 Athletinnen und Athleten. In spannende Wettkmpfen und vor grossartiger Kulisse wurde um Hunderstelsekunden in der Vertikalen gekmpft.

Unsere Athletinnen und Athleten zeigten  Topleistungen und holten sich 6 Meistertitel :-). Zudem verbesserte Petra Klingler ihren eigenen Schweizerrekord von bisher 10.38 Sekunden auf hervorragnde 9.42 Sekunden. Herzliche Gratulation Euch allen fr Euro Top-Speed-Leistungen!

SRF1 berichtete im Sport aktuell vom 4. Oktober 2014 ber die SM.

Fr das RZZ starteten folgende 16 Athletinnen und 12 Athleten:

U12 Damen:
Anja Khler (Rang 1), Luana Hilty (2), Sophie Ochsner (4) und Maria Ermanni (8)
U12 Herren:
Finley Girling (4) und Louis Guignard (5)
U14 Damen:
Annalisa Tognon (1), Charlotte Khr (2), Anna Ochsner (5) , Annika Egger (12)
U14 Herren:
Livio Baltensperger  (1), Michel Erni (3) und Marco Weiss (7)
U16 Damen:
Sina Zimmermann (1), Ladina Gebert (2) und Katharina Tognon (4)
U16 Herren:
Lukas Rahn (4), Kilian Blattner (8) und Mischa Langhart (9)
U18 Damen:
Jara Spte (1) und Alina Ring (4)
U18 Herren:
Bias Balmelli (2) und Kevin Khler (3)
Elite Damen:
Petra Klingler (1), Natalie Brtschi (3) und Rebekka Stotz (4)
Elite Herren:
Kevin Huser (4) und Urs Stcker (5)

Fotos: Martin Rahn / Peter Huser


Unsere Nati-Stars am TV

(29.9.2014)
Ein lohnenswerter Beitrag auf Zriplus!


ZKM Speed an der Züspa, 30.9.14

(30.9.2014)
An der Zspa fand der erste von drei Wettkmpfen der Zrcher Kletter-Meisterschaften (ZKM) statt. Gestartet wurde, traditionell an der Zspa, mit dem Speed.

Die ZKM stand allen Kletter-Begeisterten offen. Gestartet wurde in den Kategorien U10/U12, U14, U16 und U18/Elite.

Neue Zrcher Meister sind:

Damen U10/U12:
Anja Khler
Herren U10/U12:
Finley Girling
U14 Damen:
Annalisa Tognon
U14 Herren:
Livio Baltensperger; Tagessieg: Tim Bucher, Heiligkreuz
U16 Damen:
Ladina Gebert
U16 Herren:
Lukas Rahn
Damen U18/Elite:
Petra Klingler
Herren U18/Elite:
Kevin Khler; Tagessieg: Raoul Waltensphl, Holderbank

Vollstndige Rangliste


Jugend-WM in Noumea (FRA), 20.-23.9.2014

(23.9.2014)
In Noumea, New Caledonia (FRA), fanden die Jugend Weltmeisterschaften im Lead- und im Speedklettern statt. Am Start waren in den verschiedenen Kategorien mehr als 300 Athletinnen und Athleten aus 27 Lndern. Aus der Schweiz reisten 5 Damen und 3 Herren ans andere Ende der Welt.

Das RZZ wurde durch unsere Europameisterin Alina Ring (Damen Jugend A) vertreten. Mit einem Top in der ersten Quali ist ihr der Start perfekt gelungen. Es folgte auch ein Top in der zweiten Quali und damit eine souverne Teilnahme im Halbfinal. Im Halbfinal erreichte Alina den zweiten Rang und steht damit problemlos im Finale. Im Finale zeigte Alina eine weitere starke Leistung und wurde hervorragende Vize-Weltmeisterin. Alina, wir sind stolz auf Dich und gratulieren Dir ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg :-) (y)!

Ranglisten Damen LEAD: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren LEADJunioren, Jugend A und Jugend B

Ranglisten Damen SPEED: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren SPEEDJunioren, Jugend A und Jugend B


Rheintalcup in St. Gallen (SUI), 20.9.2014

(20.9.2014)
In St. Gallen fand nach Dornbirn und Kblis ein weiterer Rheintalcup mit weit ber 120 Athletinnen und Athleten aus Deutschland sterreich und der Schweiz statt. Neben einem Lead-Wettbewerb findet auch ein Speed-Wettkampf statt.

Vom RZZ waren insgesamt 12 Damen und 13 Herren am Start. Sie zeigten mit 7 Siegen tolle Leistungen. Dazu kamen noch weitere 13 Podestpltze.

Resultate LEAD:

U10 Damen:
Anina Hilty (Rang 3) und Nathalie Simmack (11)
U10 Herren:
Moritz Gdel (10), Finn Lssi (11)  und Pascal Simmack (12)
U12 Damen:
Anja Khler (2), Luana Hilty (3) und Sophie Ochsner (4)
U12 Herren:
Louis Guignard (7) und Finley Girling (8)
U14 Damen:
Annalisa Tognon (5), Anna Ochsner (7), Charlotte Khr (8), Jasmin Mosberger (11) und Annika Egger (13)
U14 Herren:
Michel Erni (4), Livio Baltensperger (6) und Marco Weiss (11)
U16 Damen:
Sina Zimmermann (1) und Ladina Gebert (2)
U16 Herren:
Lukas Rahn (6), Mischa Langhart (9) und Sandro Beti (11)
U18 Herren:
Bias Balmelli (1) und Kevin Khler (2)

Resultate SPEED:

U10 Damen:
Anina Hilty (1)
U10 Herren:
Moritz Gdel (8) und Pascal Simmack (9)
U12 Damen:
Anja Khler (1), Luana Hilty (2) und Sophie Ochsner (3)
U12 Herren:
Finley Girling (2) und Louis Guignard (5)
U14 Damen:
Annalisa Tognon (1), Anna Ochsner (2), Charlotte Khr (4), Annika Egger (9)  und Jasmin Mosberger (11)
U14 Herren:
Livio Baltensperger (2), Michel Erni (4) und Marco Weiss (5)
U16 Damen:
Ladina Gebert (1) und Sina Zimmermann (2)
U16 Herren:
Lukas Rahn (3) und Sandro Beti (5)
U18 Herren:
Kevin Khler (1) und Bias Balmelli (2)

Fotos: Martin Rahn 


Lead/Speed-WM in Gijon (ESP), 9.-14.9.14

(14.9.2014)
In Gijon (ESP) fanden die Lead- und die Speed-Weltmeisterschaften statt. Am Start waren knapp 200 Athletinnen und Athleten aus 38 Lndern, darunter mit Petra Klingler, Rebekka Stotz auch zwei Athletinnen vom RZZ. Ergnzt wird das Schweizer Trio mit Katherine Choong.

In der Lead-Quali zeigten Petra (Rang 13) und Rebekka (20) tolle Leistungen und beide qualifizierten sich fr das Halbfinale. Im Halbfinale konnte sich insbesonder Rebekka nochmals stark steigern und erreichte am Schluss Rang 13. Fr die Finalteilnahme fehlten am Schluss nur gerade 6 Griffe ... Auch Petra zeigte eine gute Leistung und kletterte auf Rang 15.

Im Speed erreichte Petra Rang 27 und wurde damit, nach dem 8. Rang an der Boulder-WM, hervorragende Vize-Weltmeisterin in der Overall-Wertung (Lead, Bouldern und Speed). Petra, herzliche Gratulation und wir sind stolz auf Dich!

Lead-Weltmeisterin wurde Kim Jain (KOR) vor Mina Markovic (SLO). Bei den Herren siegte Adam Ondra (CZE).

Ranglisten LEAD:   Damen und Herren
Ranglisten SPEED: Damen und Herren


Jugend-EM in Arco (ITA), 6./7.9.2014

(7.9.2014)
In Arco fanden die Jugend-Boulder-Europameisterschaften statt. Auf der Startliste sind weit ber 200 Athletinnen und Athleten aus 26 Lndern, darunter auch unsere Jara Spte (Kategorie Damen Jugend A) sowie Roman Sudholz (Herren Jugend B), Baptiste Ometz (Herren Jugend A) und Sascha Lehmann (Junioren).

Jara zeigte eine starke Qualifikation und erreichte mit dem fnften Rang auch die Finalteilnahme. Doch damit noch nicht fertig: Im Final boulderte Jara nochmals sehr stark und erreichte den hervorragenden dritten Rang! Herzliche Gratulation!

Das beste Resultat der Schweizer Delegation erzielte der Wallisser Baptiste Ometz mit einem Sieg bei den Herren Jugend A. Herzliche Gratulation, Baptiste vom RZZ!

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


Int. Open in Arco (ITA), 28.-31.8.2014

(2.9.2014)
In Arco ITA fand das traditionelle Rock Master bestehend aus einem Lead- und einem Boulder-Wettkampf sowie einem Lead-Duell statt.

Zum Auftakt fanden aber zuerst das Lead- und das Boulder-Open statt. An diesen Wettkmpfen nahmen rund 180 Damen und Herren aus 21 Lndern teil, darunter auch 2 Damen und 4 Herren aus der Schweiz. Das Open ist zugleich die Qualifikation fr das eigentliche Rock Master

Fr unser Regio nahm Natalie Brtschi am Boulder-Wettbewerb und Alina Ring am Lead-Wettbewerb teil. Kevin Huser und Obed Hardmeier starten beide im Lead.

Einen starken Wettkampf zeigte Alina im Lead-Open mit einem sechsten Rang. Mit diesem Rang qualifizierte sie sich fr das Hauptevent vom Samstag, dem Rock Master. Am Rock Master erreichte Alina in einem starken internationalen Feld den hervorragenden 11. Rang. Herzliche Gratulation, Alina!

Rangliste Open Lead: Damen und Herren
Rangliste Open Bouldern: Damen und Herren

Rangliste Rock Master Lead: Damen und Herren
Rangliste Rock Master Bouldern: Damen und Herren
Rangliste Rock Master Lead Duell: Damen und Herren


YCC und LEAD-SM in Näfels, 23.8.2014

(23.8.2014)
Whrend die "Grossen" in Mnchen um die Weltmeistertitel boulderten, standen fr den Nachwuchs in Nfels die Lead-Schweizer Meisterschaften an fr die Kategorien U12, U14 und U16. Am Start warden weit ber 100 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz.

Die elf RZZ-Damen und die 9 RZZ-Herren kehrten mit zwei Medaillen und zahlreichen Top-ten-Rangierungen nach Hause. Die Medaillen holten sich Sina Zimmermann (Silber) und Ladina Gebert (Bronze) bei den Damen U16.

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U12 Damen:
Anja Khler (Rang 4), Luana Hilty (5), Sophie Ochsner (6) und Maria Ermanni (8)
U12 Herren:
Louis Guignard (7) und Finley Girling (10)
U14 Damen:
Jasmin Mosberger (11), Anna Ochsner (12), Annalisa Tognon (13), Annika Egger (19) und Charlotte Khr (21)
U14 Herren:
Michel Erni (5), Livio Baltensperger (6) und Marco Weiss (14)
U16 Damen:
Sina Zimmermann (2), Ladina Gebert (3) und Katharina Tognon (5)
U16 Herren:
Mischa Langhart (11), Lukas Rahn (16) und Kilian Blattner (23)

Boulder-WM in München (GER), 21.-23.8.20

(23.8.2014)
In Mnchen fanden die Boulder-Weltmeisterschaften statt. Am Start waren  knapp 200 Damen und Herren aus 44 Lndern, darunter auch 4 Athletinen und 4 Athleten aus der Schweiz. Alle vier Damen sind Mitglieder unseres Regionalzentrums: Petra Klingler, Rebekka Stotz, Natalie Brtschi und Jara Spte.

Die Qualifikation gelang Petra gut  und sie konnte sich problemlos fr die Halbfinals qualifizieren. Fr Rebekka (Rang 27), Natalie (33) und Jara (37) reichte es leider nicht ganz. Im Halbfinal zeigte Petra erneut eine starke Leistung und erreichte mit Rang 8 eine Top-Ten-Rangierung. Fr die Finalteilnahme fehlte wieder nur ein Hauch. Ein Versuch weniger fr die Tops und es htte gereicht ...

Weltmeisterin wurde Juliane Wurm (GER) vor Alex Puccio (USA) und Akiyo Noguchi (JPN). Bei den Herren holte sich Adam Ondra (CZE) den Weltmeistertitel vor Jermej Kruder (SLO) und Jan Hojer (GER).

Ranglisten BOULDERN: Damen und Herren


Boulder-EC, Längenfeld (AUT), 15./16.8.

(16.8.2014)
In Lngenfeld im tztal (AUT) fand der zweite Boulder-Jugend-Europacup statt. Insgesamt starteten in den verschiedenen Kategorien knapp 200 Athletinnen und Athleten aus 21 Lndern registriert. Aus der Schweiz sind aktuell 7 Schweizerinnen und 8 Schweizer auf der Startliste. Fr unser Regio starteten bei den Damen Jugend A Jara Spte und bei den Damen Jugend B Katharina Tognon, Ladina Gebert und Sina Zimmermann.

Eine tolle Leistung zeigte Jara mit einem siebten Rang. Leider verpasste sie damit wegen zu vieler Versuche den Final um Haaresbreite. Bei den Damen Jugend B erreichte Sina mit Rang 18 das beste Resultat, Ladina boulderte auf Rang 26 und Katharina auf Rang 29.

Von den Schweizer erreichte Michelle Hulliger (Damen Jugend B) den Final und mit Schlussrang 5 das beste Resultat der Schweizer Teilnehmer.

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


Lead-Weltcup in Imst (AUT), 1./2.8.14

(2.8.2014)
In Imst fand ein weiterer Lead-Weltcup statt. Am Start waren 100 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern, darunter auch 4 Schweizerinnen und 4 Schweizer. Fr das RZZ starteten Rebekka Stotz, Alina Ring (Rang 35), Kevin Huser (46) und Obed Hardmeier (55).

Als einzige des Schweizer Teams schaffte Rebekka die Qualifikationshrde und startet ein weiteres Mal im Halbfinal (heute ab 18.30 Uhr). Im Halbfinal erreichte Rebekka Rang 16 und es fehlte gar nicht so viel fr die Finalteilnahme, nur gerade 6 Griffe ... Herzliche Gratulation!

Ranglisten LEAD: Damen und Herren


Boulder-EC, Argentière (FRA), 22./23.7

(23.7.2014)
In Argentire (FRA) stand ein weiterer Jugend-Europacup auf dem Programm und es wurde gebouldert. Am Start waren in allen Kategorien ber 180 Jugendliche aus 24 Lndern, darunter auch 8 Damen und 9 Herren aus der Schweiz.

Fr das RZZ starteten bei den Damen Jugend A Jara Spte sowie Katharina Tognon, Ladina Gebert und Sina Zimmermann (alle Damen Jugend B). Das beste Resultat unserer Damen erreichte Jara mit Rang 11. Sie verpasste die Top-ten nur wegen eines Versuchs mehr fr die 5 erreichten Tops - schade.

Bei den Damen Jugend B erreichte Ladina, wie in Imst vor knapp zwei Monaten, den guten 14. Rang. Sina boulderte auf Rang 18 und Katharina auf Rang 20.

Einziger Schweizer Finalteilnehmer war Baptiste Ometz (Fully) bei den Herren Jugend A. Er holte sich denn auch gerade einen klaren Sieg :-) Herzliche Gratulation vom RZZ ins Wallis!

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


Lead-Weltcup in Briançon, 19./20.7.14

(20.7.2014)
In Brianon (FRA) fand der dritte Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren mehr als 120 Athletinnen und Athleten aus 26 Lndern, darunter auch 3 Damen aus der Schweiz, darunter unsere Rebekka Stotz.

Fr Rebekka lief der Wettkampf nicht optimal. Sie kletterte auf Rang 34 und verapasste damit leider den angestrebten Halbfinal, wie auch die beiden weiteren Schweizer Teilnehmerinnen.

Programm, Startliste und LiveStream Final

Ranglisten LEAD: Damen und Herren


Lead-Weltcup in Chamonix (FRA), 10-12.7.14

(12.7.2014)
In Chamonix fand der zweite Lead-Weltcup der Saison statt und gleichzeitig noch ein Speed-Weltcup. Am Start waren rund 200 Athletinnen und Athleten aus 29 Lndern, darunter 4 Schweizerinnen und 3 Schweizer. Vom Regionalzentrum starteten Rebekka Stotz und Alina Ring bei den Damen sowie Kevin Huser und Obed Hardmeier bei den Herren.

Whrend Rebekka (Rang 29), Kevin (64) und Obed (67) die Qualifikation fr die Halbfinals leider verpassten, zeigte Alina an ihrem allersten Weltcup eine tolle Leistung und qualifizierte sich fr die Halbfinals, wo Alina schliesslich den 24. Rang erreichte. Herzliche Gratulation Alina!

Bei den Damen gewann Jain Kim (Kor) vor Magdalena Rck (AUT) und Mina Markovic (SLO), bei den Herren Sacchi Amma (JPN) vor Jakob Schubert (AUT) und Domen Skofic (SLO).

Ranglisten LEAD:   Damen und Herren
Ranglisten SPEED: Damen und Herren


Youth Climbing Cup in Sottens, 28. Juni 14

(28.6.2014)
Heute Samstag fand in Sottens der fnfte Mammut Youth Climbing Cup statt, erstmals ein Lead-Wettkampf in dieser Saison. Am Start waren mehr als 100 junge Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz. Vom RZZ waren 9 Mdels und 9 Jungs am Start.

In spannenden Wettkmpfen musste in zwei Kategorien gar ein Superfinal entscheiden. So auch bei den Damen U16 die mit den Rngen 2, 3 und 4 ein tolles RZZ-Resultat nach Hause brachten. Dabei musste sich Sina nach Tops in der Quali und einem Top im Final erst im Superfinal geschlagen geben.

Weitere Medaillen brachten Anja und Luana mit nach Hause. Sie belegten ex aequo Rang 3 bei den Damen U12.

Die Rnge der Starterinnen und Starter vom RZZ:

U12 Damen:
Anja Khler (Rang 3), Luana Hilty (3) und Maria Ermanni (6)
U12 Herren:
Louis Guignard (4) und Finley Girling (7)
U14 Damen:
Anna Ochsner (16), Charlotte Khr (18) und Annika Egger (21)
U14 Herren:
Michel Erni (4), Livio Baltensperger (11), Charles Taylour (12) und Marco Weiss (16)
U16 Damen:
Sina Zimmermann (2), Ladina Gebert (3) und Katharina Tognon (4)
U16 Herren:
Mischa Langhart (10), Lukas Rahn (15) und Kilian Blattner (21)

Boulder-Weltcup in Laval (FRA), 27./28.6.14

(28.6.2014)
In Laval (FRA) fand der achte und letzte Boulder-Weltcup der Saison statt. Der Hhepunkt der Boulderer sind dann aber die Weltmeisterschaften gegen Ende August in Mnchen (GER).

In Laval starteten rund 100 Athletinnen und Athleten aus 27 Lndern, darunter drei Athleten aus der Schweiz: Petra Klingler und Natalie Brtschi (beide RZZ) sowie Kevin Heiniger.

Die Qualifikation gelang Petra als auch Natalie gut, beide konnten sich fr den Halbfinal qualifizieren. Im Halbfinal lief es Petra dann nicht ganz Wunsch gemss, sie verpasste die Qualifikation fr den Final und wurde 14. Natalie erreichte Rang 19. Der Sieg ging an Akiyo Noguchi (JPN). Sie gewann Niho Nonaka (JPN) und Juliane Wurm (GER).

Bei den Herren gewann Rustam Gelmanov (RUS) vor den beiden Franzosen Guillaume Glairon Mondet und Jeremy Bonder. Kevin Heiniger boulderte auf Rang 19.

Ranglisten: Damen und Herren


L/B/S-Weltcup in Haiyang (CHN), 20.-22.7.6.14

(21.6.2014)
In Haiyang der siebte Boulder-Weltcup statt. Doch es wird nicht nur gebouldert. Zugleich war es auch der erste Lead-Weltcup der Saison und ein weiterer Speed-Weltcup. Am Start waren rund 170 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern. Aus der Schweiz reiste 'unsere' Petra Klingler nach China und startete im Bouldern und im Speed.

Der Auftakt gelang Petra sehr gut. Sie beendet die Boulder-Qualifikation auf Rang 5 und qualifizierte sich damit fr den Halbfinal. Im Halbfinal dann ein Dj-vu: Wie in Toronto brauchte Petra auch diesmal einen Zonenversuch mehr als die Sechst-platzierte und erreichte erneut Rang 7. Den Wettkampf gewann Akiyo Noguchi (JPN) vor Shauna Coxsey (GBR) und Anna Sthr (AUT).

Im Speed fiel Petra leider ins Seil und erreichte Rang 16.

LEAD Ranglisten:           Damen und Herren
BOULDERN Ranglisten:  Damen und Herren
SPEED Ranglisten:         Damen und Herren


Youth Climbing Cup in Chur, 21. Juni 14

(21.6.2014)
Im Stadtzentrum von Chur fand der vierte Mammut Youth Climbing Cup statt, es wurde gespeedet. Am Start waren 43 Athletinnen und Athleten in den Kategorien U12, U14 und U16. Vom RZZ traten 11 Mdel und 9 Jungs an. Einige streben einen Podestplatz an und mchten am Schluss des Tages auf dem Podest in der Mitte stehen ;-). Und unsere Kids gaben so auch mchtig Gas und holten 11 von 18 mglichen Medaillen, eine tolle Leistung!

Die Resultate unserer Kids:

U12 Damen:
Anja Khler (Rang 1), Luana Hilty (2), Sophie Ochsner (3) und Maria Ermanni (4)
U12 Herren:
Finley Girling (2) und Louis Guignard (4)
U14 Damen:
Charlotte Khr (2), Annalisa Tognon (3), Anna Ochsner, (4) und Annika Egger (10)
U14 Herren:
Livio Baltensperger (1), Marco Weiss (2), Michel Erni (3) und Charles Taylour (5)
U16 Damen:
Ladina Gebert (1), Katharina Tognon (2) und Sina Zimmermann (4)
U16 Herren:
Lukas Rahn (5), Kilian Blattner (8) und Mischa Langhart (10)

Fotos: Philipp Khler


NWS-Cup in Laufen (SUI) , 14.6.2014

(16.6.2014)
In Laufen fand ein toller und gut organisierter Regiocup statt. Regiocups ermglichen unseren Kids zustzliche Startmglichkeiten neben den Youth Climbing Cups. Leider starteten nur gerade 27 junge Damen und Herren, darunter 3 Mdel und 7 Jungs unseres RZZ. Sie nutzen die Gelegenheit fr ein Wettkampf-mssiges Training und brachten 2 Siege (Anja Khler und Michel Erni) und weitere Podestpltze nach Hause.

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U10 Herren:
Colin Briand (Rang 2) und Jonah Ochsner (3)
U12 Damen:
Anja Khler (1) und Sophie Ochsner (3)
U14 Damen: Annalisa Tognon (2)
U14 Herren:
Michel Erni (1), Marco Weiss (3) und Livio Baltensperger (4)
U16 Herren:
Mischa Langhart (2) und Lukas Rahn (3)

Fotos: Martin Rahn


Jugend-EM in Edinburgh (UK), 14./15.6.14

(15.6.2014)
Im Schottischen Edinburgh (UK) fanden die Jugend-Europameisterschaften im Lead- und im Speed-Klettern statt. Am Start waren rund 300 Athletinnen und Athleten aus 23 Lndern. Aus der Schweiz starteten sechs Damen und vier Herren, darunter auch Jara Spte und Alina Ring (beide im Lead Damen Jugend A) vom RZZ. Wir drcken Euch beiden den Daumen!

Bereits am Freitag sendete Tele Top einen kurzen Beitrag mit Jara ber die EM aus. Gedreht wurde bei der Abfahrt im Zrcher HB.

Beretis am ersten Tag zeigte Alina in der Quali eine Topleistung und beendete diese als Siegerin. In derselben Kategorie konnten sich mit Andrea Kmin und Joanne Brinkmann zwei weitere Schweizerinnen fr den Final qualifizieren. Leider patzte Jara in der 2. Qualiroute zu frh und sie musste sich mit Rang 20 begngen.

Im Final zeigte Alina erneut eine hervorragende Leistung und kletterte bis fast zum Top. Mit dieser tollen Leistung wurde Alina Europameisterin bei den Damen Jugend A. Herzliche Gratulation, Alina!

LEAD Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
LEAD Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B

SPEED Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
SPEED Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


12th YCCF in Imst (AUT), 7./8. Juni 2014

(8.6.2014)
In Imst (AUT) fand das 12. Youth Color Climbing Festival statt. Insgesamt starteten ber 220 Jugendliche aus rund 20 Lndern Europas. Am Start waren auch 8 Mdels und 6 Jungs vom RZZ, total starten sogar 26 Athletinnen und Athleten aus der Schweiz.

Fr unsere Regiokids war dieser Anlass eine wichtige Erfahrung, um sich international einzuordnen und dabei auch das Klettern zu erleben. An den beiden Tagen mussten die Kids 10 nach Farben assortierte Leadrouten klettern. Unsere Kids zeigten gute und kmpferische Leistungen. Die besten Resultate erreichten unsere U12-Damen mit Luana (Rang 15) und Anja (Rang 16).

Fr das beste Resultat aller Schweizer Teilnehmer sorgte Tim Bucher (Heiligkreuz) mit dem Sieg in der Kategorie U14-Herren. Herzliche Gratulation an Tim vom RZZ!

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U12 Damen:
Luana Hilty (15), Anja Khler (16), Sophie Ochsner (26) und Maria Ermanni (46)
U12 Herren:
Louis Guignard (27) und Finley Girling (31)
U14 Damen:
Annalisa Tognon (40), Anna Ochsner (51), Charlotte Khr (64) und Annika Egger (68)
U14 Herren:
Livio Baltensperger (38), Michel Erni (48), Charles Taylour (61) und Marco Weiss (65)

Fotos: Fabienne Bohnenblust


Boulder-Weltcup in Vail (USA), 6./7.6.14

(8.6.2014)
In Vail fand der 6. Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren ber 100 Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern. Aus der Schweiz ist niemand am Start.

Den Sieg bei den Damen holte sich Akiyo Noguchi (JPN) vor Fanny Gibert (FRA) und Anna Sthr (AUT). Bei den Herren gewann Dimitrii Sharafutdinov (RUS) vor Guillaume Glairon Mondet (FRA) und Sean McColl (CAN).

Ranglisten: Damen und Herren


Lead-Europacup in Imst (AUT), 30.5./1.6.14

(2.6.2014)
Am Wochenende fand der erste Europacup der Saison in Imst (AUT) statt. Am Start waren ber 250 Jugendliche aus ganz Europa, darunter auch 9 Damen und 12 Herren aus der Schweiz. Vom RZZ waren Kevin Huser, Jara Spte sowie zum ersten Mal an einem Eurpacup Katharina Tognon, Ladina Gebert und Sina Zimmermann.

Fr das beste Zrcher Resultat sorgte Jara Spte (Damen Jugend A) mit einem 13. Rang. Da fehlte nicht viel fr den Final der besten 10. Mit Rang 14 (Ladina, Damen Jugend B) und Rang 19 (Sina) behaupteten sich zwei Newcomerinnen auf Anhieb in den Top-Twenty und deuteten an, dass sie sich in Richtung Final orientieren werden. Katharina erreichte in einem grossen Teilnehmerinnenfeld Rang 35. Kevin schliesslich erreichte Rang 23.

Fr die Schweizer Delegation gab es mit Michelle Hulliger (Damen Jugend B), Andrea Kmin (Damen Jugend A) und Sascha Lehmann (Herren Jugend A) drei Silbermedaillen.

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B

Fotos: Alberto Gelmi


Boulder-Weltcup in Toronto (CAN), 31.5./1.6

(2.6.2014)
Am Wochenende fand in Toronto (CAN) der fnfte Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren ber 80 Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern. Aus der Schweiz reiste einzig unsere Petra Klingler nach Kanada. Die zeigte dort eine starke Leistung und boulderte auf Rang 7. Den Final verpasste sie lediglich, weil sie einen einzigen Versuch fr die Zonen mehr brauchte als die 6-Platzierte. Die Form stimmt und die nchsten Wettkmpfe kommen ...

In Toronto gewann Akiyo Noguchi (JPN) vor Shauna Coxsey (GBR) und Alex Pucchio (USA). Den Herren Wettbewerb gewann Guillaume Glarion Mondet (FRA) vor Jan Hojer (GER) und Sean McColl (Can).

Ranglisten: Damen und Herren


SM und Youth Climbing Cup in Genf, 24. Mai 14

(24.5.2014)
In Genf fand der dritte Mammut Youth Climbing Cup der Saison statt. Dieser Wettkampf war zugleich auch die Schweizer Boulder-Meisterschaften fr die Kategorien U12, U14 und U16. Am Start waren 109 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz, darunter auch 11 Mdels und 9 Jungs vom Regionalzentrum.

Diese zeigten insgesamt eine starke Qualifikation und so konnten sich 7 unserer Kids fr die Finals qualifizieren. Im Final kletterte diesmal Michel (U14) am strksten. Mit einem Top im letzten Boulder sicherte er sich den zweiten Rang und wurde somit Vize-Schweizermeister. Weitere bronzene Medaillen gab es fr Anja (U12) und fr Sina (U16).

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U12 Damen:
Anja Khler (3), Sophie Ochsner (5), Luana Hilty (6)  und Maria Ermanni (11)
U12 Herren:
Finley Girling (7) und Louis Guignard (10)
U14 Damen:
Anna Ochsner (12), Annalisa Tognon (13), Annika Egger (20) und Charlotte Khr (22)
U14 Herren:
Michel Erni (2), Marco Weiss (13), Livio Baltensperger (16) und Charles Taylour
U16 Damen:
Sina Zimmermann (3), Ladina Gebert (4) und Katharina Tognon (5)
U16 Herren:
Lukas Rahn (17), Mischa Langhart (20) und Kilian Blattner (22)

Fotos: Martin Rahn 


Wer erkennt seine Hände?

(19.5.2014)
In der Neuen Zrcher Zeitung (NZZ) von eine ganze Seite mit Boulder-Hnden. Diese Aufnahmen wurden am Youth Climbing Cup in Grindelwald gemacht. Schaut also, ob ihr Eure Hnde erkennt?

Fotoseite in der NZZ vom 19.5.2014, Seite 36


Swiss Climbing Cup in Grindelwald, 18.5.14

(18.5.2014)
In Grindelwald fand der zweite Mammut Swiss Climbing Cup statt, der zugleich als Schweizer Boulder-Meisterschaften gewertet wurde. Am Start waren 76 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Schweiz, darunter auch sechs Damen und fnf Herren unseres RZZ.

Unsere Damen starteten super in den Wettkampf. Nach der Qualifikation fhrt Petra vor Rebekka und Natalie, dabei ist es gar nicht die Zrcher Meisterschaft sondern die Schweizer Meisterschaft ;-)

Auch im Final gab es eine knappe Entscheidung. Am Schluss setzte sich dann doch Petra vor Rebekka und Natalie durch.

Bei den Damen U18 gab es zwei weitere Podestpltze. Jara Spte wurde mit dem dritten Tagesrang Vize-Meisterin, da die Zweitplatzierte nicht Schweizerin ist. Dritte an der SM wurde Alina Ring.

Herzliche Gratulation fr Euren tollen und spannenden Wettkampf!

Elite Damen:
Petra Klingler (Rang 1), Rebekka Stotz (2) und Natalie Brtschi (3)
Elite Herren: Obed Hardmeier (15), Kevin Huser (16),  Marco Malinowski (27) und Miro Fischer (31)
U18 Damen:
Jara Spte (2 bzw. 3), Alina Ring (3 bzw. 4) und Stefanie Kenzli (12)
U18 Herren:
Kevin Khler (10)

Youth Climbing Cup in Grindelwald, 17. Mai 14

(17.5.2014)
Heute Samstag fand in Grindelwald der zweite Mammut Youth Climbing Cup statt. Am Start waren gut 100 Jugendliche aus der ganzen Schweiz, vom RZZ waren es zehn Damen und neun Herren in den Kategorien U12, U14 und U16. Unsere Athletinnen und Athleten zeigten eine starke Qualifikation mit insgesamt 8 Finalpltzen. Daraus resultierten dann zwei Podestpltze mit Luana Hilty und Sina Zimmermann. Herzliche Gratulation!

U12 Damen:
Luana Hilty (Rang 3), Sophie Ochsner (5), Anja Khler (6) und Maria Ermanni (10)
U12 Herren:
Finley Girling (4) und Louis Guignard (10)
U14 Damen:
Annalisa Tognon (16), Annika Egger (17) und Anna Ochsner (20)
U14 Herren:
Livio Baltensperger (4), Michel Erni (14), Marco Weiss (16) und Charles Taylour (18)
U16 Damen:
Sina Zimmermann (3), Katharina Tognon (4) und Ladina Gebert (5)
U16 Herren:
Mischa Langhart (19), Lukas Rahn (21) und Kilian Blattner (22) 

Fotos: Martin Rahn


Weltcup in Innsbruck (AUT), 16./17.5.14

(17.5.2014)
In Innsbruck (AUT) fand der vierte Weltcup der Saison statt. Am Start waren ber 150 Athletinnen und Athleten aus 29 Lndern, darunter auch drei Schweizerinnen und drei Schweizer.

Nachdem sich vor einer Woche in Grindelwald fnf Schweizer Athleten fr die Halbfinals qualifizierten, fehlte in Innsbruck unseren Athletinnen und Athleten das notwendige Wettkampfglck. Alle scheiterten leider bereits in der Qualifikation. Am Besten kmpfte Petra Klingler, die als 25. den Halbfinal nur knapp verpasste. Leider verletzte sie sich beim vierten Boulder, weshalb sie die Qualifikation vorzeitig abbrechen musste. Natalie Brtschi boulderte auf Rang 35 und Rebekka Stotz auf Rang 45. Beide waren sie oft knapp dran, doch im Bouldern zhlt knapp leider bekanntlich rein gar nichts ...

Bei den Damen gewann Shauna Coxsey (GBR) vor Anna Sthr (AUT) und Akiyo Noguchi (JPN) Bei den Herren gab es mit Kilian Fischhuber einen sterreichischen Sieg. Er gewann den Wettkampf vor Adam Ondra (CZE) und Rustam Gelmanov (RUS)

Ranglisten: Damen und Herren


Weltcup in Grindelwald (SUI), 10./11.5.14

(11.5.2014)
In Grindelwald fand der dritte Boulder-Weltcup der Saison statt. Dies war auch schon der einzige Weltcup in der Schweiz :-(. Am Start waren knapp 140 Damen und Herren aus 27 Lndern, darunter auch sieben Damen und neun Herren aus der Schweiz. Angefhrt wurde das Schweizer Team von Petra Klingler. Sie wurde begleitet von drei weiteren RZZ-Damen: Rebekka Stotz, Natalie Brtschi und Jara Spte.

Petra zeigte eine souverne Qualifikation. Sie gewann ihre Serie und qualifizierte sich damit souvern fr den Halbfinal. Auch Rebekka und Natalie, fr sie war es der erste Start an einem Weltcup (!), konnten sich qualifizieren. Bei den Herren qualifizierten sich Benjamin Blaser und Kevin Heiniger fr das Halbfinale.

Whrend Petra und Natalie im Halbfinal nicht ihren besten Wettkampftag hatten, zeigte Rebekka eine super Leistung und qualifizierte sich fr die Fianlteilnahme. Dort boulderte sie auf den sechsten Schlussrang, mitten in der Weltelite. Dies ist ihr bestes Weltcup-Resultat. Petra wurde schliesslich 18., Natalie 20. und Jara 41. Den Wettkampf gewann Shauna Coxsey (GBR; ihr erster Weltcupsieg!) vor Anna Sthr (AUT) und Juliane Wurm (GBR). Bei den Herren ging der Sieg an Jan Hojer (GER) vor Dimitrii Sharafutdinov (RUS) und Kilian Fischhuber (AUT).

Resultate: Damen und Herren


Tschäggsch de Pögg?

(6.5.2014)
Am 5. Mai 2014 stellte das Schweizer Fernsehen im Rahmen der Sportlounge in der Rubrik "Tschggsch de Pgg" den Routenbau vor. Hauptdarsteller waren Roli Seiz, Routenbauer im Gaswerk und im Milandia, sowie unser Kevin Huser.

Sendung verpasst: Hier geht's zur Sendung ...


Weltcup in Baku (AZE), 3./4.5.14

(4.5.2014)
In Baku (AZE) findet der zweite Boulder-Weltcup der Saison statt, allerdings ohne Schweizer Beteiligung. Auf der Startliste sind fr den Boulder- und den Speed-Wettkampf total 150 Athletinnen und Athleten aus 21 Lndern.

In Baku gewann bei den Damen Anna Sthr (AUT) vor Akiyo Noguchi (JPN) und Shauna Coxsey (GBR), bei den Herren Dimitrii Sharafutdinov (RUS) vor Jan Hojer (GER) und Rustam Gelmanov (RUS).

Resultate Bouldern: Damen und Herren
Resultate Speed:     Damen und Herren


Weltcup in Chongqing (CHN), 26/27.4.14

(27.4.2014)
Gestern Samstag und heute Sonntag startet der Boulder-Weltcup 2014 im Chinesischen Chongqing. Am Start sind im Bouldern und im Speed total ber 140 Athletinnen und Athleten aus 25 Lndern. Als einzige Athletin aus der Schweiz reiste unsere Petra Klingler nach China.

Petra zeigte ein solide Qualifikation und konnte sich so fr das Halbfinale qualifizieren. Dort zeigte sie dann zu Saisonbeginn bereits wieder eine sehr starke Leistung und beendete den Wettkmapf nahe an den Finalpltzen auf Rang 8. Den Sieg holte sich Juliane Wurm (GER). Bei den Herren siegte Jan Hojer (GER).

Ranglisten Bouldern: Damen und Herren
Ranglisten Speed:     Damen und Herren


Swiss Climbing Cup in Givisiez, 26. April 14

(27.4.2014)
In Givisiez startete der Bchli Swiss Climbing Cup 2014 mit einem Boulder-Wettkampf. Am Start waren knapp 70 Damen und Herren aus der ganzen Schweiz, darunter auch 3 Damen und 5 Herren unseres RZZ.

Eine ganz tolle Leistung zeigte Natalie. Sie fhrte bereits nach der Qualifikation, zeigte dann auch eine starke Leistung im Final und gewann ihren ersten Swiss Climbing Cup bei der Elite.

Gleich zwei Mal knapp war es bei den Damen U18: Als zweite verpasste Jara den Sieg nur knapp und als Vierte verfehlte Alina das Podest hauchdnn.

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

Elite Damen:
Natalie Brtschi (1)
Elite Herren: Kevin Huser (13), Obed Hardmeier (20),Marco Malinowski (23) und  Miro Fischer (28)
U18 Damen:
Jara Spte (2) und Alina Ring (4)
U18 Herren:
Kevin Khler (9)

Fotos Peter Huser

Zeitraffer-Video Peter Huser


Youth Climbing Cup in Pratteln, 12. April 14

(13.4.2014)
In Pratteln startete die nationale Kletterserie 2014, der Mammut Youth Climbing Cup (YCC), mit einem Boulderwettkampf. Am Start waren ber 100 Jugendliche aus der ganzen Schweiz. Gestartet wurde in den Kategorien U12, U14 und U16.

Bei den Damen U12 holte sich Anja bei ihrem ersten YCC gleich einen zweiten Rang. Ebenfalls der erste YCC war es fr Luana, als vierte verpaste sie das Podest nur hauchdnn. Bei den Damen U16 holte sich Katharina als Dritte einen Podestplatz, knapp vor Sina (Rang 4) und Ladina (5).

Bei den Herren U12 konnten sich mit Louis und Finley zwei Newcomer direkt fr den Final qualifizieren. Ebenfalls fr den Final qualifizierte sich Michel bei den Herren U14, wo er einen 5. Rang erboulderte.

Die Resultate unserer 10 RZZ-Damen und der 9 RZZ-Herren:

U12 Damen:
Anja Khler (Rang 2), Luana Hilty (4), Sophie Ochsner (8) und Maria Ermanni (12)
U12 Herren:
Louis Guignard (5) und Finley Girling (6)
U14 Damen:
Annalisa Tognon (13),Anna Ochsner (14) und Charlotte Khr (21)
U14 Herren:
Michel Erni (5), Livio Baltensperger (8), Marco Weiss (12) und Charles Taylour (17)
U16 Damen:
Katharina Tognon (3), Sina Zimmermann (4) und Ladina Gebert (5)
U16 Herren:
Mischa Langhart (11), Kilian Blattner (20) und Lukas Rahn (23)

Fotos: Alberto Gelmi


Rheintalcup in Küblis (SUI), 6.4.2014

(6.4.2014)
In Kblis fand die zweite Etappe des Rheintalcups statt. Am Start des Bouldertags waren gut 140 Jugendliche aus Deutschland, sterreich und der Schweiz, darunter auch 11 junge Damen und 12 junge Herren des RZZ.

Fr das beste Resultat sorgte Anja mit einem souvernen Sieg bei den Damen U12. Bei den Herren U14 sorgte Michel mit seinem dritten Rang fr einen weiteren Podestplatz. Nur wenig fehlte ihm fr ein Stechen um den Tagessieg. Nur ganz knapp verpasste Kevin als Vierter das Podest. Insgesamt holten sich unsere Kids 17 Top-Ten-Rangierung! Herzliche Gratulation Euch allen!

U10 Damen:
Anina Hilty (Rang 7) und Valentina Zimmermann (13)
U10 Herren: Colin Briand (8), Jonah Ochsner (9) und Pascal Simmack (12)
U12 Damen:
Anja Khler (1) und Sophie Ochsner (8)
U12 Herren:
Louis Guignard (9)
U14 Damen:
Anna Ochsner (5), Annalisa Tognon (6), Annika Egger (8) und Charlotte Khr (21)
U14 Herren:
Michel Erni (3), Livio Baltensperger (7) ,Charles Taylour (12) und Marco Weiss (14)
U16 Damen:
Sina Zimmermann (5), Ladina Gebert (6) und Katharina Tognon (9)
U16 Herren:
Mischa Langhart (6), Lukas Rahn (9) und Kilian Blattner (14)
U18 Herren:
Kevin Khler (4)

Bericht und Fotos des RZGR


Rheintalcup in Dornbirn (AUT), 8.3.2014

(8.3.2014)
In Dornbirn (AUT) wurde die Sportklettersaison 2014 mit einem Lead-Wettkampf im Rahmen des Rheintalcups erffnet. Am Start waren 185 Jugendliche aus Deutschland, Frankreich, sterreich und der Schweiz. Vom Regio startetenl 12 junge Damen und 11 junge Herren. Trotz zahlreichen Finalpltzen fehlte am Schluss leider ein Podestplatz fr unsere Regiokids. Fr das beste Resultat sorgte Luana Hilty (Damen U12) mit einem vierten Rang. Sie verpaste das Podest nur um ein winziges "+". Sina Zimmermann und Ladina Gebert (beide Damen U16) schafften sich mit ihren Platzierungen eine hervorragende Ausgangslage in der Qualifikation fr den Europacup in Imst Ende Mai.

Die Saison ist noch lange und wenn alle positiven Elemente zusammen passen, dann ... ;-)

Fotos: Alberto Gelmi

U10 Damen:
Anina Hilty (8)
U10 Herren: Colin Briand (Rang 6) und Pascal Simmack (8)
U12 Damen:
Luana Hilty (4), Anja Khler (7), Maria Ermanni (10) und Sophie Ochsner (14)
U12 Herren:
Louis Guignard (9)
U14 Damen:
Annika Egger (17)
U14 Herren:
Michel Erni (6), Livio Baltensperger (11), Charles Taylour (12) und Marco Weiss (14)
U16 Damen:
Ladina Gebert (6), Sina Zimmermann (7), Katharina Tognon (11)
U16 Herren:
Mischa Langhart (11), Lukas Rahn (14), Kilian Blattner (22)
U18 Damen:
Jara Spte (6), Alina Ring (10) und Stefanie Kenzli (20)
U18 Herren:
Kevin Khler (10)

Weltcup/EM in Ufa (RUS), 28.2.-2.3.14

(2.3.2014)
Der letzte Weltcup der Eiskletter-Saison 2014 fand im Russischen Ufa statt und wurde zugleich als Europameisterschaft gewertet. In Ufa wurde gebouldert (ausgeschrieben war Lead ...) und gespeedet. Am Start waren rund 75 Atheltinnen und Athleten aus 15 Lndern. Mit Ambitionen reiste auch unsere Petra Klingler (Bonstetten) nach Ufa, das ca. 1'500 km stlich von Moskau liegt. Begleitet wurde sie noch von Ron Koller (Adelboden).

Petra zeigte eine hervorragende Qualifikation und lag nach dem ersten Tag auf dem dritten Zwischenrang! Auch nach dem Halbfinal belegte Petra weiterhin den hervorrgenden 3. Zwischenrang und stand so im dritten Final in Folge. Im Final zeigte Petra eine weitere starke Leistung und erreichte den guten sechsten Schlussrang. Damit zeigte Petra ein weiteres Mal, dass sie sich in Richtung Podest orientiert :-)! Herzlilche Gratulation.

Ranglisten


Eisklettern in Pontresina, 22.2.2014

(23.2.2014)
In der Schlucht von Pontresina fand der zweite nationale Eiskletterwettkampf statt. Ausgetragen wurden ein Lead- und ein Speed-Wettkampf. Am Start waren knapp 30 Athletinnen und Athleten aus vier Lndern, so auch unsere beiden Schweizer Meister Petra Klingler und Kevin Huser. Ergnzt wird dieses Duo mit Marco Malinowski.

Bereits nach der Lead-Quali fhrt bei den Damen Elite (erwartungsgemss) Petra vor Nadezhda Gallyamova und Vivien Labarile. Diese Reihenfolge blieb auch im Final und Petra siegte. Petra holte sich auch noch den Sieg im Speed. Herzliche Gratulation!

Kevin lag nach der Quali als zweiter noch hinter Nikolaz Primerov. Er konnte das Blatt im Final aber noch wenden und siegte im Lead. Im Speed reichte es ihm fr Rang 9.

Bei den Herren U19 belegt Marco schliesslich den vierten Rang im Lead und Rang 14 im Speed.

Rangliste


Petra Klingler und Kevin Huser in Sotschi

(17.2.2014)
Im Rahmen der Olympischen Winterspiele finden in Sotschi Promotions mit internationalen Eiskletter-Cracks statt. Dies ist ein wichtiger Event im Hinblick auf eine eventuelle Aufnahme des Eiskletterns ins Olympische Programm der Winterspiele 2022.

Mit dabei vor Ort sind auch unsere beiden Schweizer Meister, Petra Klingler und Kevin Huser. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag fr die Zukunft des Eiskletterns.

Auch das Schweizer Fernsehen berichtete am 16. Februar 2014 ber das Eisklettern in Sochi. Den Beitrag findet ihr hier.

Weitere Informationen


Jugend-WM in Champagny (FRA), 8./9.2.14

(9.2.2014)
Zum zweiten Mal fanden Jugend-Weltmeisterschaften im Eisklettern statt. Ausgetragen wurden sie, nur eine Woche nach dem Weltcup, in Champagny-en-Vanoise (FRA). Am Start waren gut 40 Jugendliche aus 7 Lndern, darunter 4 Schweizerinnen und 7 Schweizer, so auch unser Kevin Huser und dies erst noch als Titelverteidiger. Er gewann vor einem Jahr in Saas-Grund die ersten Jugend-Weltmeisterschaften.

Dieses Jahr startete er eine Alterskategorie hher (U22) und wurde gleich wieder Vize-Weltmeister. Nach der Qualifikation gehrte er noch zu den Fhrenden, musste dann aber im Final noch dem Slowenen Janez Svoljak den Vortritt lassen. Herzliche Gratulation!

Marco Malinowski kletterte bei den Herren U19 auf Rang 6.

Ranglisten: Lead und Speed


Weltcup in Champagny (FRA), 31.1./1.2.14

(1.2.2014)
Eine Woche nach Saas-Fee fand im Franzsischen Champagny en Vanoise (Savoyer Alpen) bereits der vierte Weltcup im Eisklettern statt. Ausgetragen wurde ein Lead- und ein Speed-Wettkampf. Am Start waren knapp 100 Athletinnen und Athleten aus 17 Lndern. Als einzige Schweizerin startete Petra Klingler. Sie wurde begleitet von 5 Schweizer Herren, darunter auch wieder Kevin Huser

Petra zeigte einen tollen Wettkampf und konnte sich nach Saas-Fee erneut fr den Final qualifizieren. Im Final steigerte sie sich sogar noch und erreichte den tollen fnften Schlussrang.

Kevin erreichte im Lead den 17. Rang und im Speed Rang 25.

Resultate


Weltcup in Saas-Fee (SUI), 24./25.1.2014

(25.1.2014)
In der Eisarena von Saas-Fee fand der dritte Eiskletter-Weltcup der Saison statt. Ausgetragen wurde sowohl ein Lead- als auch ein Speed-Wettkampf. Insgesamt nahmen ber 100 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern teil, darunter auch 4 Schweizerinnen und 7 Schweizer. Am Start waren auch die beiden frisch gebackenen Schweizermeister unseres Regionalzentrums: Petra Klingler und Kevin Huser.

Beide zeigten eine souverne Qualifikation und starteten so auch im Halbfinal. Leider verpasste Kevin als 12. den Finaldurchgang knapp. Petra hingegen belegte im Halbfinal erneut den hervorragenden fnften Zwischenrang. Im Final viel sie noch leicht auf den 8. Schlussrang zurck, sorgte aber fr das beste Schweizer Resultat in einem starken Feld.

Resultate Lead:   Damen und Herren
Resultate Speed: Damen und Herren

Fotos Peter Huser


Säuliämtler Sportsaward ...

(20.1.2014)
Nach dem Freiamt das Suliamt: Petra Klingler, Mehrfache Schweizer Meisterin im Bouldern, im Speed, im Eisklettern, im ... ist nominiert fr den Sulimtler Sportsaward. Ihr alle knnt sie untersttzen, stimmt (bis sptenstens 28.1.!) fr unsere Petra und fr das Sportklettern. Herzlichen Dank!

Informationen zum Sulimtler Sportsaward
Abstimmungsformular


Eiskletter-SM in Saas-Fee, 18.1.2014

(19.1.2014)
In Saas-Fee fandendie Schweizer Meisterschaften im Eisklettern statt und zwar in den Disziplinen Lead und Speed. Am Start waren 31 Athletinnen und Athleten aus Frankreich, Russland und der Schweiz. Unsere beiden Mitfavoriten, Petra Klingler und Kevin Huser, setzten sich durch und wurden Schweizer Meister. Petra holte sich gar noch den Titel im Speed-Duell. herzliche Gratulation :-)!

Bei den Herren U19 holte sich Marco Malinowski im Lead eine Bronzene und im Speed gar eine Silberne Auszeichnung - super!

Ranglisten: Lead und Speed

Fotos Peter Huser


Freiämter Sportler des Jahres 2013

(19.01.2014)
Kevin kam bei der Wahl zum "Freimter Sportler des Jahres 2013" auf den guten vierten Rang.
Bei der Leserwahl erreichte Kevin gar den dritten Platz, nur 3 Stimmen hinter Rang 2.
Auch bei drei Jurimitgliedern (zB. Mathias Hppi) reichte es aufs Podest.
Allen, die fr Kevin gestimmt haben, vielen Dank.


Weltcup in Cheongsong (KOR), 11./12.1.2014

(14.1.2014)
In Cheongsong in Korea fand der erste Eiskletter-Weltcup der Saison statt. Am Start waren in der Ferne auch zwei Schweizer Kevin Huser und Jonas Fritsche. Als 13. in seiner Qualigruppe verpasste unser Kevin den Halbfinal nur knapp.

Ranglisten


Rückblick 2013

(11.1.2014)
Im vergangenen Jahr wurde in den grsseren und kleineren Zeitungen der Grossregion Zrich oft ber die Kletterleistungen unserer RZZ-Kids berichtet. Ein herzliches Dankeschn an Euch Medienschaffenden :-)!

Hier ist eine Zusammenfassung der 'gefundenen' Berichte: Presseschau_2013.

Weitere Artikel findet Ihr auf www.regio.ch mit dem Stichwort "klettern".

Wir wnschen Euch allen einen guten Start ins neue Jahr mit tollen Klettererlebnissen und TOP-Erfolgen!


Merry Christmas and Happy New Year

(Zum Jahreswechsel)
Wir danken Euch allen fr die grosse Untersttzung im vergangenen Jahr und den Athletinnen und Athleten fr ihre grossartigen Leistungen!

Zum Jahreswechsel und fr das kommende Jahr wnschen wir Euch alles Gute und tolle Erlebnisse rund um das Sportklettern oder bei alpiner Bettigung, sei es auf Skitouren oder auch sommerlichen Hochtouren. Unseren Athleten wnschen wir auch im kommenden Jahr viel Spass und auch den notwendigen Kampfgeist und Durchhaltewille verbunden mit tollen Leistungen und Resultaten :-)


Freiämter Sportler des Jahres 2013

(07.12.13)
Kevin Huser wurde selektioniert fr die Auswahl "Freimtler Sportler des Jahres 2013".
Seine Konkurrenz ist mit Goran Karanovic, Strmer bei St. Gallen und Robin Grossmann Silbermedaillengewinner an der Eishockey-WM sehr gross.
Damit Kevin viele Stimmen erhlt, ist er auch auf deine Stimme angewiesen.
Mit dem Link kommst du direkt zur Abstimmung.
Danke, dass du dir die Zeit nimmst.

Abstimmung mglich bis 31.12.2013.


Nikoloklettern in Dornbirn (AUT), 7.12.2013

(7.12.2013)
In Dornbirn (AUT) fand das grosse Finale des Rheintalcups und der Klettersaison 2013 statt. An diesem Lead-Wettkampf starteten in den verschiedenen Kategorien 140 Jugendliche aus Deutschland, sterreich und der Schweiz auf der Startliste, darunter auch sechs Damen und sechs Herren vom RZZ. In verschiedenen Kategorien erreichten unsere Athletinnen und Athleten die Finals und zeigten tolle Leistungen. Obenauf schwang Anja Khler (U10), die fr den einzigen Sieg des RZZ sorgte. Bei der U16 holten sich Ladina Gebert und Kevin Khler je eine bronzene Auszeichnung. Etwas Pech hatte Lukas Rahn bei der U14. Obschon er den Final topte fehlte ihm in der Endabrechnung ein "+" aus der Qualifikation fr einen Podestplatz.

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U10 Damen:
Anja Khler (Rang 1)
U12 Damen:
Sophie Ochsner (5) und Annika Egger (10)
U12 Herren:
Michel Erni (6), Marco Weiss (8) und Livio Baltensperger (13)
U14 Damen:
Anna Ochsner (5)
U14 Herren:
Lukas Rahn (4)
U16 Damen:
Ladina Gebert (3) und Stefanie Knzli (6)
U16 Herren:
Kevin Khler (3) und Mischa Langhart (11)

In der Gesamtwertung des Rheintalcups belegte unser Kader den hervorragenden dritten Rang. Herzliche Gratulation Euch allen fr diese Teamleistung!

Gesamtwertung Damen: U8, U10, U12, U14 und U16
Gesamtwertung Herren: U8, U10, U12, U14 und U16

Fotos von Martin Rahn

Nun geniessen unsere RZZ-Athletten (bis U14) eine kurze Kletterpause bis dann im Januar bereits wieder mit dem Aufbautraining fr die Saison 2014 gestartet wird.


Die ersten Zürcher Klettermeister

(1.12.2013)
Die ersten Zrcher Klettermeister wurden gestern Abend im Minimum gekrnt. Die Zrcher Klettermeisterschaften (ZKM) bestanden aus je einem Speed-, einem Lead- und einem Boulderwettkampf. Um Zrcher Kletermeister zu werden, muss man deshalb in mehr als eine Kletterdisziplin trumpfen knnen.

Herzliche Gratulation unseren Klettermeistern:

U12 Damen:
Anja Khler, Wila
U12 Herren:
Michel Erni, Affoltern a. A.
U14 Damen:
Sina Zimmermann, Illnau
U14 Herren:
Lukas Rahn, Bonstetten
U16 Damen:
Alina Ring, Lindau
U16 Herren:
Kevin Khler, Wila
U18 Damen:
Andrea Kmin, Winkel
U18 Herren:
Marco Malinowski, Reutlingen
Elite Damen:
Petra Klingler, Bonstetten
Elite Herren:
Micha Schneeberger, Kollbrunn
Gesamtrangliste Zrcher Klettermeisterschaften

ZH-Klettermeisterschaften Bouldern, 30.11.13

(30.11.2013)
Mit dem Zri-Boulder-Cup wurde die Zrcher Kletter-Trilogie im Minimum abgeschlossen. Am Start waren in allen Kategorien 120 Athletinnen und Athleten. Diese grosse Teilnehmerzahl hat diese Boulder-Meisterschaften zu einem grossen Event mit Wettkmpfen auf hohem Niveau gemacht. herzlichen Dank auch an alle Ausserkantonalen, die mit ihrer Teilnahme viel zum Wettkampf beigetragen haben.

Trotz oder eben wegen der grossen ausserkantonalen Konkurrenz blieben 6 von 8 Kategoriensiege in Zrcher Hnden: 

U12 Damen:
Anja Khler, Wila
U12 Herren:
Michel Erni, Affoltern a. A.
U14 Damen:
Sina Zimmermann, Illnau
U14 Herren:
Tim Bucher, Heiligkereuz
U16 Damen:
Alina Ring, Lindau
U16 Herren:
Kevin Khler, Wila
Damen Open:
Petra Klingler, Bonstetten
Herren Open:
Kevin Hemund, Biel

Rangliste Zrcher Boulder-Meisterschaften

Fotos von Philippe Mooser auf www.thefirst.ch

Fotos von Philipp Khler


Weltcup in Kranj (SLO), 16/17.11.13

(17.11.2013)
Traditionell endete die Weltcup-Saison 2013 mit einem Lead-Wettkampf in Kranj (SLO). Am Start waren exakt 100 Athletinnen und Athleten aus 24 Lndern, darunter auch vier Schweizerinnen und ein Schweizer. Fr das RZZ waren Jara Spte und und unsere ehemalige Rebekka Stotz am Start.

Rebekka qualifizierte sich fr das Halbfinale und verpasste den Final nur gerade um zwei bewertete Griffe. Wegen der mssigen Quali reichte diese gute Leistung "nur" zu Rang 15. Jara kletterte in ihrem erst zweiten Lead-Weltcup auf den guten 32. Rang und konnte so wichtige Erfahrungen fr die nchste Saison sammeln.

Ranglisten: Damen und Herren

Megusta-Cup in Näfels (GL), 16.11.2013

(16.11.2013)
In Nfels fand der Megusta-Cup als Teil des Rheintalcups statt in Nfels statt. Am Start waren knapp 120 Jugendliche aus Deutschland, sterreich und der Schweiz. Unsere RZZ-Athleten kehrten mit drei Siegen nach Hause:
- Anja Khler (Damen U10)
- Sina Zimmermann (Damen U14)
- Lukas Rahn (Herren U14)

Unsere Athletinnen und Athleten erreichten im Lead folgende Resultate:

U10 Damen
Anja Khler (1; Wila)
U12 Damen
Sophie Ochsner (8; Winterthur), Annika Egger (10; Wila)
U12 Herren
Michel Erni (7; Affoltern a.A.), Livio Baltensperger (9; Winkel), Marco Weiss (11; Illnau)
U14 Damen
Sina Zimmermann (1; Illnau), Anna Ochsner (7.; Winterthur)
U14 Herren
Lukas Rahn (1; Bonstetten)
U16 Damen
Ladina Gebert (3; Uster), Stefanie Knzli (4; Ebnat-Kappel)
U16 Herren
Kevin Khler (2; Wila)
Resultate Speed Damen: U8, U10, U12, U14 und U16
Resultate Speed Herren: U8, U10, U12, U14 und U16

Erfolgreichstes Regio 2013

(10.11.2013)
Im Rahmen der Swiss Climbing Night wurde unser Regionalzentrum zum zweiten Mal in Folge zum erfolgreichsten Regionalzentrum gekrt :-)!

Herzliche Gratulation und Dank an Euch Trainer, an Euch Athletinnen und Athleten sowie auch an alle stillen Helfer im Hintergrund!


Weltcup in Valence (FRA), 1./2.11.13

(2.11.2013)
In Valence fand der zweitletzte Lead-Weltcup der Klettersaison 2013 statt. Am Start waren 75 Athletinnen und Athleten aus 18 Lndern, darunter auch 4 Schweizerinnen und ein Schweizer. Fr Jara Spte und Andrea Kmin war dies die Weltcup-Premiere im Leadklettern. 

Als 22. qualifizierte sich Andrea fr den Halbfinal und Jara erreichte in diesem international top besetzten Starterinnenfeld Rang 31. Im Halbfinal konnte sich Andrea nochmals steigern und erreichte den 20. Rang.

Ranglisten: Damen und Herren


ZH-Klettermeisterschaften Lead, 27.10.13

(27.10.2013)
Mit dem Lead-Wettkampf fand der zweite Teil der Zrcher Klettermeisterschaften statt. Im Block in Winterthur zeigten 45 Athletinnen und Athleten aller Kategorien, Gste und Zrcher, hochstehende und spannende Wettkmpfe. Herzliche Gratulation den Tagessiegern und den Zrcher Lead-Meister.

Nach packenden Duellen in den Finals standen die Zrcher Lead-Meister fest:

U10/U12 D u. H.
Michel Erni, Affoltern a.A.
U14 Damen
Sina Zimmermann, Illnau
U14 Herren
Lukas Rahn, Bonstetten
U16 Damen
Alina Ring, Lindau
U16 Herren
Kevin Khler, Wila
[Tagessieger: Gian Gmnder, St. Gallen]
U18/Elite Damen
Andrea Kmin, Winkel
U18/Elite Herren
Micha Schneeberger, Kollbrunn
[Ex aequo Tagessieger: Kevin Huser, Aargau]

Gesamtrangliste
Film und  Fotos von Alberto Gelmi

EYC in Laval (FRA), 12.10.2013

(13.10.2013)
In Laval (FRA) fand ein weiterer Boulder-Jugend-Europacup statt. Auf der Startliste waren in den verschiedenen Kategorien knapp 150 Athletinnen und Athleten aus 20 Lndern, darunter auch drei Schweizerinnen und ein Schweizer. Am Start war auch unsere Ehemalige Natalie Brtschi. Als gute Siebente verpasste sie leider den Final der besten sechs ganz knapp.

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


Speed-SM an der Züspa, 28.9.2013

(28.9.2013)
Im Eingangsbereich der Zspa in Zrich-Oerlikon fanden die Schweizer Meisterschaften im Speed-Klettern fr alle Kategorien statt. Am Start waren rund 90 Athletinnen und Athleten erwartet, darunter 14 Damen und 10 Herren des RZZ. Unsere aktiven und ehemaligen Athletinnen und Athleten zeigten hervorragende Leistungen. Sie holten sich vier Meistertitel und vier Vice-Meistertitel. Herzliche Gratulation!

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U12 Damen:
Sophie Ochsner (Rang 5) und Annika Egger (6)
U12 Herren: Michel Erni (4), Marco Weiss (5) und Charles Taylour (7)
U14 Damen: Sina Zimmermann (1), Annalisa Tognon (3), Charlotte Khr (4) und Anna Ochsner (7)
U14 Herren: Lukas Rahn (2)
U16 Damen: Ladina Gebert (2), Shanu Buff (4), Stefanie Knzli (5) und Alina Ring (8)
U16 Herren: Kevin Khler (7), David Hunziker (8) und Mischa Langhart (13)
U18 Damen: Andrea Kmin (1) und Jara Spte (2)
U18 Herren: Levin Baltensperger (1) und Marco Malinowski (5)
Elite Damen: Petra Klingler (1) und Natalie Brtschi (2)
Elite Herren: Kevin Huser (3)
Fotos: Martin Rahn
Videos von Martin Khr
U14 Damen Finale
U14 Herren Finale
U14 Damen kleines Finale


Zürcher Speed-Meisterschaften, 24.9.2013

(24.9.2013)
Im Eingangsbereich der Zspa fanden die ersten Zrcher Speed-Meisterschaften als erste Etappe der Zrcher Klettermeisterschaften statt. Spter im Jahr folgen noch die Lead- (27.10.) und die Bouldermeisterschaften.

Wir erlebten super Wettkmpfe mit wrdigen Siegern. herzliche Gratulation an Euch alle fr die tollen Leistungen.


NWS-Cup in Laufen, 21.9.2013

(21.9.2013)
In Laufen fand die zweite Station des Nordwestschweizer Regio-Cups statt. Ausgetragen wurde ein Overall-Wettkampf. Die Athletinnen und Athleten bestritten 2 Lead-Routen, 2 Boulder und 2 Speed-Routen. Die 8 gestarteten RZZ-Athletinnen und Athleten holten sich gleich 4 Siege. Herzliche Gratulation!

Die Resultate unserer Athletinnen und Athleten:

U10 Damen/Herren:
Anja Khler (Rang 1)
U12 Damen: Annika Egger (3) und Sophie Ochsner (5)
U12 Herren: Michel Erni (1)
U14 Damen/Herren: Lukas Rahn (1), Annalisa Tognon (3), Anna Ochsner (4)
U16 Herren: Kevin Khler (1)

Weltcup in Puurs (BEL), 20./21.9.13

(21.9.2013)
Im Belgischen Puurs fand ein weiterer Lead-Weltcup statt. Am Start waren gut 100 Athletinnen und Athleten aus 16 Lndern, darunter auch vier Schweizerinnen und drei Schweizer. Unser Regio wurde durch Rbekka Stotz, die nach einer kurzen Verletzungspause wieder zurck ist, und durch Kevin Huser vertreten.

Rebekka zeigte eine starke zweite Quali und erreichte so problemlos den Halbfinal, wo sie schliesslich 14. wurde. Kevin erreichte Rang 43.

Ranglisten: Damen und Herren


EYC in Stavanger (NOR), 7./8.9.2013

(8.9.2013)
In Stavanger (NOR) fand ein Lead-Europacp statt. Am Start waren knapp 100 Athletinnen und Athleten, darunter auch 5 Schweizerinnen und 3 Schweizer.

Die Schweizer zeigten einen super Wettkampf, alle konnten sie sich fr den Final qualifizieren. Im Final zeigte Alina Ring dann eine super Leistung und holte sich einen verdienten Sieg. Dies gelang auch dem Burgdorfer Sascha Lehmann.

Auch die weiteren RZZ-Athleten zeigten Alles: Jara Spte holte sich als Dritte auch eine Medaille uns Kevin Huser sowie Andrea Kmin wurden je Vierte.

Herzliche Gratulation an Euch alle - einfach spitze!

Damen Jugend B: Alina Ring (Rang 1)
Damen Jugend A: Jara Spte (3) und Andrea Kmin (4)
Junioren: Kevin Huser (4)

Rock Junior 2013 in Arco (ITA), 31.8./1.9.13

(1.9.2013)
In Arco fand im Rahmen des bekannten Rockmasters auch das Rock Junior 2013 statt. Am Start waren mehr als 200 Jugendliche, darunter auch zehn Schweizer. Vom RZZ brillierte Sina Zimmermann mit einem dritten Rang. Anja Khler verpasste als Vierte das Podest nur ganz knapp. Herzliche Gratulation.

Damen U10: Anja Khler (4)
Damen U14: Sina Zimmermann (3), Katharina Tognon (14), Charlotte Khr (21) und Annalisa Tognon (37)
Herren U14: Kilian Blattner (17) und Lukas Rahn (35)

Boulder-EM in Eindhoven (NED), 31.8./1.9.13

(1.9.2013)
In Eindhoven (NED) fanden die Boulder-Europa-Meisterschaften statt. Sie zhlten mit den Lead- und Speed-Meisterschaften von Chamonix auch als Kombinations-EM. Am Start waren mehr als 100 Athletinnen und Athleten aus 24 Lndern, darunter 3 Schweizerinnen und 4 Schweizer; so auch unsere zwei Ehemaligen: Petra Klingler und Natalie Brtschi. Petra bestritt auch die Kombinationswertung.

In einer schwierigen Qualifikation topte Petra 2 von 5 Boulder im ersten Versuch und qualifizierte sich so als hervorragende Zweite ihrer Gruppe fr den Halbfinal. Natalie erreichte mit 3 Zonen Rang 33. Im Halbfinal fehlte Petra schliesslich nur ganz wenig fr eine Finalqualifikation, sie war mit einer Hand am entscheidenden Top, konnte die zweite aber nicht mehr nachziehen. So blieb ihr in einem dichten Teilnehmerinnenfeld nur gerade Rang 15.

Bouldern: Damen und Herren
Overall: Damen und Herren

Youth Climbing Cup in Näfels, 24.8.2013

(24.8.2013)
In Nfels fand der vierte Youth Climbing Cup der Saison statt. Am Lead-Wettkampf starteten knapp 90 Athletinnen und Athleten in den Kategorien U12, U14 und U16. Vom RZZ starten 10 junge Damen und 9 Jungs. Unsere RZZ-Kids holten sich mit Sina und Alina zwei Siege. Auf's Podest schaffte es auch Kevin. Neun weitere Topten-Rnge rundeten die gute Leistung des RZZ ab.

Damen U12: Annika Egger und Sophie Ochsner (beide Rang 12)
Damen U14: Sina Zimmermann (1), Katharina Tognon (4), Anna Ochsner (10), Charlotte Khr (12) und Annalisa Tognon (14)
Damen U16: Alina Ring (1), Ladina Gebert (7) und Stefanie Knzli (9)
Herren U12: Livio Baltensperger und Michel Erni (beide 7), Marco Weiss (9) und Charles Taylour (10)
Herren U14: Kilian Blattner (8) und Lukas Rahn (13)
Herren U16: Kevin Khler (2), David Hunziker (13) und Mischa Langhart (14)

Weltcup in München (GER), 24./25.8.13

(26.8.2013)
In Mnchen fand der letzte Boulder-Weltcup der Saison statt. Zudem war dies auch die letzte Standortbestimmung fr die in ein Woche spter in Eindhoven (NED) stattfindenen Europa Meisterschaften. Am Start waren gut 120 Athleten aus 25 Lndern, darunter auch zwei Schweizerinnen (Petra Klingler und Nathalie Brtschi, beide ehem. RZZ) und Cdric Lachat. Petra schaffte als einzige die Finalqualifikation und erreichte den guten siebten Rang.

Ranglisten: Damen und Herren


Jugend-WM in Cental Saanich (CAN), 16.-19.8.1

(19.8.2013)
In Kanada fanden vom 16.-19. August die Jugend-Weltmeisterschaften im Lead- und im Speedklettern statt. Am Start waren gut 300 Jugendliche aus 34 Lndern, darunter fnf Schweizerinnen und vier Schweizer. Vom RZZ starteten folgende aktiven und ehemaligen: Alina Ring (Damen Jugend B) und Andrea Kmin (Damen Jugend A).

Nach der Quali lag Alina auf Rang 15 und Andrea auf Rang 8. Alina zeigte im Halbfinal eine starke Leistung und erreichte mit dem zehnten Rang eine Top-Ten-Platzierung. Fr eine Finalteilnahme fehlte nur ganz wenig. Andrea konnte sich fr den Final qualifizieren und kmpfte um eine Medaillen ... Am Schluss wurde sie sehr gute Fnfte. Fr das beste Schweizer Resultat sorgte Sascha Lehman. Er wurde bei den Herren Jugend B Dritter und sorgte so fr die einzige Schweizer Medaille.

Ranglisten:

Damen LEAD: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Herren LEAD: Junioren, Jugend A und Jugend B
Damen Speed: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Herren Speed: Junioren, Jugend A und Jugend B


Weltcup in Imst (AUT), 9./10.8.13

(10.8.2013)
In Imst fand der zweite Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren knapp achtzig Athletinnen und Athleten aus 21 Lndern. Am Start war auch unsere ehem. Athletin Rebekka Stotz.

Bereits in der Quali zeigte Rebekka mit Rang 13 eine starke Leistung. Im Halbfinal steigerte sie sich und erreichte mit dem 10. Rang ein Top-Ten-Resultat. Beinahe htte es gar fr den Final gereicht. Herzliche Gratulation!

Ranglisten: Damen und Herren


Jugend-EM in Imst (AUT), 26.-28.7.13

(28.7.2013)
In Imst fanden die Jugend-Europa-Meisterschaften im Lead- und im Speed-Klettern statt. In beiden Disziplinen und ber alle Kategorien starteten knapp 400 Athletinnen und Athleten aus knapp dreissig Lndern. Es starten im Lead folgende aktiven und ehem. RZZ-Athleten mit folgenden Resultaten:

Damen Jugend B: Alina Ring (Rang 13)
Damen Jugend A: Andrea Kmin (6) und Jara Spte (12)
Juniorinnen: Tanja Lanz (25)
Herren Jugend B: Kevin Khler (39)
Junioren: Kevin Huser (14)

Ranglisten:

Damen LEAD: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Herren LEAD: Junioren, Jugend A und Jugend B
Damen Speed: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Herren Speed: Junioren, Jugend A und Jugend B


EYC in Argentière (FRA), 22./23. Juli

(23.7.2013)
In Argentire (FRA) fand ein weiterer European Youth Cup statt. Ausgetragen wurde ein Boulder-Wettkampf. Am Start waren rund 140 Athletinnen und Athleten aus 22 Lndern. Aus der Schweiz starteten in den verschiedenen Kategorien sieben Herren und 4 Damen, darunter auch unsere Shanu Buff (Zrich) bei den Damen Jugend B. Shanu erreichte Rang 21. Herausragend war Baptiste Ometz, der in der Kategorie Herren Jugend B siegte.

Ranglisten Damen:  Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


Weltcup in Briançon (FRA), 19./20.7.13

(20.7.2013)
In Brianon (FRA) fand, nur eine Woche nach der EM, der erste Lead-Weltcup der Saison statt. Am Start waren rund 100 Athleten aus 26 Lndern, darunter auch Cdric Lachat und drei Schweizerinnen, darunter auch unser ehem. Mitglied Rebekka Stotz.

Mit zwei guten Qualis qualifizierte sich Rebekka fr das Halbfinale. Diese Qualifikation gelang auch Katherine Choong und Cdric Lachat. Lachat topte als einziger Athlet beide Qualirouten! Im Halbfinal erreichte Rebekka Rang 24. Lachat gelang diesmal der Sprung aufs Podest, er wurde Dritter.

Ranglisten LEAD:     Damen und Herren


Lead-/Speed-EM in Chamonix (FRA), 11.-13.7.13

(13.7.2013)
In Chamonix fanden die Europa-Meisterschaften im Lead- und im Speedklettern statt. Unter den knapp 150 Teilnehmern waren auch unsere beiden ehemaligen Petra Klingler und Rebekka Stotz. Beide starteten sie sowohl im Lead als auch im Speed und nahmen damit auch an der Kombinationswertung teil.

Rebekka gelang mit zwei Tops eine starke Lead-Quali. Im Halbfinal patzte sie dann leider sehr frh und landete auf Rang 26. Im Speed gab es Rang 30. Petra scheiterte im Lead bereits in der Quali (Rang 35) und speedete auf Rang 18 und wurde damit viertbeste Westeuroperin.

Fr das beste Schweizer Resultat sorgt einmal mehr Cdric Lachat. Er erreichte den Lead-Final und wurde achter.

Ranglisten LEAD:     Damen und Herren
Ranglisten SPEED:   Damen und Herren
Rangliste OVERALL: Damen und Herren

Vorgngig fand am 10. Juli noch ein European Youth Cup in der Disziplin Speed statt. Hier startet unsere Shanu Buff in der Kategorie Damen Jugend B. Leider hatte sie grosses Pech und strzte bereits bei der Qualifikation ins Seil. Es blieb ihr Rang 16.

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren: Junioren, Jugend A und Jugend B


EYC in Imst (AUT), 29. Juni 13

(29.6.2013)
In Imst (AUT) fand ein Speed-European Youth Cup statt. Am Start waren knapp 70 Athleten, darunter auch drei Schweizer. Unsere RZZ-Athletin Shanu Buff zeigte eine starke Leistung und holte sich den achten Rang bei Damen Jugend B. Fr den Hhepunkt der Schweizer Delegation sorgte Gian-Luca Grichting (Pany). Er siegte bei den Herren Jugend A. Herzliche Gratulation vom RZZ ins Bndnerland!

Ranglisten Damen: Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren: Junioren, Jugend A und Jugend B


Swiss Climbing Cup/SM im Magnet, 22. Juni 13

(22.6.2013)
Heute Samstag fanden im Mgnet in Niederwangen die Schweizer Meisterschaften im Lead-Klettern fr die Elite und die U18 statt. Am Start waren gut 50 Athletinnen und Athelten, darunter auch zehn aktive und ehemalige des RZZ. Unsere ehemaligen Petra und Rebakka holten sich die Rnge 2 und 3. Der Meistertitel ging an Kathy Choong. Tanja belegte Platz 6.

Bei den Damen U18 wurde Andrea Vize-Meisterin und Jara belegte Rang 4 und verpasste damit das Podest ganz knapp. Die Resultate der RZZ-Athleten:

Damen Elite:      Petra (Rang 2), Rebekka (3) und Tanja (6)
Herren Elite:      Kevin (12), Obed (12) und Jonas (20)
Damen U18:      Andrea (2) und Jara (4)
Herren U18:       Levin (7) und Marco (8)

Fotos Peter Huser


Youth Climbing Cup/SM in Sottens, 15. Juni 13

(15.6.2013)
In Sottens fand der dritte Youth Climbing Cup der Saison statt. Ausgetragen wurde nach zwei Boulder-Wettkmpfen nun ein Lead-Wettbewerb, an dem auch gleich die Lead-Schweizer Meisteretitel vergeben werden. Am Start waren knapp hundert Athleten, darunter auch 19 vom RZZ:

Damen U12:      Annika (Rang 9) und Sophie (8)
Damen U14:      Annalisa (8), Charlotte (13),  Katharina (7) und Sina (1)
Damen U16:      Alina (2), Ladina (7) und Stefanie (7)

Herren U12:      Charles (10), Livio (7), Marco (5) und Michel (8)
Herren U14:      Kilian (13), Lukas (8) und Marco (12)
Herren U16:      David (12), Kevin (4) und Mischa (19)

Das beste Resultat erreichte Sina. Sie hote sich den Meistertitel bei den Damen U14. Alina wurde Vize-Meisterin bei den Damen U 16. Mit insgesamt 9 Finalqualifikationen in fnf Kategorien zeigte das Team eine tolle und ausgeglichene Leistung.


Youth Climbing Cup in Genf, 9. Juni 13

(9.6.2013)
In Genf fand fr unsere Nachwuchsathleten der zweite Youth Climbing Cup statt. Am Start des Boulder-Wettkampfes waren in den Kategorien U12, U14 und U16 ber hundert Athleten, darunter auch 19 vom RZZ. Hervorragend boulderte in Genf Katharina, die nach dem zweiten Platz in Grindelwald, diesmal siegte und so fr einen Podestplatz unseres RZZ sorgte. Unsere Athleten zeigten eine gute und ausgeglichene Leistung, was mit den insgesamt 15 Top-Ten-Rangierungen besttigt wird.

Damen U12:      Annika (Rang 6) und Sophie (9)
Damen U14:      Annalisa (6), Charlotte (11),  Katharina (1) und Sina (5)
Damen U 16:     Ladina (7), Shanu (6) und Stefanie (9)

Herren U12:      Charles (11), Livio (10), Marco (7) und Michel (5)
Herren U14:      Kilian (12), Lukas (10) und Marco (7)
Herren U16:      David (10), Kevin (4) und Mischa (13)


EYC in Edinburgh (GBR), 8./9. Juni 13

(9.6.2013)
In Edinburgh fanden ein Lead- und ein Speed-Jugend Europa Cup statt. Am Start waren ber 200 Athleten aus 19 Lndern, darunter auch 11 Schweizerinnen und Schweizer. Fr das beste Schweizer Resultat sorge Evelyne Fux, sie gewann den Speed-Wettbewerb bei den Damen Jugend B. Fr das beste RZZ-Resultat sorgte Jara Spte. Sie wurde im Speed bei den Damen Jugend A sehr gute Vierte. Herzliche Gratulation!

LEAD Damen Jugend B: Alina Ring (Rang 8)
LEAD Damen Jugend A: Andrea Kmin (9), Jara Spte (11)
SPEED Damen Jugend A: SPTE Jara (4)

Weitere Resultate


Swiss Climbing Cup/SM in Genf, 8. Juni 13

(8.6.2013)
In Genf fanden heute die Schweizer Meisterschaften im Bouldern statt. Der Wettkampf gehrte auch zum diesjhrigen Swiss Climbing Cup. Am Start waren gut 60 Athletinnen und Athleten, darunter auch sechs aktive und ehemalige des RZZ. Den Titel bei den Damen holte sich erwartungsgemss Petra vor Natalie und Rebekka, Tanja wurde elfte. Bei den Herren siegte Cdric Lachat. Jonas wurde Zehnter und Varin boulderte auf Rang 23. Bei den Herren U18 erreichte Levin den Final und wurde Sechster.

Ranglisten Damen:   Elite, U18
Ranglisten Herren:   Elite, U18


Youth Climbing Cup in Grindelwald, 2. Juni 13

(2.6.2013)
In Grindelwald fand der erste Youth Climbing Cup der Saison statt. Vergeben wurden zudem die SM-Titel im Bouldern. Am Start in den Kategorien U12, U14 und U16 waren auch 20 RZZ-Athleten mit folgenden Rangierungen:

Damen U12:     Annika (Rang 11) und Sophie (13)
Damen U14:     Annalisa (12), Charlotte (14), Katharina (2) und Sina (3)
Damen U 16:    Alina (4), Ladina (14), Shanu (13) und Stefanie (15)

Herren U12:      Charles (14), Livio (11), Marco (9)  und Michel (5)
Herren U14:      Kilian (13), Lukas (12) und Marco (4)
Herren U16:      David (25), Kevin (7) und Mischa (26)

Am strksten kletterten unsere Damen U14: Katharina (Silber) und Sina (Bronze) sorgten fr zwei RZZ-Medaillen. Herzliche Gratulation!

Fotos Martin Rahn


Swiss Climbing Cup in Grindelwald, 1. Juni 13

(1.6.2013)
In Grindelwald fand im Rahmen des Boulder-Happening der zweite Swiss Climbing Cup der Saison statt. In den Kategorien Elite und U18 waren 76 Athletinnen und Athleten am Start, darunter 14 aktive und ehemalige unseres Regionalzentrums.

Bei der Elite gab es die erwarteten Favoritensiege fr Petra Klingler (ehem. RZZ) und Cdric Lachat. Petra siegte vor Anouk Piola und Rebekka Stotz (ehem. RZZ). Tanja Lanz (RZZ) boulderte auf Rang 4. Bei den Herren erreichte Obed Hardmeier das beste RZZ-Resultat (Rang 5) und Kevin Huser erreichte mit dem 9. Rang eine Top-ten Platzierung.

Bei den Damen U18 ging der Sieg an Andrea Kmin (ehem. RZZ) vor Anne-Sophie Koller. Jara Spte (RZZ) wurde boulderte auf Rang 3. Die beiden RZZ-U18-Herren holten sich mit den Rngen 9 (Marco Malinowski) und 10 (Levin Baltensperger) je eine top-ten Platzierung.

Ranglisten Damen:   Elite, U18
Ranglisten Herren:   Elite, U18


EYC in Grindelwald (SUI), 25./26. Mai 2013

(26.5.2013)
In Grindelwald fanden die Jugend-Europa Meisterschaften statt. Am Start waren 235 Jugendliche aus 25 Lndern, darunter auch 10 Schweizerinnen und 12 Schweizer. Fr das RZZ starten folgende aktiven und ehemaligen Mitglieder und sie erreichten folgende Rnge:

Damen Jugend B:   RING Alina (30. Rang)
Damen Jugend A:   SPTE Jara (12.) und KMIN Andrea (19.)
Juniorinnen:           LANZ Tanja (11.) und BRTSCHI Natalie (13.)

Junioren:                HUSER Kevin (18.)

Ranglisten Damen:  Juniorinnen, Jugend A und Jugend B
Ranglisten Herren:  Junioren, Jugend A und Jugend B


NWS-Cup in Weil am Rhein (GER) , 25.5.2013

(25.5.2013)
In Weil am Rhein (GER) fand der zweite Wettkampf des Nordwestschweizer Regiocups statt. Leider haben nur knapp 30 Kids an diesem tollen Anlass teilgenommen, denn selten kommen die Kids so viel zum Klettern, wie in Weil. Unsere Regio-Kids starteten in vier von sechs Kategorien und brachten mit Anja, Sina und Lukas gleich drei Siege mit nach Hause.

Folgende RZZ-Athleten waren am Start und erreichten folgende Rnge:

U10 Damen: Anja Khler (1.)
U12 Damen: Annika Egger (2.) und Sophie Ochsner (4.)
U14 Damen:
Sina Zimmermann (1.)
U14 Herren:  Lukas Rahn (1.), Kilian Blattner und Marco Brandenberger (2.)

Rangliste, Fotos Philipp Khler


11th YCCF in Imst (AUT), 18./19. Mai 2013

(19.5.2013)
In Imst (AUT) fand das 11. Youth Color Climbing Festival statt. Fabienne begleitet 8 RZZ-Kids. Insgesamt starteten knapp 190 Jugendliche aus rund 20 Lndern Europas. Fr die Regiokids ist dieser Anlass eine wichtige Erfahrung, um sich international einzuordnen und dabei auch das Klettern zu erleben.

Am Besten gelang dieser Wettkampf, es mussten an zwei Tagen 9 nach Farben assortierte Routen geklettert werden, Sina. Sie kletterte auf den 8. Rang und war damit beste Schweizerin. Mit dem 15.Rang reichte es Katharina gerade noch in das erste Viertel. Bei den Herren erreichte Lukas mit Rang 36 das beste Resultat. Er wurde damit drittbester Schweizer.

Die Resultate unserer Athleten:
Sina (Rang 8), Katharina (15), Annalisa (37), Charlotte (45) und Anna (53)
Lukas (36), Marco (43) und Kilian (50)

Ranglisten: Damen U14 und Herren U14


Weltcup in Innsbruck (AUT), 17./18.5.13

(18.5.2013)
In Innsbruck (AUT) fand bereits der 5. Weltcup der Saison statt. Am Start dieses Boulder-Wettkampf waren 125 Athleten aus 27 Lndern, darunter auch 9 Schweizerinnen und Schweizer. Fr unser RZZ-Mitglied Jara Spte ist es der erste Weltcup, den sie bestreiten darf. Sie wird unter anderen begleitet von unseren beiden ehemaligen Petra Klingler und Andrea Kmin.

Petra qualifizierte sich souvern fr das Halbfinale und zeigte dort eine gute und kmpferische Leistung (Rang 10). Fr Jara (Rang 53) und Andrea (39) ging es in erster Linie um das Sammeln von viel Erfahrung.

Ranglisten: Damen und Herren


Weltcup in Log-Dragomer (SLO), 11./12.5.13

(12.5.2013)
In Log-Dragomer (SLO) fand der vierte Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren ber 110 Athleten aus knapp 30 Nationen, darunter auch 5 Schweizer. Bei den Damen starteten unsere beiden ehemaligen RZZ-Atheltinnen Petra Klingler und Rebekka Stotz. Whrend bei Petra (Rang 27) diesmal nicht alles passte, boulderte  Rebekka eine starke Quali und ein noch strkeres Halbfinal. Am Schluss fehlte ihr ein einziger Zonengriff fr die Finalteilnahme. Sie wurde 8, ihr bestes Boulder-Resultat im Weltcup.

Ranglisten: Damen und Herren


Weltcup in Kitzbühel (AUT), 26./27.4.13

(28.4.2013)
In Kitzbhel (AUT) fand der dritte Boulder-Weltcup der Saison statt. Am Start waren 120 Athletinnen und Athleten aus 27 Lndern, darunter auch 3 Schweizerinnen und 5 Schweizer. Die 3 Schweizerinnen sind uns bestens Bekannte: Petra Klingler, Rebekka Stotz und Nathalie Brtschi, die ihren ertsten Weltcup-Auftritt hatte.

Als einzige Ihrer Qualigruppe topte Petra alle 5 Boulderprobleme und qualifizierte sich damit fr den Halbfinal, super! Im Halbfinal erreichte sie dann den 14. Rang und konnte sich damit gegenber Millau (FRA) klar steigern. Rebekka wurde 27. und Natalie boulderte auf Rang 37. Bei den Herren erreichte Cdric Lachat den 5. Rang.

Ranglisten: Damen und Herren


Soll Sportklettern olympisch werden?

(20.4.2010)
Wenn Ihr dem folgenden Link folgt, knnt Ihr bei einer Online-Umfrage das Sportklettern im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 untersttzen! Da auch andere Sportarten ins Olympische Programm aufgenommen werden mchten, brauchen wir dringend Eure Untersttzung, herzlichen Dank!

Informationen und Umfrage


Bouldertag in Küblis, 14. April 2013

(14.4.2013)
In Kblis fand der traditionelle Bouldertag als zweite Station des Rheintalcups statt. Am Start waren rund 120 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, sterreich und der Schweiz, darunter auch 15 Athleten des RZZ. Mit Anja Khler (Damen U10) und Sina Zimmermann (Damen U14) holten sich unsere Atheltinnen gleich zwei Siege. Bei den Herren brillierte Marco Brandenberger (U14) mit einem zweiten Platz. Doch auch die weiteren RZZ-Athletinnen und -Athleten zeigten alle hervorragende Leistungen und erreichten weitere elf Top-ten-Resultate! Herzliche Gratulation :-)

Damen U10:        Anja (Rang 1)
Damen U12:        Annika (4) und Sophie (9)
Damen U14:        Sina (1), Charlotte (6), Lara und Annalisa (6), Anna (9)

Herren U12:        Livio (6), Michel (8) und Marco (15)
Herren U14:        Marco (2), Lukas (6) und Kilian (8)
Herren U16:        Mischa (9)


Weltcup in Millau (FRA), 5./6.4.13

(6.4.2013)
In Millau (FRA) fand ein Boulder-Weltcup statt. Am Start waren gut 90 Athleten aus mehr als zwanzig Lndern. Als einzige Schweizerinnen starteten die beiden ehemaligen des RZZ, Petra Klingler und Rebekka Stotz. Die fnf Herren wurden von Cdric Lachat angefhrt.

Leider verpassten sowohl Petra (Rang 22) als auch Rebekka (24) die Qualifikation fr das Halbfinale ganz knapp. Von den Schweizern qualifizierte sich einzig Cdric fr das Halbfinale und erreichte Rang 8. Bei den Damen siegte Anna Sthr (AUT) und bei den Herren Kilian Fischhuber (AUT).

Ranglisten: Damen und Herren


Bodensee Climbing Trophy, 23.3.2013

(23.3.2013)
Am Samstag fand in Dornbirn (AUT) ein trinationaler Lead-Wettkampf, die Bodensee Climbing Trophy, statt. Am Start warn weit ber 100 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, sterreich und der Schweiz. Fr die Schweizer zhlte der Wettkampf zum Swiss Climbing Cup.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren nutzten die sterreicher ihren Heimvorteil. Hervorragend kletterten unsere ehemaligen Damen: Rebekka Stotz wurde 5. (Elite CH Rang 2), Andrea Kmin 6. (U18 CH Rang 1) und Petra Klingler 8. (Elite CH Rang 3). Unsere RZZ-Damen kletterten auf Rang 16 (Tanja Lanz), Rang 21 (Jara Spte) und Rang 51 (Anna Franzen). Fr Jara bedeutete dies Rang 3 bei der U18.

Bei den Herren kletterte Kevin Huser auf Rang 16 und Marco Malinowski auf Rang 67.


Rheintalcup in Dornbirn (AUT), 9.3.2013

(10.3.2013)
Am Samstag startete in Dornbirn (AUT) fr 17 Athletinnen und Athleten unseres Regionalzentrums die Sportklettersaison 2013. Am ersten Wettkampf des Rheintalcups nahmen rund 100 Jugendliche aus Deutschland, sterreich und der Schweiz teil.

Bei den Damen U10 holtes sich Anja Khler einen weiteren Sieg in ihrer noch sehr jungen Sportlerkarriere. Bei den Damen U16 sorgten Ladina Gebert und Stefanie Knzli gleich fr einen RZZ-Doppelsieg. Diese Bilanz wurde durch den dritten Platz von Katharina Tognon (Damen U14) und weiteren sieben Top-ten-Platzierungen abgerundet. Herzliche Gratulation!

Ranglisten Lead Damen: U10, U12, U14 und U16
Ranglisten Lead Herren: U10, U12, U14 und U16

Fotos  Philipp Khler


Swiss Cup Eisklettern Pontresina, 23.2.13

(24.2.2013)
In Pontresina fand der letzte Swiss Cup im Eisklettern statt. Der Wettkampf wurde mitten in Pontresina in der spektakulren Schlucht ausgetragen. Es wurde sowohl ein Lead- als auch ein Speed-Wettkampf durchgefhrt. Am Start war die ganze Schweizer Elite, mit dabei auch unser  RZZ-Athlet und U22-Weltmeister Kevin Huser (Widen) sowie Jonas Fritsche (Hettlingen)

Als achter in der Qualifikation konnte sich Kevin gerade noch fr den Final qualifizieren. Dort zeigte er dann sein wahres Knnen und wurde Dritter. Im Speed reichte es ihm gar fr den zweiten Rang hinter dem Russen Nikolay Primerov. Mit diesen tollen Resultaten holte sich Kevin souvern den Sieg in der Gesamtwertung des Swiss Ice Climbing Cups.

Jonas erreichte sowohl im Lead als auch im Speed je den zwlften Rang. Damit reichte es ihm fr einen Podestplatz in der Gesamtwertung, er wurde Dritter.

Wir danken Euch fr Eure super Leistungen whrend der gesamten Eissaison und gratulieren Euch zu den hervorragenden Platzierungen.


Weltcup in Busteni (ROU), 7.-9.2.2013

(10.2.2013)
Im Rumnischen Busteni fand der vierte Eiskletter-Weltcup statt. Es wurde sowohl ein Lead- als auch ein Speed-Wettkampf ausgetragen. Am Start waren knapp 80 Athletinnen und Athleten aus rund einem Dutzend Lnder am Start, darunter auch vier Schweizer Athleten. Fr das RZZ starteten Kevin Huser (Widen; U22-Weltmeister) und Jonas Fritsche (Hettlingen) im Lead und im Speed.

In der Qualifikation erreichte Kevin mit Rang 16 gerade noch die Qualifikation fr den Halbfinal. Im Halbfinal steigerte sich Kevin nochmals deutlich und erreichte den hervorragenden 10. Rang. Dies reichte leider ganz knapp nicht fr den Final. Jonas erreichte den 31. Rang.

Im Speed erreichte Kevin Rang 17 und Jonas Rang 20.

Ranglisten Lead: Damen und Herren
Ranglisten Speed: Damen und Herren


Weltcup in Rabenstein (ITA), 26./27.1.2013

(27.1.2013)
Gestern Samstag und heute Sonntag findet in Rabenstein (Passeiertal, ITA)  ein Lead- und ein Speed-Wettkampf statt. Am Start sind knapp 100 Athletinnen und Athleten aus knapp zwanzig Lndern, darunter auch fnf Schweizer und drei Schweizerinnen. Am Start ist auch unser U22-Weltmeister Kevin Huser. Er vertritt das RZZ gemeinsam mit Jonas Fritsche.

Mit dem 11. Rang in seiner Qualigruppe verpasste Kevin das Halbfinal ganz knapp. Er erreichte wohl das Top, doch brauchte dazu 21 Sekunden zu viel ... Jonas wurde in seiner Serie 14. Auch er verpasste damit das Halbfinal.

Im Speed erreichte Kevin zudem Rang 23.

Ranglisten Lead: Damen und Herren
Ranglisten Speed: Damen und Herren


Weltcup in Saas-Fee, 18./19.1.2013

(19.1.2013)
In Saas-Fee fand ein Weltcup im Lead-Eisklettern statt. Am Start waren ber 100 Athletinnen und Athleten, darunter auch 13 Herren und 4 Damen aus der Schweiz, unter anderen auch unser frisch gebackene U22-Weltmeister Kevin Huser. Er wurde begleitet von Jonas Fritsche.

Beiden gelang die Lead-Qualifikation gut und sie konnten sich in ihrer Serie fr den  Halbfinal qualifizieren, Kevin als 7. und Jonas als 9. Wir drcken Euch den Daumen.

Im Halbfinal erreichte Kevin mit dem 19. Rang eine Top-Twenty-Rangierung und Jonas kletterte auf den 25. Schlussrang. Mit diesem Resultat wurde Kevin zudem Schweizer Meister im Lead-Eisklettern und Jonas wurde Vice-Meister.

Ranglisten Lead: Damen und Herren
Ranglisten Speed: Damen und Herren

Fotos/Impressionen 


World Youth Championship, 12./13.1.13

(13.01.2013)
Am 12/13.01.13 wurden in Saas-Grund die ersten Jugend-Weltmeisterschaften im Lead- und Speed-Eisklettern ausgetragen.

Am Start waren rund 45 Athletinnen und Athleten, darunter auch 5 Schweizerinnen und 12 Schweizer. Fr das RZZ starteten Jonas Fritsche (Lead) und Kevin Huser (Lead und Speed).

Im Lead erreichten beide, mit den Rngen 4 Kevin und 7 Jonas, den Final.
Beide konnten sich im Final nochmals um je 3 Rnge verbessern. Kevin konnte als einziger den Final toppen und wurde verdienter Weltmeister. Jonas hatte im Final viel Pech. Er kam genau gleich weit wie der Bronzemedalliengewinner, war aber nach der Qualifikation schlechter klassiert, was zu seinen ungunsten entschied und er den undankbaren 4. Rang erreichte.

Beim Speed war Kevin nach der Qualifikation auf Rang 6 und somit fr die 1/4 Finals qualifiziert.
Am Schluss erreichte er Rang 3 und somit eine weitere Medallie fr unser Kader.

In den gleichzeitig ausgetragenen Schweizermeisterschaften gab es durch Kevin und Jonas einen Doppelsieg im Lead sowie Rang 1 fr Kevin im Speed.
Beiden herzliche Gratulation zu den super Leistungen.

Resultate: WM-Lead  WM-Speed WM-Teamwertung SM-Lead 

Fotos Junioren-Eiskletter-WM Saas Grund 


Zum Jahreswechsel: Dank und alles Gute

(23.12.2012)
Eine lange Klettersaison ist anfangs Dezember zu Ende gegangen und bereits sind einige RZZ-Athleten wieder im Eis-Einsatz. Die meisten geniessen aber ein kurze Pause und erholen sich unter anderem auch beim Schneesport.

Fr die tollen Leistungen und den grossen Einsatz whrend des ganzen Jahres  danken wir unseren Athletinnen und Athleten ganz herzlich. Ein grosser Dank verdienen auch die Trainer und alle guten Seelen, die im Hintergrund viel fr das gute Gelingen beitragen.

Euch allen wnschen wir nun frohe Festtage und dann einen guten Start ins neue Jahr, das uns allen neben privaten Freuden hoffentlich auch wieder viele tolle sportliche Hhepunkte mit tollen Resultaten bringt.

In diesem Sinne: Herzlichen Dank und e guets Neuis!


Swiss Cup Eisklettern Twannbachschlucht

(16.12.12)
In diesem Winter wird erstmals im Eisklettern ein Swiss Cup durchgefhrt. Insgesamt gibt es vier Wettkmpfe, 15.12.2012 Twannbachschlucht nhe Bielersee, Saas Grund 12/13.01.2013, Saas Fee 18/19.01.2013 und Pontresina 23.02.2013.
Der Wettkampf in der Twannbachschlucht war ein Drytool-Wettkampf. Bei dieser Art des Eiskletterns wird an einer Felswand, in welcher sich Holzelemente befinden, mit Eispickel und Steigeisen geklettert.
Von unserm Kader waren beim diesem Wettkampf, in der Kategorie Elite,  Jonas Fritsche, Sebastian Schweizer und Kevin Huser am Start.
Jonas war nach einer guten Qualifikation auf dem 4. Rang. Im Finale lief es ihm leider nicht mehr so gut und er erreichte den 8. Schlussrang.
Fr Kevin lief der Wettkampf genau umgekehrt.
Nach der ersten Qualifikations-Route noch auf dem letzten Rang, konnte er sich kontinuierlich steigern und war am Schluss der strahlende Sieger. Kontinuierlicher war nur Sebastian. Seine konstanten Leistungen reichten ihm zum dritten Schlussrang.
Allen drei herzliche Gratulation und viel Erfolg bei den weiteren Wettkmpfen.

Rangliste und Wettkampfkalender


Nikoloklettern in Dornbirn (AUT), 8.12.2012

(8.12.2012)
In Dornbirn (AUT) fand der definitive Abschluss der Klettersaison 2012 statt. Dieser Lead-Wettkampf gehrte zum Rheintalcup und stand den Kategorien U10 bis U16 offen. Am Start waren knapp 150 Athletinnen und Athleten aus Deutschland, sterreich und der Schweiz erwartet, darunter auch 11 RZZ-Athleten. Die besten Resultate erreichten Anja Khler (U10) und Katharina Tognon (U14) mit je einem zweiten Platz. Mit seinem dritten Rang holte Kevin Khler fr das RZZ einen weiteren Podestplatz. Abgerundet wurde die Bilanz mit vier weiteren Top-Ten-Resultaten.

Ranglisten Lead Damen: U10, U12, U14 und U16
Ranglisten Lead Herren: U10, U12, U14 und U16

In der Gesamtwertung holten sich Anja Khler (U10) und Alina Ring (U16) je einen Sieg. Herzliche Gratulation! Dank den zahlreichen Podestpltze der RZZ-Athleten gewannen unsere Kids Teamwertung des Rheintalcups 2012.

Ranglisten Gesamtwertung Damen: U10, U12, U14 und U16
Ranglisten Gesamtwertung Herren: U10, U12, U14 und U16
Rangliste der Teamwertung

Fotos Philipp Khler


Bündner Klettermeisterschaften, 24.11.12

(26.11.2012)
In S-chanf fanden die offenen Bndner Klettermeisterschaften zum 19. Mal statt. Insgesamt fnf Athletinnen und Athleten vom RZZ liessen sich dieses Event nicht nehmen und zeigten hervorragende Leistungen. In der Kategorie U16, es gab keine Kategorien fr die Jngeren, kletterte Katharina Tognon auf den zweiten Platz und Ladina Gebert verpasste als Vierte das Podest nur ganz knapp. Ebenfalls am Start waren Annalisa Tognon (10. Rang) und Charlotte Khr (13.). Bei den Herren U16 kletterte  der einzige RZZ-Vertreter, Mischa Langhart auf den guten fnften Rang.

Vollstndige Rangliste


Europacup in Kranj (SLO), 24./25.11.12

(25.11.2012)
In Kranj fand der letzte Lead-Jugend Europacup der Klettersaison 2012 statt. Am Start waren 186 Athletinnen und Athleten, darunter elf Schweizer. Fr das RZZ starteten Andrea Kmin und Jara Spte in der Kategorie Jugend B, Tanja Lanz bei den Juniorinnen und Kevin Huser bei der Jugend A.

Whrend Andrea (11. Rang) und Kevin (13.) ihre Finals knapp verpassten, gelang dies Jara und Tanja. Tanja gab im Final nochmals Vollgas und erreichte als Dritte das Podest- herzliche Gratulation! Jara kletterte auf den achten Schlussrang und erreichte damit zum Saisonschluss nochmals ein Top-ten-Resultat.

Ranglisten Lead Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Lead Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


Bäre-Cup in Sumiswald, 17. November 2012

(17.11.2012)
In Sumiswald fand zum Abschluss des Bre-Cups ein Lead-Wettkampf statt. Am Start waren 93 Athletinnen und Athleten, darunter auch vier RZZ-Mitglieder. Whrend Michel und Lara ihre Finals knapp verpassten, qualifizierten sich Mischa und Lukas mit der drittbesten Qualifikationshhe fr den Final. Dort zeigten beide eine gute Leistung, doch reichte es leider nicht ganz fr eine Spitzenklassierung.

Die Resultate unserer Athleten:
Michel Erni, 4. der Kategorie Kinder (2001 und jnger)
Lara Pais: 10. der Kategorie Mchen (1999-2001)
Lukas Rahn: 9. der Kategorie Knaben (1999-2001)
Mischa Langhart: 10. Kategorie Knapben (1999-2001)


Weltcup in Kranj (SLO), 17./18.11.12

(18.11.2012)
In Kranj (SLO) fand der letzte Weltcup der Klettersaison 2012 statt. Im Lead-Wettbewerb starteten ber 90 Athleten aus 20 Lnder, darunter drei Schweizer. Das RZZ wurde von Rebakka Stotz vertreten. Sie konnte sich als 24. relativ knapp fr den Halbfinal qualifizieren. Dort gelang ihr aber eine deutliche Steigerung und sie kletterte schliesslich auf den guten 17. Schlussrang.

Ranglisten: Damen und Herren


RZZ: Erfolgreichstes Regionalzentrum 2012

(12.11.2012)
An der Swiss Climbing Night des Schweizerischen Alpen Clubs SAC wurde das Regionalzentrum Zrich als das erfolgreichste Regionalzentrum des Jahres 2012 geehrt.

Herzliche Gratulation dem Trainerteam, den Athletinnen und Athleten wie auch dem Vorstand und allen guten Seelen im Hintergrund!

Link auf Website des SAC


European Youth Championship 2012 Gémoz

(4.11.12)
Am 3. und 4. November fanden in Gmozac (FRA) die Jugend-Europameisterschaften im Lead- und im Speedklettern statt. Am Start waren ber 300 Juniorinnen und Junioren aus 25 Lndern, darunter auch fnf Schweizerinnen und vier Schweizer.

Bei den Juniorinnen startete Tanja Lanz erfolgreich und qualifizierte sich als 9. fr den Lead-Final. Sie konnte sich nochmals leicht verbessern und erreichte den guten 8. Schlussrang. Kevin Huser (Herren Jugend A) verpasste den Lead-Final ganz knapp und kletterte auf Rang 12. Die beiden 'Jugend B-Damen', Andrea Kmin und Jara Spte, erreichten beide den Leadfinal, Jara kletterte auf den guten 7. Schlussrang und Andrea knapp dahinter auf den 8. Im Speed holte sich Jara ebenfalls den 7. Rang und Andrea wurde 10.

Ranglisten Lead Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Lead Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B

Ranglisten Speed Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Speed Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


Arge Alp: Sportklettern in St. Gallen, 27.10.

(28.10.2012)
In St. Gallen fand ein Lead-Wettkampf im Rahmen der Arge Alp statt. Als Gste waren auch 9 unserer Kids am Start. Sie haben sich als sehr anstndige Gste benommen und den Arge Alp-Mitgliedern den Vortritt gelassen. Die meisten kletterten eine Qualiroute sehr gut und in der anderen patzten sie zu frh fr einen Spitzenrang. Immerhin gelang Ladina die Qualifikation fr den Finaldurchgang, wo sie schliesslich den 7. Schlussrang erreichte. Es war fr alle eindrcklich in diesem internationalen Umfeld zu starten und dieses Leistungsniveau zu spren. Unsere Starter:

Damen U12: Annalisa (Rang 15)
Damen U14: Ladina (7), Sina (13) und Katharina (14)
Damen U16: Stefanie (15)

Herren U12: Livio (15)
Herren U14: Mischa (19) Lukas (20)
Herren U16: Kevin (14)

Fotos von Gaby Bucher Gebert und Philipp Khler 


SCC und YCC: Jahreswertung 2012

(2.10.2012)
Mit den Speed-Schweizer Meisterschaften sind auch die Jahreswertungen des Swiss Climbing Cup (Elite und U18) sowie des Youth Climbing Cup (U12, U14 und U16) beendet worden. Alina Ring gewann die Kategorie Damen U16. Einen zweiten Rang holte sich Rebekka Stotz bei der Elite. Dritte Pltze gab es fr Charlotte Khr (U12), Sina Zimmermann (U14) und fr Jara Spte (U16).

Rangliste Damen: U12, U14, und U16 sowie Elite und U18
Rangliste Herren: U12, U14, und U16 sowie Elite und U18


Speed-SM an der Züspa, 29.9.2012

(29.9.2012)
Im Rahmen der Zspa fanden die Schweizer Meisterschaften im Speed-Klettern fr alle Kategorien statt. Dies waren zugleich die letzten Wettkmpfe der nationalen Serien Swiss-Climbing Cup bzw. Youth-Climbing Cup. Insgesamt starteten in allen Kategorien genau 100 Athleten, darunter 31 unseres Regionalzentrums.

Unsere Athleten 'erspeedeten' mit Charlotte Khr (U12), Sina Zimmermann (U14) und Varin Buff (U18) insgesamt 3 Meistertitel. Diese starke Bilanz wurde mit drei zweiten, fnf dritten Pltzen und zahlreichen Top-ten-Klassierungen eindrcklich abgerundet. Speziell erwhnenswert ist zudem das U12-Damen-Podest. Mit Lara (3.) - Charlotte (1.) und Annalisa (2.) war es fest in RZZ-Hnden.

Rangliste Damen: U12, U14, und U16 sowie Elite und U18
Rangliste Herren: U12, U14, und U16 sowie Elite und U18

Fotos Martin Rahn


Megusta-Cup in Chur, 22. September 2012

(22.9.2012)
In Chur fand der Megusta-Cup mit grosser Beteiligung des RZZ statt. Er ist einer von 5 Wettkmpfen des Rheintalcups. In den Kategorien U10, U12, U14 und U16 starteten 119 Jugendliche aus Deutschland sterreich und der Schweiz, darunter 17 vom RZZ.

In der Kategorie Lead U16 siegte Alina Ring souvern, als einzige kletterte sie bis zum Top, mitten im Hallendach. Anja Khler (U10) und Annalisa Tognon (U12) kletterten in Ihren Kategorien auf Rang 2 und Kevin Khler holte bei der U16 einen bronzenen Podestplatz.

Im Speed berzeugten unsere RZZ-Damen, sie holten sich mit Anja Khler (U10) und Charlotte Khr (U12) gleich in zwei von vier Kategorien den Sieg.

Ranglisten Lead Damen: U10, U12, U14 und U16
Ranglisten Lead Herren: U10, U12, U14 und U16

Ranglisten Speed Damen: U10, U12, U14 und U16
Ranglisten Speed Herren: U10, U12, U14 und U16

Fotos Martin Rahn


Weltcup in Puurs (BEL), 21./22.9.12

(22.9.2012)
Nur eine Woche nach den Weltmeisterschaften in Paris, fand in Puurs (BEL) ein Lead-Weltcup statt. Am Start waren knapp 70 Athleten aus 19 Lndern, darunter zwei Schweizerinnen und ein Schweizer. Unsere beiden RZZ-Athletinnen, Rebekka Stotz (Urdorf) und Tanja Lanz (Uetikon) sowie Cdric Lachat (Porrentruy). Rebekka qualifizierte sich problemlos fr den Halbfinal und erreichte am Schluss den 17. Schlussrang. Fr Tanja war es der erste Weltcup-Start. Sie zeigte eine motivierte und starke Leistung, auch wenn sie das Halbfinale als 28. usserst knapp verpasste.

Ranglisten: Damen und Herren


NWS-Cup in Laufen (BL) , 15.9.2012

(15.9.2012)
In Laufen fand der dritte und letzte Wettkampf des Nordwestschweizer Regiocups statt. Nach Bouldern in Pratteln und Lead in Weil wurde in Laufen nun noch ein Speed-Wettkampf ausgetragen. Am Start waren 12 Regio-Athleten und sechs von Ihnen standen auf dem Podest! Folgende RZZ-Athleten waren am Start und erreichten folgende Rnge: 

U13 Damen: Sina (1.), Katharina (2.), Lara (4.), Annalisa (5.), Charlotte (7.) und Anja (10.)
U13 Herren: Lukas (2.) und Joris (4.)
U16 Damen: Ladina (3.) und Annicka (4.)
U16 Herren: Kevin (2.) und Mischa (3.)


WM in Paris-Bercy (FRA), 12.-16.9.2012

(16.9.2012)
In Paris fanden die Weltmeisterschaften im Lead, Bouldern und Speed statt. Am Start waren ber 600 Athletinnen und Athleten. Aus der Schweiz waren je 6 Damen und Herren am Start. Das RZZ wurde von Rebekka vertreten, wie auch durch unsere Trainerin Alexandra Eyer, die nach diesen Weltmeisterschaften mit dem Wettkampfsport aufhren wird. Rebekka startete in allen drei Disziplinen und nahm damit auch an der Overall-Wertung teil.

Rebekka berstand als einzige der gestarteten CH-Damen die Lead-Qualifikation und startete mit Erfolg im Halbfinal. Sie zeigte  eine sehr starke Leistung und erreichte den 15. Schlussrang und damit ein Spitzenresultat in diesem starken Teilnehmerinnenfeld!

In der Boulder-Quali zeigte Rebekka eine weitere gute Leistung und erreichte den 27. Rang und verpasste damit leider knapp den Halbfinal.

Im Speed erreichte Rebekka Rang 40 und sammelte damit wertvolle Punkte fr die Overall-Wertung.

Resultate Damen: Lead, Boulder, Speed, Overall
Resultate Herren: Lead, Boulder, Speed, Overall


SM/SCC-Lead in Niederwangen, 1.9.2012

(1.9.2012)
In Niederwangen fanden die Lead-Schweizer-Meisterschaften statt. Von den 60 gestarteten Athleten waren zwei Damen und sechs Herren vom RZZ. Spannend war es inbesondere bei den Damen: unsere RZZ-Trainerin und amtierende Schweizer Meisterin, Alexandra Eyer, startet dieses Jahr "nur" noch international und verteidigte ihren Titel nicht. Mit Rebekka Stotz haben wir eine ehrenvolle Nachfolgerin. Mit einem Top im Final gewann sie diesen Titel souvern. Mit Kevin Huser (Herren U18) haben wir einen weiteren Schweizer Meister in unseren Reihen. Herzliche Gratulation!

Ranglisten: Damen, Herren, Damen U18 und Herren U18

Fotos


World Youth Championship - Singapore (SIN)

(1.9.2012)
Vom 29.08. bis am 1.9.2012 fanden in Singapur die Jungend-Weltmeisterschaften im Lead- und im Speed-Klettern statt. Vom RZZ starteten Andrea Kmin (Lead und Speed) und Jara Spte (Speed) bei der Jugend B sowie Tanja Lanz (Lead) bei den Juniorinnen.

Das beste Schweizer Resultat dieser WM erreichte Jara mit einem tollen siebten Rang im Speed. Andrea speedete auf den 12. Rang. Im Lead erreichten Tanja und Andrea die Halbfinal und beendeten beide den Wettkampf auf dem guten 11. Rang.

Ranglisten Lead Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Lead Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B

Ranglisten Speed Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Speed Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


Lead-YCC, St. Gallen, 25. August 2012

(25.8.2012)
In St. Gallen fand der zweite Lead-Youth Climbing Cup der Saison statt. Am Start waren 92 Athleten, darunter je zehn Damen und Herren vom RZZ.

Mit Alina Ring und Sina Zimmermann (beide 2. Rang) sowie Livio Baltensperger und Ladina Gebert (beide Rang 3) gab es 4 Podestpltze fr das RZZ. Mit vieten Pltezen verpassten Michel Erni, Katharina Tognon und Kevin Khler das Podest nur ganz knapp. Diese bereits gute Bilanz wurde mit sechs weiteren Top-Ten-Klassierungen abgerundet. Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

Rangliste Damen: U12, U14, und U16
Rangliste Herren: U12, U14, und U16

Fotos Alberto Gelmi


Weltcup in Imst (AUT), 10./11.8.12

(11.8.2012)
Nur eine Woche nach dem Jugend-Europacup, fand in Imst der letzte Lead-Weltcup vor den Weltmeisterschaften von Paris-Bercy (12.-16.9.2012) statt. Am Start waren 90 Athleten, darunter drei Schweizerinnen und zwei Schweizer. Das RZZ war durch Rebekka Stotz und Alexandra Eyer vertreten. Beide erreichten sie den Halbfinal. Alexandra wurde 20. und Rebekka 25.

Rangliste Lead: Damen und Herren


Europacup in Imst (AUT), 4./5.8.12

(5.8.2012)
In Imst fand ein weiterer Lead-Jugend-Europacup statt. Am Start waren knapp 220 Atheltinnen und Athleten, darunter 13 Schweizer. Vom RZZ starteten Tanja Lanz (Juniorin) sowie Andrea Kmin und Alina Ring (beide Jugend B). Tanja erreichte mit dem 9. Rang das zweitbeste Schweizer Resultat. Alina erreichte den 14. Rang und Andrea 22. Schlussrang.

Ranglisten Lead Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Lead Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


Europacup in Argentière (FRA), 25./26.

(26.7.2012)
In Argentire la Besse (FRA) fand ein Boulder-Jugend-Europacup statt. Vom RZZ waren Alina Ring (Lindau; Jugend B Damen) und Natalie Brtschi (Andwil; Juniorinnen) am Start. Natalie zeigte einen starken Wettkampf, verpasste das Podest nur ganz knapp und wurde 4. Alina boulderte auf den 15. Rang.

Ranglisten Bouldern Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Bouldern Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


Weltcup in Briançon (FRA), 20./21.7.20

(21.7.2012)
In Brianon (FRA) fand der zweite Lead-Weltcup der Saison statt. Vom RZZ waren Rebekka Stotz und unsere Trainerin Alexandra Eyer am Start. Whrend Rebekka leider schon in der Quali scheiterte (Rang 32), qualifizierte sich Alexandra auf Rang 16 fr den Halbfinal und erreichte am Schluss Rang 17.

Rangliste Lead: Damen und Herren

Weltcup in Chamonix (FRA), 12./13.7.2012

(13.7.2012)
Traditionell am Vorabend des 'Quatorze Juillet, fand in Chamonix (FRA) ein Weltcup statt. Vom RZZ startete im Lead Rebekka Stotz in Begleitung unserer RZZ-Trainerin Alexandra Eyer. Beide topten sie die erste Quali und meisterten die zweite fast bis zum Top. Doch der Halbfinal wurde nicht zum Schweizer Tag. Rebekka wurde 23. und Alexandra 26. Sie waren damit die Besten des Schweizer Teams.

Rangliste Lead: Damen und Herren
Rangliste Speed: Damen und Herren


Europacup in Chamonix (FRA), 8.7.2012

(8.7.2012)
In Chamonix (FRA) fand ein Speed-Jugend-Europacup statt. Am Start waren gut 59 Athleten aus neun Nationen, darunter auch 3 RZZ-Athletinnen: Andrea Kmin und Jara Spte speedeten bei der 'Jugend B' auf die Rnge 5 und 6. Natalie Brtschi erreichte bei den Juniorinnen den 11. Rang. Aus Schweizer Sicht erfreulich ist zudem der Sieg von Gian-Luca Grichting (Pany) bei den 'Herren Jugend A'.

Ranglisten Speed Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Speed Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


SCC-Bouldern in Fribourg, 30. Juni 2012

(30.6.2012)
In Fribourg wurde ein Boulder-SCC ausgetragen. Rebekka Stotz verpasste es, sich an Petra Klingler fr den verpassten SM-Titel zu revanchieren und wurde erneut hevorragende Zweite. Den Final der besten sechs erreichten zudem Natalie Brtschi (Damen Elite; 6.) sowie bei den Herren U18 Levin Baltensperger (5.) und Varin Buff (6.).

Ranglisten: Damen, Herren, Damen U18 und Herren U18


Europacup in Linz (AUT), 30.6./1.7.2012

(27.6.2012)
Am Wochenende fand in Linz (AUT) ein Lead-Jugend-Europacup statt. Am Start waren 211 Athleten. Vom RZZ starteten Andra und Jara bei 'Jugend B Damen' sowie Kevin (Jugend A Herren) und Tanja bei den Juniorinnen. Einen starken Wettkampf zeigte Tanja. Ein Griff fehlte ihr fr das Podest und sie musste sich mit dem vierten Schlussrang begngen.

Ranglisten Lead Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Lead Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


SM/YCC-Lead, Sottens, 23. Juni 2012

(23.6.2012)
In Sottens fanden die Lead-Schweizer Meisterschaften statt. Am Start waren exakt 100 Athletinnen und Athleten, darunter 12 Damen und 10 Herren unseres Regionalzentrums. Speziell brillierte Alina bei den Damen U16: sie gewann nach dem Boulder-Titel vor zwei Wochen nun auch den Lead-Titel und dies vor Andrea Kmin. Eine bronzene Auszeichnung holten sich Lara (Damen U12) und Livio (Herren U12). Weitere 10 Topten-Pltze rundeten das tolle Ergebnis ab.

Rangliste Damen: U12, U14, und U16
Rangliste Herren: U12, U14, und U16


Trainer gesucht

PDF Datei zu Absatz Trainer gesucht

(06.06.12)
Das Sportklettern wird bei den Jugendlichen immer beliebter. Wir als Regionalzentrum Zrich wollen mglichst vielen Jugendlichen das Training ermglichen. Deshalb suchen wir zur Erweiterung unseres Teams neue Trainer.
Haben wir dein Interesse geweckt? Weitere Informationen siehe PDF.


NWS-Cup in Weil am Rhein (GER) , 16.6.2012

(16.6.2012)
In Weil am Rhein (GER) fand der zweite Wettkampf des Nordwestschweizer Regiocups statt. In der Kategorie U16 gewann Kevin Khler. In der Kategorie U13 holte sich Lukas Rahn eine Silbermedaille und Kilian Blattner gewann Bronze. Schliesslich wurde auch Stefanie Knzli mit einer Bronzemedaille belohnt. Folgende RZZ-Athleten waren am Start und erreichten folgende Rnge:

U13 Damen: Anja (4.) und Annika (5.) // Herren: Lukas (2.),  Kilian (3.) und Joris (4.)
U16 Damen U16: Stefanie (3.)  // Herren: Kevin (1.) und Mischa (5.)

Fotos von Martin Rahn


SM/YCC-Bouldern, Grindelwald, 10. Juni 2012

(10.6.2012)
Mit der Boulder-Schweizer Meisterschaften des Nachwuchs wurde das Grindelwaldner Boulder Happening abgeschlossen. In den Kategorien U12, U14 und U16 starten 115 Athleten, darunter 22 aus unserem Regionalzentrum. In der Kategorie U16 Damen siegte Alina Ring vor Jara Spte und brachten so einen Doppelsieg nach Hause. Lara Pais vervollstndigte den Medaillensatz mit ihrem dritten Rang bei den U12 Damen. Bei den Herren erreichte Livio Baltensperger (U12) mit dem vierten Rang die beste Ranigerung. Abgerundet wurde die RZZ-Bilanz mit 9 weiteren Top-Ten-Rangierungen.

Rangliste Damen: U12, U14, und U16
Rangliste Herren: U12, U14, und U16

Fotos von Martin Rahn

 


SM/SCC-Bouldern, Grindelwald, 9. Juni 2012

(9.6.2012)
Das Grindelwaldner Boulder-Happening wurde am Samstag mit den Boulder-Schweizer Meisterschaften der Elite und der U18 fortgesetzt. Am Start waren gut 80 Athleten, darunter 8 RZZ-Athleten. Rebekka verpasste ganz knapp den Meistertitel. Sie brauchte im Final fr die vier Boulderprobleme zwei Versuche mehr als Petra Klingler und musste sich mit Silber zufrieden geben. Die Resultate:

Damen: Rebekka Stotz (2. Rang) und Natalie Brtschi (6.)
Herren: Micha Schneeberger (9.) und Miro Fischer (21.)
Herren U18: Levin Baltensberger (7.), Varin Buff (14.), Marco Malinowski (19.) und Kevin Holdener (20.)

Ranglisten: Damen, Herren, Damen U18 und Herren U18


Europacup in Voiron (FRA), 9. Juni 2012

(9.6.2012)
In Voiron (FRA) fand ein Lead-Jugend-Europacup statt. Am Start waren mehr als 150 Athleten aus 17 Nationen. Unsere RZZ-Athletinnen und -Athleten erreichten die folgenden Rnge:

Juniorinnen: Tanja Lanz (7. Rang)
Jugend B Damen: Andrea Kmin(15.) und Shanu Buff (30.)
Jugend A Herren: Kevin Huser (16.)

Ranglisten Lead Damen: Juniorinnen, Jugend A, Jugend B 
Ranglisten Lead Herren: Junioren, Jugend A, Jugend B


13.05.06 - Eidechsli im Ap'n Daun / Chur

Herzliche Gratulation fr die hervorragenden Resultaten am ersten Eidechsli Wettkampf dieses Jahres in Chur. Mit drei ersten Pltzen von Rebekka Stotz, Kevin Huser und Jonas Fritsche, drei zweiten Pltze von Natalie Brtschi, Rea Bendler und Patrick Brtschi, drei dritten Pltze von Shanu Buff, Levin Baltensperger und Irina Flge und diversen weiteren Pltzen schlossen das Regiokader Ostschweiz super gut ab.

Die gesamte Rangliste findet ihr hier -> Rangliste


Kader-Lager in Ceuse

(12.09.08)

Habe noch Fotos vom Lager in Ceuse erhalten. Diese sind nun online in unserer Dia-Show. Es sind die letzten 19 Fotos.

Link


MYCC Lead in Küblis

(09.05.10)
Unsere Girls zeigten den Boys wies geht.
Beim ersten MYCC-Lead in dieser Saison gab es 4 Podestpltze fr unsere Girls.
Rang 1: Andrea Kmin(U14), Rang 2: Anna Egli(U16), Tania Lanz(U18), sowie Rang 3: Natalie Brtschi(U18).
Bei den Boys verfehlten Mischa Langhart, Varin Buff und Cyrill Staub als vierte das Podest sehr knapp. Jedem fehlte jeweils nur ein Griff dafr.
Besonders Cyrill Staub kann auf seine Leistung stolz sein, war es doch sein erster Wettkampf.

Resultate


SM's im Schweizer Sportfernsehen

(04.09.10)
Schweizermeisterschaft Lead (4./5.9.10), Magnet Niederwangen:
Sonntag 12.9.:           09.30 Uhr / 14.00 Uhr
Schweizermeisterschaft Speed (2.10.10), Zspa Zrich:
Donnerstag 7.10.:       21.30 Uhr / 23.30 Uhr
Freitag 8.10.:              11.30 Uhr / 17.30 Uhr / 19.30 Uhr
Samstag 9.10.:           19.30 Uhr
Sonntag 10.10.:          09.30 Uhr / 14.00 Uhr

Schweizermeisterschaft Bouldern (16.10.10), B2 Pratteln:
Donnerstag 21.10.:     21.30 Uhr / 23.30 Uhr
Freitag 22.10.:            11.30 Uhr / 17.30 Uhr / 19.30 Uhr
Samstag 23.10.:         19.30 Uhr
Sonntag 24.10.:          09.30 Uhr / 14.00 Uhr

Verpasst?
Die Berichte knnen auch auf www.internettv.ch angeschaut werden.



Challenge the wall

(23.03.10)
Am 19.03.10 fand zum zweiten mal der Wettkampf Challenge the wall im Gasi statt. Bei diesem Anlass bilden ein Profi und ein local Heroe je ein Team. Die Leistung der beiden Kletterer/innen wird am Schluss zusammen gezhlt. Von uns konnten sich in der Qualifikation bei den local Heroes Petra, Rebekka, Tanja und Kevin durchsetzen.
Den Wettkampf gewann Petra mit Lama, Rebekka und Verhoeven wurden zweite, Tanja und Fischhuber dritte sowie Kevin mit Alexandra Eyer sechste.

Fotos 


Lead-SM und YCC im Gasi

 (07.09.09)
Super Leistung von unserem Nachwuchskader an der Lead-SM vom 05.09.09 im Gasi.
Insgesamt gab es fr uns 5 Medaillen. Drei mal Gold und zwei mal Silberne.
In der Kategorie U14 Damen konnte Andrea Kmin als einzige die Route toppen und wurde berlegen neue Schweizermeisterin.
Bei den Damen U16 gab es gar einen Doppelsieg. Natalie Brtschi siegte knapp vor ihrer Kollegin Tani Lanz.
Das gleiche Ergebnis erreichten auch unsere U16 Herren. Hier hatte diesmal Kevin Huser die Nase vorn. Jonas Fritsch kam auf den zweiten Platz.
Auch kamen noch weitere 8 Athleten/innen von uns ins Finale.
Herzliche Gratulation fr diese super Leistungen.

Resultate  Fotos


Eisklettern: Weltcup in Cheongsong (KOR)

(15.1.2012)
Am 14./15. Januar 2012 nahm Kevin Huser (Elitekader, U18) in Cheongsong (KOR) am ersten Weltcup der Eisklettersaison teil. Er startete sowohl im Lead als auch im Speed. Begleitet wurde er von Petra Klingler und Felicitas Feller. Kevin erreichte im Lead den 26. Schlussrang und erreichte damit eine Platzierung in der vorderen Hlfte. Im Speed reichte es zum Rang 35.

Resultate Lead: Damen und Herren
Resultate Speed: Damen und Herren


Boulderschweizermeisterschaft Interlaken

Bild zu Absatz Boulderschweizermeisterschaft Interlaken

Im Rahmen der Outdoorgames fanden die Schweizermeisterschaften im Bouldern statt. Das Regionalkader Ostschweiz konnte wiedermal mit super Leistungen glnzen... das harte Training hat sich gelohnt. Obwohl wir am Sonntag fest auf die Finals fokussiert hatten (fast alle der Ostschweizer Kaderjugend waren im Final) und uns da noch reelle Chancen ausgerechnet haben, wurde der Final wegen Platzregen abgesagt und die Qualifikation gezhlt. Bei Sonnenschein htten wir sicher noch mehr gelacht...

  • Gold: Natalie und Kevin
  • Silber: ...
  • Bronze: Luca, Petra, Anne-Aylin
  • Leder: Philippe, Varin

Ferner: Jonas 5., Rebekka 6., Martin 9., Simi P. 10.

--> NEU: Hier findest du ber 100 Bilder.


Boulder-Junioren-SM Genf

(13.06.10)
Am 12.06.10 wurden die Junioren/innen-Schweizermeister im Boulder erkoren.
Dank Andrea Kmin U14 knnen wir uns auch dieses Jahr ber eine Goldmedaille freuen.
Silber gab es  fr Severin Khr (U12), ANNA Egli (U16), Kevin Huser (U16), sowie Tanja Lanz (U18).

Resultate  Fotos


Aus Regio Ostschweiz wird Regio Zürich

Bild zu Absatz Aus Regio Ostschweiz wird Regio Zürich

Da der Raum St. Gallen durch eigene Regionalzentren abgedeckt ist hat der Vorstand an der Mitgliederversammlung vom 28.03.2012 den Antrag gestellt, das SAC Regionalzentrum Sportklettern Ostschweiz (RZO) in SAC Regionalzentrum Sportklettern Zrich (RZZ) umzubenennen.

Die Namensnderung wurde von der MV einstimmig angenommen und wird per sofort umgesetzt. Somit heisst das RZO nach 12 Jahren neu -> RZZ. Hiermit ist auch die Gebietszuteilung des SAC fr die neuen Zweckverbnde im Namen ersichtlich.


Sportliche Grsse

Andrea Langhart / Prsidentin

 


Eisklettern Junioren-EM und Worldcup

(18.01.10)
Am vergangenen Wochenende wurde in Saas-Grund die erste Eiskletter-Junioren-EM ausgetragen. Leider nahmen nur sehr wenige Athleten/innen an dieser EM teil. Unsere Wettkmpfer zeigten aber eine super Leistung. Wir haben nun zwei Europameister in unserem Kader. Rebekka Stotz (Juniorinnen Lead) und Kevin Huser (U16 Lead und Speed). Jonas Fritsche (U18 Lead Platz zwei) und Natalie Brtschi (U18 Lead Platz drei) runden das super Resultat ab.

Fotos Junioren-EM

Resultat: Women Lead  /  Men Lead  /  Men Speed

Beim Worldcup vom 22/23.01.10 in Saas-Fee verpasste Martin Jaggi die Halbfinal-Qualifikation sehr kanpp. Als 20. war er der Bestklassierte, welcher nicht ins Halbfinale kam. Kevin Huser erreichte bei seinem ersten Einsatz im Worldcup unter 60 Wettkmpfern Platz 51. Im Speed kam er auf Platz 23.
Bei den Swiss Masters erreichte Kevin im Speed den dritten Rang.

Resultate 


Wettkämpfe Juni

12.06.10 Genf Bouldern, es werden die ersten Junioren-Schweizermeister/innen dieser Saison erkoren. Programm 

Folgetag: Genf SCC-Boulder. Programm 

17-21.06.10 Moskau Worldcup Bouldern,Speed. Von uns geht Petra an den Start. Starter   


19.06.10 St. Gallen, MYCC-Speed in der neuen Kletterhalle. Programm 


26.06.10 zum Abschluss des Wettkampfmonats Juni kommt es in unserer Heimhalle Gaswerk zu einem MYCC-Lead-Wettkampf. Programm 


04.07.05 - Gaswerk-Eidechsli

PDF Datei zu Absatz 04.07.05 - Gaswerk-Eidechsli

Nachdem am 24./25.06.05 die "grossen" Profis am Weltcup im Kletterzentrum Gaswerk zu Gast waren, tratt am vergangenen Sonntag der Nachwuchs an. Die verschiedenen Traininggruppen des Regionalzentrums schlossen hervorragend ab. Genauers ist aus den Ranglisten zu erlesen.

Aktuelle Fotos vom Wettkampf findest du hier.


01.06.05 - Ap'n Daun Eidechsli

PDF Datei zu Absatz 01.06.05 - Ap'n Daun Eidechsli

Am 11. Ap'n Daun Eidechsli sind die "kleinen" des Regionalkaders gross herausgekommen. Sie brachten 2 Gold- und eine Silbermedaille sowie 2 weiteren 4. Pltze nach Hause. Genaueres ist der Rangiste zu entnehmen.


02.07.05 - 3. Platz für Nachwuchsarbeit

Fr unsere konsequente Nachwuchsarbeit hat das Regionalzentrum den 3. Platz im Challenge Wettbewerb der Sanitas der Region Winterthur gewonnen.

Nheres unter Medienmitteilungen


20.09.05 - Gold - Gold - Silber

An der Schweizer Meisterschaft im Speed im Forum Sumiswald holte das Regionalkader Ostschweiz 2 Goldmedaillen (Petra Klingler & Luca Baltensperger) und 1 Silbermedaille (Anita Kolar) weitere Pltze:

4. Fabien Hiltebrand & Roland Felber / 5. Yves Hnggi / 6. Jenny Burlhalter / 8. Jonas Fritsche / 9. Rea Bendler / 10. Kevin Huser / 13. Varin Buff / 14 Irina Flge


23. Juni 2007 - SCC+YCC Schlieren

Bild zu Absatz 23. Juni 2007 - SCC+YCC Schlieren

Nach dem Weltcup durften wir ran. Und wir haben es gut gemeistert. Die Routen waren ja auch nicht allzu schwer ;-)

1. Rang: Natalie, Anne-Aylin, Jonas

2. Rang: Petra, Kevin, Manuela

3. Rang: Luca, Tanja

Ferner: Martin 5., Rebekka 5., Levin 8., Simi P. 9., Varin 9., Roli 10., Patrick 10.

Allez fr ein nchstes! Simply top!  


16.09.06 - SCC Speed im Gaswerk

Duell in der Vertikalen

 

Am Swiss Climbing Cup im Speed Klettern im Kletterzentrum Gaswerk in Schlieren holte sich zehn Athleten und Athletinnen des SAC Regionalzentrums Sportklettern Ostschweiz einen Podestpltze, davon vier Siege.

Wieselflink huschen zwei Athleten die Kletterwand hoch. 10 Meter in unter 9 Sekunden. Wie Katzen schmiegen sie sich den Hindernissen an und wirbeln hinauf, als gbe es auf der ganzen Welt nichts Leichteres. Wohl, weil es kaum etwas Schneres gibt.

Die Kletterwand im Kletterzentrum Gaswerk in Schlieren war Hort der besten Schweizer Speed - Kletterer. Immer zwei Athleten/Athletinnen traten im Finale gegeneinander an. Die Summe der gekletterte Zeit beider Routen entschied ber Sieg oder Niederlage. Mit 8.8 Sekunden fr eine Route konnte sich der 15-jhrige Luca Baltensperger aus Eglisau die Tagesbestzeit fr sich verbuchen.

 
Auf und davon
In 10 verschiedenen Kategorien traten 80 Athleten und Athletinnen im KO System gegeneinander an. Die Zeiten wurden immer schneller. Von den anfnglichen 29 Sekunden verbesserten sich die Zeit um ganze 20 Sekunden. Wir sind alle gespannt, wie sich die Zeiten an der Schweizer Meisterschaft im Speed vom 07. Oktober 2006 im Hauptbahnhof Zrich verringern werden und ob die Athleten/Athletinnen vom Regionalkader Ostschweiz ihre Spitzepltze verteidigen knnen.

 
Die besten Athleten/Athletinnen des Regionalkaders Ostschweiz
Natalie Brtschi aus Arnegg gewann nach einem spannende Duell mit deutlichem Vorsprung vor ihrer Mitkonkurrentin.
Kevin Huser aus Widen
holte sich mit 0.27 Sekunden Rckstand den zweiten Platz in seiner Kategorie.
Petra Klingler aus Bonstetten
distanzierte ihre Mitkonkurrentin um 1 Sekunde und holte sich den ersten Platz ohne grosse Mhe.
Rebecca Stotz aus Urdorf
gewann das kleine Finale klar und sicherte sich damit den dritten Platz.
Luca Baltensperger aus Eglisau
legt im Finale die absolute Bestzeit an den Tag. Wir sind gespannt auf seinen Auftritt im HB.
Fabien Hiltebrand aus Blach
sicherte sich mit einem knappen Vorsprung von 0.06 Sekunden im kleinen Finale den dritten Platz.
Manuela Maurer aus Wdenswil
schlug gegen ihre Mitkonkurrentin glatte 14 Sekunden heraus und holte sich damit klar den ersten Platz.
Anita Kolar aus Wil
belegte in der Eliten Damen Kategorie den hervorragenden zweiten Platz.
Martin Jaggi aus Zrich
verlor auf den Erstplatzierten 0.3 Sekunden und sicherte sich damit den zweiten Platz bei den Eliten Herren.
Philippe Allenspach aus Birchwil
holte sich mit dem dritten Rang seinen ersten Podestplatz bei den Eliten Herren.

Pressebilder:
http://www.kletterzentrum.com/coppermine/thumbnails.php?album=14

Kompl. Rangliste
http://www.sac-cas.ch/uploads/media/Ranglisten_Speed-SCC_16.09.06_02.pdf


25.06.06 - Gaswerk - Eidechsli

Microsoft Excel Datei zu Absatz 25.06.06 - Gaswerk - Eidechsli

Herzliche Gratulation fr die super Resultate am zweiten Eidechsli im Kletterzentrum Gaswerk. Mit zwei ersten Pltzen von Kevin Huser und Jonas Fritsche, zwei zweiten Pltze von Levin Baltensperger, Irina Flge und Shanu Buff sowie einem dritten Platze von Patrick Brtschi  und diversen weiteren Pltzen schlossen das Regiokader Ostschweiz hervorragend ab.

Hier kannst du die gesamte Rangliste downloaden.


06.05.06 - Bäre Cup in Niederwangen

Herzliche Gratulation fr die guten Resultate am Bre Cup in Niederwangen. Mit zwei ersten Pltzen von Patrik Brtschi und Natalie Brtschi, einem dritten Platz von Petra Klingler und diversen weiteren Pltzen schlossen das Regiokader Ostschweiz gut ab.

Die gesamte Rangliste findet ihr hier -> Rangliste

Ein paar Schnappschsse vom Wettkampf findet ihr hier -> Fotos

12.03.06 - Bäre Cup in Biel

Am ersten Wettkampf der Saison war das Regiokader Ostschweiz mit einer kleinen Delegation vertretten. Mit zwei dritten Pltzen von Jonas Fritsche und Levin Baltensperger und verschiedenen anderen Pltzen ist der Saison Auftakt fr den Nachwuchs gut gelungen.


Die gesamte Rangliste findet ihr hier -> Rangliste
Ein paar Schnappschsse des Wettkampfes findet ihr hier -> Fotos

11.02.06 - Regiocup in Lichtensteig

Microsoft Excel Datei zu Absatz 11.02.06 - Regiocup in Lichtensteig


Der erste Wettkampf dieser Saison in Lichtensteig war fr die Espoir des Regionalkaders Ostschweizer wie eine interner Kadermeisterschaft.
In 7 von 8 Kategorien belegten unsere Nachwuchsathleten und -athletinnen den ersten Platz. Dies waren Simoen Passerini, Rebakka Stotz, Jonas Fritsche, Natalie Brtschi, Felician Bless ex-eaquo mit Kevin Huser, Irina Flge und Shanu Buff. Auf dem zweiten Platz landete Petra Klingler und Dritte wurde Rea Bendler. Mit weiteren Pltzen unter den ersten 10 Rngen ist es unserem Espoir gelungen einen super guten Saison Auftakt vorzulegen.

Die gesamte Rangliste kann hier gedownloadet werden.


28.04.06 - Rangliste Hirslen Open

Microsoft Excel Datei zu Absatz 28.04.06 - Rangliste Hirslen Open

Am zweiten Wettkampf des Ostschweizer Cups schloss das Regiokader Ostschweiz hervorragend ab. Wir holen vier erste Pltze (Dalia Hamdy, Petra Klingler, Natalie Brtschi, Philipp Allenspach) vier zweite Pltze (Shanu Buff, Kevin Huser, Luca Baltensperger, Yves Hnggi) ein dritter Platz (Rebekka Stotz) sowie diverses andere Pltze.

Hier kannst du die gesamte Rangliste downloaden.


30.05.06 - EYC

An ihrem ersten Einsatz an einem EYC (European Youth Cup) verpasste Petra Klingler nur knapp das Finale und schloss auf dem hervorragendem 12 Platz ab. Ihr Teamkollege Luca Baltensperger platzierte sich auf dem 39. Platz.
Resultate -> Jugend B Damen
Resultate -> Jugend B Herren


18.06.06 - SM Boulder & Lead

Am 03./04.06.06 fand in Pratteln die Schweizer Meisterschaft im Bouldern statt. Mit 1 Goldmedaille von Tabea Schwab, 4 Silbermedaillen von Luca Baltensperger, Jonas Fritsche, Kevin Huser und Natalie Brtschi und diversesn weiteren Pltze waren die Trainer/innen gespannt auf die Resultate ihrer Schtzlinge an der Lead SM.
Die gesamten Resultate der Boulder SM sind hier zu finden -> Rangliste


Am Pfingstmontag fand in Grindelwalden ein weiterer nationaler Boulderwettkampf statt, wo Manuela Maurer in der Kategorie Damen Open den ersten Platz belegte.
Die gesamten Resultate sind hier zu finden -> Rangliste


Am Samstag, 17. Juni 2006 fand im Kletterzentrum Gaswerk in Schlieren die Schweizer Meisterschaft im Lead statt. Unter dem Applaus von ca. 500 Zuschauer konnte das Regionalkader Ostschweiz die Resultate von Pratteln besttigen und holten 3 Silbermedaillen (Luca Baltensperger, Petra Klingler, Manuela Maurer) und 2 Bronzenmedaillen (Martin Jaggi, Natalie Brtschi)
Die gesamten Resultate sind hier zu finden -> Rangliste


03.09.06 - Hirslen Eidechsli

Microsoft Excel Datei zu Absatz 03.09.06 - Hirslen Eidechsli

Am polysportiven Wettkampf in Blach - dem Hirslen - Eidechsli schlugen die Espoir des Regionalkaders knadenlos zu und holten sich in allen Kategorien den 1. Platz.
Wir gratulieren ganz herzlich Natalie Brtschi, Jonas Fritsche, Irina Flge, Kevin Huser und Shanu Buff fr ihre ersten Pltze. Levin Baltensperger holte sich den zweiten Platz und Varin Buff den dritten Platz.


19.08.06 - Lead Wettkampf im Meringen

Wir gratulieren ganz herzlich fr die hervorragende Resultate am Lead Swiss Climbing Cup im Meiringen. Dalia Hamdy holte sich vor Anouk Piola und Annina Gugisberg ihren ersten Sieg in der Kategorie Elite Damen. Manuela Maurer platzierte sich hinter Muriel Piola auf den 2. Platz in der Kategorie Damen. Mit diversen weiteren Pltzen zeigten auch die restlichen Athleten/Athletinnen des Regiokader Ostschweiz dass auch nach der Sommerpause mit Ihnen zu rechnen ist.

Hier kannst du die gesamte Rangliste downloaden.


27.08.06 - Jugend/Junioren WM

Die beste Schweizerin im Speed war Petra Klingler

397 KletterInnen im Lead und 322 StarterInnen im Speed sorgten bei der 14. Jugend- und Junioren-Sportkletter-WM in Imst (AUT) am vergangenen Wochenende vom 25. bis 27. August 2006 fr neue Teilnehmerrekorde! 39 Nationen nahmen am grssten Kletteranlass der Geschichte des internationalen Kletterverbandes UIAA Climbing teil. Beste Schweizerin im Speed war Petra Klingler, mit dem 11. Platz und beste Schweizerin im Lead war Katherine Choong,mit dem 6. Platz

Alles, was Rang und Namen hat in der Sportkletter-Welt, war am Wochenende in Imst bei den Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften 2006 dabei und sorgte fr ausverkaufte Betten in der Ferienregion Imst-Gurgltal! 92 Kletterer wollten um den Weltmeistertitel 2006 alleine in der Kategorie Jugend A Herren kmpfen, der Kategorie des amtierenden Elite-Europameisters David Lama (AUT).

Ein Grossanlass mit immer strker werdender Konkurrenz ein schwierige Aufgabe auch fr die Schweizer Delegation.

Starke Jugend B Mdchen
Am Besten kamen die WM-Neulinge in der Kategorie Jugend B Damen zurecht. Katherine Choong, Manuela Sigrist, Petra Klingler und  Cosima Willi berzeugten durch ihre Halbfinalqualifikationen und ihre guten Schlussrnge.

Allen vorab schaffte es Katherine Choong sich fr das Finale (der 8 Besten) zu qualifizieren. Sie wurde schliesslich hervorragende 6. Ihre Kollegin Manuela Sigrist belegte auch einen Platz unter den besten 10, sie wurde 9. und verpasste so das Finale nur um eine Position. Weiter erreichte Petra Klingler den 17. und Cosima Willi den 23. Rang.

Im Speed legte Petra Klingler einen Zahn zu und holte sich mit dem 11. Platz die Beste Speed - Platzierung der Schweizer Delegation.


Resultate -> Jugend B Damen


09.09.06 - SCC Boulder Thun

Am Samstag, 9.9.2006 fand auf dem Mhleplatz mitten in der malerischen Thuner Altstadt ein Kletterwettkampf in der Kategorie Bouldern statt. Insgesamt nahmen 72 Athleten (davon 15 Damen) teil. Dank dem wunderbaren Herbstwetter und dem einmaligen Ambiente entwickelte sich der Anlass zu einem richtigen Kletterfest. Verteilt ber den ganzen Tag verfolgten mehr als Tausend faszinierte Zuschauer das Treiben rund um den rund 6 Meter hohen Boulderblock.